Onlinebank

12. Januar 2018 08:08; Akt: 12.01.2018 11:00 Print

Bitcoin und Co. bescheren Swissquote mehr Gewinn

Als erste europäische Onlinebank hat Swissquote im Juli den Handel mit Kryptowährungen lanciert. Die Nachfrage nach dem Digitalgeld ist riesig.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Onlinebank Swissquote macht mehr Gewinn als erwartet – auch dank des Booms bei den Kryptowährungen. Die Nachfrage nach Kontoeröffnungen für Bitcoin und Co. ist derart gross, dass Swissquote die Anträge teils nur mit Verzögerungen bewältigen kann.

Der Gesamtertrag für das Geschäftsjahr werde mit etwa 186 Millionen Franken über den Erwartungen liegen, teilte Swissquote am Freitag mit. Der Vorsteuergewinn betrage rund 45 Millionen Franken.

Damit überbieten die erwarteten Zahlen die bereits hohen Erwartungen. Swissquote hatte im vergangenen August für das erste Halbjahr einen Gesamtertrag von 90,5 Millionen Franken verzeichnet, eine Zunahme um 16,5 Prozent.

Für das zweite Halbjahr hatte Swissquote mit einer Verdoppelung der bereits guten Geschäftszahlen gerechnet. Diese Erwartung wurde nun noch übertroffen. Im Gesamtjahr 2016 hatte die Onlinebank einen Gesamtertrag von 150,2 Millionen Franken erzielt. Damit steigt der erwartete Ertrag für 2017 um fast 24 Prozent.

Tausende Anträge pro Woche

Bereits das traditionelle Geschäft von Swissquote verbesserte sich deutlich. Zweiter Grund für den höheren Gewinn sei das starke Interesse am Handel mit Kryptowährungen. Zurzeit gehen bei Swissquote jede Woche mehrere tausend Anträge auf Kontoeröffnungen ein. Die bankenstandardmässige Prüfung erfordere Zeit. Deshalb komme es bei den Eröffnungen von Konten für Digitalwährungen teils zu Verzögerungen, schreibt die Onlinebank.

Swissquote hatte im vergangenen Juli als erste europäische Onlinebank den Handel mit Kryptowährungen lanciert. Inzwischen bietet sie den Handel mit fünf Digitalwährungen an: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Litecoin und Ripple.

(fur/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • f.l. am 12.01.2018 09:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kauft echte coins

    bei swissquote handelt man nur cfds auf die genannten coins. man ist nie im besitz der coins und zahlt aufgrund der cfd marge deutlich mehr und kassiert beim verkauf ebenfalls nur unter marktpreis. zudem stützt man so die coins nicht.

    einklappen einklappen
  • Mario am 12.01.2018 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ethereum

    Aber sonst gehts noch, immer nur von Bitcoin, der miesesten Währung überhaupt zu berichten? Sagt doch mal was über die sinnvollen Kryptowährungen, z.B. Ethereum

    einklappen einklappen
  • W. Kern am 12.01.2018 08:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kryptowährungen im Hoch

    Hoffentlich kommt das gut und die Anleger werden nicht enttäuscht. Ich habe keinen Mut zu diesen Schritt und bin wahrscheinlich auch zu alt dafür.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Weg Mitdem am 15.01.2018 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Blödes Zeugs

    Es gibt keine echten Coins. Bitcoins kann man nicht in Händen halten. Es ist alles nur ein grosser Quatsch und Mathe-Zauber. Sehr wahrscheinlich noch eine Art Schneeballsystem und alle Jubeln.

  • Elektrisiert am 14.01.2018 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Atomstrom kein Bitcoin.

    Erkundigt euch einmal wie hoch der Stromverbrauch ist. Vermutlich wollen alle die gegenAtomstrom sind Bitcoins Kaufen, wie auch die meisten von dennen auch immer die Neusten HAndys haben wollen. Merkt ihr was? ihr wiedersprecht euch. Oder wie sollen Später alle die E-Autos aufgeladen werden? klar, wir importieren denn Drecksstrom einfach aus dem Ausland. Noch Fragen?

    • Mac403 am 15.01.2018 09:43 Report Diesen Beitrag melden

      Atomstrom ist sauber

      Atomstrom ist sauber im Sinne von CO2 neutral. Kohlestrom ist das Problem.

    einklappen einklappen
  • Realist am 14.01.2018 22:14 Report Diesen Beitrag melden

    Hände weg von diesen Ausserirdischen

    Währungen. Finde es wirklich verantwortungslos, solche Währungen im Handel zu Handeln da überhaupt niemand weiss wär tatsächlich dahinter steckt. Werbung für diese Ausserirdische-Währung sollte verboten werden.

    • It Leiter am 14.01.2018 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Realist

      Da sieht man wieder, dass sie keine Ahnung haben was Kryptowährungen sind. Einfach mal was rausposaunen... besser nichts sagen als unwissend ...

    • Doug Sanchez am 15.01.2018 10:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Realist

      Man fürchtet, was man nicht versteht...

    • Fréd Goerpser am 15.01.2018 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Gehört verboten und zwar subito!

      Realist hat recht. Es hat KEINEN Wert hinter diesen pseudo Währungen. Nur schon der Begriff Währung ist nicht verdient. Es handelt sich ja nicht mal um echte Coins. Alles Quatsch mit Sauce. Ein bisschen Mathe welche heisse Luft generiert. Denk jemand ernsthaft, echtes Geld ist nur heisse Luft?

    • Kryptolo am 15.01.2018 13:23 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht schon wieder

      Auch und was für einen Realen wer hat dann das Herkömmliche Bargeld? den wert, den wir im gegeben haben, beziehungsweise den Wert den wir alle Glauben zu kennen... Verstehst du?

    • Michelangelo am 15.01.2018 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kryptolo

      Herkömmliche Währung wird vom Staat gestützt, Kryptowährung nur von den Besitzern. Alles klar?

    • Malm Ah am 15.01.2018 15:57 Report Diesen Beitrag melden

      Sinnfrei

      Echte Coins? Da gibts so eine Währung die man Dollar nennt. Keine Ahnung ob die jemand kennt aber diese kann man tatsächlich in den Händen halten. Bringt aber einem nix da diese Währung faktisch 0.- wert ist wenn sie die Währungshüter von Dollar (Petrodollar also die bindung von Dollar an Oil) nicht per Demokratie und Freiheit sich in der Arabischenwelt durchsetzen würden. Denkt alles bitte zu Ende durch.

    • giorgio1954 am 16.01.2018 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fréd Goerpser

      Man staunt immer wieder, wie einfach sich (auch intelligente) Leute über den Tisch ziehen lassen und Geld in Nonvaleurs investieren. Die Tulpen Mania von 1730 lässt grüssen. Immerhin hatte man dort für 10.000 oder sogar 80.000 Franken noch eine Tulpenzwiebel.

    einklappen einklappen
  • giorgio1954 am 14.01.2018 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Non valeurs

    Verkauft alle Kryptos, falls Ihr überhaupt verkaufen könnt bzw. falls Ihr in real money tauschen könnt. Es ist ein Computer Wettspiel nach Schneeballprinzip und endet mit Null.

    • Ichmuss Lachen am 15.01.2018 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      korrekt

      RICHTIG, da hat es jemand gepeilt, bravo!

    • Kryptolo am 15.01.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

      @alles peiler

      Applaus an euch zwei. Ihr habt's also gepeilt. währenddessen habe ich ein riesen Haufen Batzen damit verdient und bereits auf meinem Bankkonto!

    • giorgio1954 am 15.01.2018 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kryptolo

      Sei froh. Falls es stimmt. Weil in 1-3 Jahren sind Krypto Währungen Null wert.

    • giorgio1954 am 15.01.2018 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kryptolo

      Du kannst auch in's Spielcasino gehen und Rot setzen, bis der Ballon platzt. VIEL GLÜCK. Du kannst es brauchen.

    einklappen einklappen
  • Patrick am 14.01.2018 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin auch SQ Kunde aber....

    Cryptos kauft man bein coinbase,bitfinex,binance oder ähnlichen Exchanges.

    • E.T. am 14.01.2018 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      @ Patrick

      Und zum Mars kann man in Zukunft zu Fuss gehen:-)

    • Realist am 14.01.2018 13:35 Report Diesen Beitrag melden

      @ Patrick

      Interessant, alle wollen Sie jetzt SQ Kunde und Bitcoin Besitzer sein..

    einklappen einklappen