Ranking

03. Januar 2018 21:04; Akt: 04.01.2018 00:07 Print

Das sind die 20 sichersten Airlines des Jahres 2017

Billig heisst nicht zwingend unsicher. Das zeigt eine Studie zur Flugsicherheit bei den verschiedenen Airlines. Die Swiss muss sich lediglich mit Platz 40 begnügen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fliegen wird immer sicherer – das zeigen die Unfallzahlen für 2017. Mit dem Titel als sicherste Fluggesellschaft darf sich laut deutschen Unfallforschern ein arabischer Anbieter schmücken.

In der vorab veröffentlichten Studie des Hamburger «Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre» (JACDEC) für das Luftfahrtmagazin «Aero International» liegt Emirates mit einem Risiko-Index von 93,61 Prozent knapp vor der norwegischen Billigfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle (93,26) und der britischen Virgin Atlantic Airways (92,87). Die Fluggesellschaft vom Golf gilt als weltweit grösster Betreiber von A380-Grossraumjets.

Auf den weiteren Spitzenplätzen folgen mit KLM (Niederlande), Easyjet (Grossbritannien) und Finnair (Finnland) noch mehr europäische Fluggesellschaften, vor Etihad (VAE), Spirit Airlines (USA), Jetstar Airways (Australien) und Air Arabia (VAE).

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss liegt auf Rang 40 und damit hinter ihrem deutschen Mutterkonzern Lufthansa (Platz 22) und der österreichischen Austria (Platz 39).

Neues Bewertungssystem

In der JACDEC-Sicherheitsliste wurden diesmal die 100 verkehrsstärksten Fluggesellschaften nach ihrer Sicherheit bewertet – bisher waren es 60. Zudem wurde das Bewertungssystem auch in anderen wesentlichen Punkten auf eine breitere Basis gestellt, sodass Vergleiche mit den Vorjahren schwierig sind.

«Wir haben insgesamt auf eine risikobasiertere Analyse umgestellt und im entsprechenden Index die Zahl der Risikofaktoren von 9 auf 33 erhöht», sagte JACDEC-Gründer Jan-Arwed Richter der Nachrichtenagentur dpa.

Insgesamt gab es nach der JACDEC-Zählweise bei Unfällen auf Flügen mit Maschinen schwerer als 5,7 Tonnen und mit mehr als 19 Sitzen weltweit im Jahr 2017 nur 40 Tote - im Vorjahr waren es noch 321. Dem steht nach Schätzungen der Uno-Luftfahrtorganisation ICAO eine Passagierzahl von etwa vier Milliarden im Jahr 2017 gegenüber.

Kein Absturz einer grossen Airline

Keine der 100 grössten Airlines war 2017 an tödlichen Unfällen oder einem Absturz beteiligt. Die JACDEC-Statistik enthält auch Cargo-Flüge, berücksichtigt aber nicht mehr den Absturz eines Kleinflugzeugs in Costa Rica. Dabei waren am Jahresende zehn Touristen und zwei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.

Die Unfallforscher des in den Niederlanden ansässigen Aviation Safety Networks (ASN) hatten deswegen ihre eigene Statistik am 1. Januar nach oben korrigieren müssen. Weltweit hatte die Datenbank bis dahin neun tödliche Flugzeugunglücke mit insgesamt 67 Toten registriert. 32 der Opfer waren demnach an Bord der Maschinen, weitere 35 wurden am Boden in den Tod gerissen. Mit dem Absturz zum Jahresende erhöhte sich die Zahl der Toten dann auf 79.

Die JACDEC-Zählweise unterscheidet sich geringfügig, bestätigt aber den Trend. Bei ihrer Wertung berechnen die JACDEC-Unfallforscher die Verkehrsleistung der Airline gegen die Anzahl der Zwischenfälle und Totalverluste der vergangenen 30 Jahre.

(fur/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Swoodooer am 03.01.2018 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so

    Es ist mir egal wer die Rangliste gewinnt, oder gewonnen hat, Erfreulich ist auf jeden Fall dass vergangenen Jahr keine grosse Abstürze gewesen sind . Billig oder Business Airlines alle haben ihren Job gut erledig. So kann es weitergehen!!!!!

  • peba am 03.01.2018 21:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Emirates

    ja genau, der 777 Totalverlust von Emirates war ja nur ein "operational incident..."

    einklappen einklappen
  • D.M. am 03.01.2018 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Emirates ???

    Da war doch was mit einer B777 von Emirates in Dubai...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • MasterMind am 05.01.2018 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blödes Ranking

    Nur weil während eines Jahres, kein Jet abgestürzt ist, heisst das noch lange nicht, dass die Gesellschaft sicher ist. Nur langjährige Daten sind korrekt

  • Aviatiker am 05.01.2018 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man staunt

    Wer sich etwas mit Aviatik befasst, der staunt ziemlich stark ab dieser Liste. Ich persönlich werde niemals mit Vueling fliegen, ist in Aviatik Kreisen ein offenes Geheimnis weshalb. Auch viele asiatische Carrier haben aufgrund des dort herrschenden Hierarchieglaubens in Extremsituationen Probleme mit der Zusammenarbeit (Stichwort CRM), da der Copilot sich meist nicht traut, dem Captain zu widersprechen. Ich lese seit über 10 Jahren jeden Unfallbericht der Airliner, teilweise mit erschreckenden Erkenntnissen. Leider.

  • Alderwasgeht am 05.01.2018 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gruseliges ranking

    Emirates auf Platz 1? Die scheinen den bösen crash letztes Jahr in Dubai vergessen zu haben! Und auch die 2 beinahe Abstürzte mit A380 in New York ( 4.5 Km vor der Runway noch 60M an Höhe). Gleiches in Moskau, alles letztes Jahr! Ne ne ne, lest mal den avherald vorher!!

  • Car-la am 05.01.2018 06:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vergessen

    ohh ha und wo bleibt den der swiss mit seine neue flotte..habt ihr die etwa vergessen.

  • U. Schmidlin am 05.01.2018 05:50 Report Diesen Beitrag melden

    Vorsicht mit der Info in dem Artikel!

    Wer ab und zu mal fliegt, findet, dass die SWISS auch in diese List gehoert. Es ist einfach unlogisch, dass die Swiss ganz und gar nicht auf dieser Liste ist (wenn man sich ein bisschen mit Airlines auskennt dann kann man dies sagen). Darum habe ich im Internet nachgeforscht und Listen vergleicht. Die Liste hier im Artikel sieht ganz anders aus als so manch andere Liste!!! Nun, welcher Liste soll man denn schlussendlich glauben??????? Nun, ich werde mich meiner eigenen Erfahrung anschliessen und werde weiterhin mit Vorliebe mit SWISS + Lufthansa fliegen!