Bars Modelshow

14. Dezember 2012 08:14; Akt: 14.12.2012 10:09 Print

Bei Deutschen ein Flop, für Schweizer gut genug

von Bettina Bendiner - «Million Dollar Shooting Star» gilt als einer der grössten Flops von Sat.1. Trotzdem glaubt 3+ an Bar Refaelis Model-Show – und hat die Rechte gekauft.

Bildstrecke im Grossformat »

Bar Refaelis Model-Show «Million Dollar Shooting Star» bekommt auf 3+ eine zweite Chance.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Quotendesaster» und «Model-Flop» – so berichten deutsche Medien über Bar Refaelis Casting-Show «Million Dollar Shootingstar». Wegen unterirdischer Quoten verbannte Sat.1 die Sendung schon nach der ersten Ausstrahlung ins Spätprogramm. Die Folge vom vergangenen Mittwoch wollten laut Quotenmeter.de gerade mal 260 000 Zuschauer sehen. Ein miserables Resultat – auch im Spätprogramm. Skurril: Das sogenannte Live-Finale wurde bereits aufgezeichnet. Mit drei möglichen Ausgängen.

Zweite Chance für Bar Refaeli

Ab Sonntag könnte das israelische Model das Ruder noch rumreissen. Denn 3+ zeigt Herz – und glaubt noch fest an den Erfolg der Model-Sause. Der Schweizer Privatsender hat sich die Rechte an der Flop-Show gesichert. Warum bloss? 3+-Chef Dominik Kaiser löst das Rätsel: «‹Million Dollar Shooting Star› lief, anders als in Deutschland, in der Schweiz sehr gut.» Kaiser wusste, worauf er sich einlässt, denn: «Wir haben die Rechte nach der Erstausstrahlung gekauft.»

Gewagtes Experiment?

Vermutlich für einen Apfel und ein Ei? «Die Sendung war nicht sehr teuer, aber auch nicht billig», so Kaiser. Als «Risiko-Akquisition» möchte er «MDSS» aber nicht sehen: «Es ist ein Experiment. Erst nach der Ausstrahlung werden wir wissen, ob das Interesse der Schweizer Zuschauer weiterhin gross ist an der Sendung.»

«Million Dollar Shooting Star», ab Sonntag um 21.20 Uhr und 23.50 Uhr auf 3+

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M.BO am 14.12.2012 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    schade ums geld!

    3+ schade ums geld...

  • Mike B. am 14.12.2012 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    Wunderts?

    Das ausgerechnet 3+ die Sendung kauft wundert mich gaaaar nicht. Der richtige Sender für solchen Mist.

  • Kopfschüttler am 14.12.2012 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kopfschüttel

    Warum glauben eigentlich die Schweizer Medienschaffer immer, dass sie es besser machen? Hochmut kommt vor dem Fall

Die neusten Leser-Kommentare

  • sarina am 14.12.2012 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    GNTM

    ..ist ja GNTM noch besser!

    • Vanyyy am 16.12.2012 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ja!

      Ganz deiner Meinung!

    einklappen einklappen
  • effe am 14.12.2012 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    unnötig

    3+ und 4+ sind doch sowieso sender die dieses land nicht braucht.

  • Mike B. am 14.12.2012 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    Wunderts?

    Das ausgerechnet 3+ die Sendung kauft wundert mich gaaaar nicht. Der richtige Sender für solchen Mist.

  • Romano Oetiker am 14.12.2012 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    voll doof.

    Der Sendeplatz in der CH ist aber saugut gewählt. wer guckt noch um 10 vor mitternacht ne Casting Modelshow wenn man am nächsten Tag arbeiten gehen muss???

    • .. am 15.12.2012 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      stimme zu

      stimme dir zu! super show, aber um diese zeit guckt niemand.

    einklappen einklappen
  • M.BO am 14.12.2012 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    schade ums geld!

    3+ schade ums geld...

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren