«Tick-Wash»

29. September 2016 12:15; Akt: 29.09.2016 12:15 Print

Die Migros startet einen Online-Wäscheservice

Unter dem Namen Tick Wash hat die Migros einen Online-Reinigungsdienst lanciert. Nach erfolgreicher Pilotphase in Zürich sollen nun weitere Städte folgen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Migros-Industrietochter Mibelle Group lanciert einen neuen landesweiten Wäsche-Online-Dienst. Dafür wurde ein Start-up namens Tick Wash gegründet, das Wäsche holt, reinigt und wieder zurückbringt. Nach einem erfolgreichen Start in Zürich würden nun Bern, Basel, Genf und Lausanne angepeilt, wie die «Handelszeitung» in ihrer aktuellen Ausgabe schreibt.

Umfrage
Würden Sie Ihre Wäsche von einem externen Dienstleister waschen lassen?
33 %
53 %
14 %
Insgesamt 1197 Teilnehmer

Gewaschen werden die Kleidungsstücke nach der Abholung durch einen Velokurier, einen VW-Bus oder ein E-Tuk von einer externen Wäscherei. Wenn sie sauber sind, bringt der Kurier die Kleider dem Kunden zurück. Losgelegt hat Tick Wash bereits Ende 2015 im Grossraum Zürich. Nach einer offenbar erfolgreichen Pilotphase ist nun Grösseres geplant: «Geplant ist, in den nächsten 6 bis 16 Monaten nach Bern, Basel, Genf und Lausanne zu expandieren», so Tick-Wash-Geschäftsführerin Joëlle Gloor.

Reine IT-Plattform

Dabei wolle man in puncto Preis und Geschwindigkeit marktführend sein. Dass die Mibelle Group ins Endkunden-Geschäft einsteigt, hat gemäss Gloor mit der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zu tun. Mit einem Service, der günstig und zeitsparend sei, könne man den Kunden einen Mehrwert bieten.

Tick-Wash versteht sich als reine IT-Plattform, die mit externen Dienstleistern zusammenarbeitet. Zu den Namen der externen Dienstleister auf der Wäscherei- und Logistikseite äussert sich Tick-Wash nicht.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • max62 am 29.09.2016 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Idee.

    Schaffen die das Zeug zum waschen dann auch nach Deutschland?

    einklappen einklappen
  • Geissenpeter am 29.09.2016 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das ist eine gute Idee

    das lohnt sich aber auch nur in den Städten. Auf dem Land ist die Distanz zwischen den Kunden zu hoch. Postlieferungen wären bestimmt zu teuer.

    einklappen einklappen
  • Rolling Stones am 29.09.2016 21:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wäschewaschen

    Habe soeben versucht mein T shirt in das Modem zu stopfen um es der Migros zu übermitteln. Aber jrgendwie funktioniert es nicht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Heiri Müller am 30.09.2016 23:08 Report Diesen Beitrag melden

    Consol in Zug :)

    In Zug wird dieser Service übrigens durch Consol, einem Integrationsprojekt für Menschen mit einer Behinderung, schon lange angeboten :)

  • Gloria am 30.09.2016 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht verstanden

    Es spielt doch keine Rolle ob die Migros in Deutschland wäscht wir würden von der Dienstleistung ungemein profitieren und Deutschland halt auch also Win-Win ausserdem geht der Gewinn vorallem an Migros die dann das Geld sinvoll einsetzt und um Bürger zu helfen.

  • Bruce am 30.09.2016 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wohin?

    Wird die Wäsche nach Deutschland oder nach Italien gekarrt?

  • keine kundin am 30.09.2016 07:06 Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich

    seit ich eine WM in der Wohnung aufstellen durfte, wasche ich sehr gerne. Gerade gestern wieder eine Trommel gemacht

  • Rolling Stones am 29.09.2016 21:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wäschewaschen

    Habe soeben versucht mein T shirt in das Modem zu stopfen um es der Migros zu übermitteln. Aber jrgendwie funktioniert es nicht.