Auf Schnäppchenjagd

28. Juni 2011 16:56; Akt: 01.07.2011 16:35 Print

Ein neues Portal vergleicht Handytarife

von Elisabeth Rizzi - Comparis bekommt gleich doppelt Konkurrenz: Mobilezone lanciert mit abochecker.ch ein neues Vergleichsportal für Handytarife. Ein weiteres soll noch dieses Jahr starten.

storybild

1984, als die PTT das schnurlose Radiotel vorstellte, interessierte sich noch niemand für Handy-Preispläne. Doch auch fast 30 Jahre später foutierten sich Konsumenten um die Mobilfunktarife.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bislang war der Online-Vergleichsdienst Comparis alleine im Land. Einzig hier fanden Konsumenten ein unabhängiges Vergleichsportal für Handy-Preispläne – und diese stiessen auf wenig Interesse. Denn bekanntlich waren die Schweizerinnen und Schweizer bis anhin äusserst träge. Einmal bei einem Telecom-Anbieter, bewegten sie sich nicht mehr weg.

Doch zunehmend kommt Bewegung in den Markt. «Mit der Verbreitung des mobilen Internets und von teureren Abos, beschäftigen sich die Leute vermehrt mit Preisplänen», sagt Martin Lehman, CEO von Mobilezone. Diesen Monat hat der grösste unabhängige Handy-Verkäufer deshalb ein eigenes Vergleichsportal geschaffen. Auf www.abochecker.ch können die rund 300 in der Schweiz möglichen Tarifpläne gratis abgerufen und einander gegenüber gestellt werden.

Handys bestellen

«Wir haben uns ursprünglich überlegt, ob wir das Tool nur unseren 400 Verkäufern zur Verfügung stellen sollen. Aber dann haben wir entschieden, dass der Vergleichsdienst allen bei der Wahl eines passenden Handys und Tarifplans helfen soll», sagt Lehmann. Nicht ganz ohne Hintergedanken: Denn im Gegensatz zur Comparis-Website kann man auf abochecker.ch auch Handys auswählen, diese samt Preisplan bestellen und im Mobilezone-Shop abholen.

Auffallend ist zudem die Benutzerfreundlichkeit. «Comparis ist als allgemeines Portal konzipiert und deshalb weniger detailliert als der auf Mobilfunk spezialisierte Abochecker», findet Lothar Brandt, Chefredaktor des Fachmagazins Home Electronics. So lässt Abochecker etwa ein individuell einstellbares Profil zu und zeigt eine detaillierte Aufschlüsselung der Kosten. Zudem können Preispläne auch anbieterspezifisch gesucht werden.

Unterschiedliche Empfehlungen

Was allerdings auffällt: Vergleicht man Preispläne zu denselben Benutzerbedingungen, spucken Comparis und Abochecker besonders bei den teureren Angeboten andere Abo-Empfehlungen und Preispläne aus. Ein Beipiel: Als billigste Lösung für Normalsurfer führt Comparis Lebara für 48.20 Franken auf. Abochecker errechnet demgegenüber für Lebara monatliche Kosten von 53.32 Franken und platziert den Anbieter an dritter Stelle nach Coop Mobile (48.63 Franken) und Orange My Prepay (49.10 Franken).

Bei den Preisplänen für Vielsurfer wiederum listet Abochecker sämtliche möglichen Varianten eines Abos (z.B. Orange Me unlimitiert) als billigste Lösung auf. Demgegenüber pickt Comparis bloss eine Variante mit einem teureren Durchschnittspreis als das billigste Angebot von Abochecker heraus. Dafür folgen Triotel und Sunrise mit Flat Relax Surf an zweiter und dritter Stelle.

Schon der nächste in den Startlöchern

Für den Telecom-Experten Robert Weiss haben die Vergleichsdienste trotz unterschiedlicher Rechenalgorithmen und trotz Nichtbeachtung von Aktionen und anderen Spezialkonditionen ihre Berechtigung. «Sie verschaffen den Konsumenten wenigstens einigermassen einen Überblick. Zudem werden wohl diverse Handynutzer erstmals durch eine solche Abfrage sehen, was für Anbieter es überhaupt auf dem Markt hat», glaubt er.

Tatsächlich stossen die Preispläne auf wachsendes Interesse: Laut Ralf Beyeler von Comparis hatte der Telecom-Vergleichsdienst 2010 bereits 250 000 Visitis. Und wie aus der Szene verlautet, soll schon bald noch ein dritter Vergleichsdienst auf den Markt kommen, der nicht nur Handytarife im Inland, sondern auch die Roaming-Kosten im Ausland gegenüberstellt.


Abo-ArtRang 1Rang 2Rang 3
Wenigtelefonierer
Abochecker
Aldi Mobile
(16.70)
M-Budget Prepaid
(18.40)
Coop Mobile
(19.50)
Wenigtelefonierer
Comparis
Aldi Mobile
(17.40)
M-Budget Prepaid
(19.80)
Talk Talk
(20.70)
Normaltelefonierer
Abochecker
Aldi Mobile
(33.10)
M-Budget Prepaid
(36.20)
Coop Mobile
(38.50)
Normaltelefonierer
Comparis
Aldi Mobile
(32.80)
M-Budget Prepaid
(37.60)
Talk Talk
(38.35)
Normalsurfer
Abochecker
Coop Mobile
(48.63)
Orange My PrePay
(49.10)
Lebara Simply
(53.32)
Normalsurfer
Comparis
Lebara Simply
(48.20)
Talk Talk
(48.85)
Orange My PrePay
(49.75)
Vieltelefonierer
Abochecker
Orange Me diverse
(90 - 110)
Sunrise Flat Relax Surf
(114.60)
Aldi Mobile
(117.90)
Vieltelefonierer
Comparis
Orange Me
(102.00)
Aldi Mobile
(123.20)
Triotel Flatrate
(125.00)
Vielsurfer
Abochecker
Orange Me diverse
(105 - 115)
Sunrise Flat Relax Surf
(114.60)
Swisscom Natel Liberty
(147.29)
Vielsurfer
Comparis
Orange Me
(112.00)
Triotel Flatrate
(125.00)
Sunrise Flat Relax Surf
(134.60)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Müller am 10.07.2011 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit!

    Frechheit dieses Portal! Surfe etwa 500 MB/monat, 250 sms und freie Gespräche ins Swisscomnetz. Da fast alle meine Freunde bei Swisscom sind, bezahle ich selten mehr als 50 Franken. Bei diesem neuen Portal, würde ich dafür aber über 110 Franken bezahlen? Nanana, man kann auch alles schlecht machen!

  • Roberto am 30.06.2011 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Marketing, aber auch nicht mehr...

    Also mir ist Comparis als unabhängiger Berater schon viel lieber als ein Mobilezone Portal wo ich (ganz nebenbei ?) noch mein Handy bei Mobilezone bestellen kann.

  • Jörg am 10.08.2011 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Selber schuld, wer wieviel bezahlt!

    Ach ist das ja wieder soooo wichtig das Thema. Übrigens: das Radiotel war ein Apparat für den Festnetzanschluss, also kein Handy im herkömmlichen Sinne. Der Tarif war der Festnetztarif! Doch bereits 1978 bot die PTT (heute Swisscom) ein Autotelefon im Tragkoffer mit 26 Kilogramm Gewicht an.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Morris am 02.09.2011 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Super Orange

    Orange ist immer noch der Beste. CHF 120 und ganz Europa auf Fest- Mobilenetz ohne Aufpreis

  • Corrado Marinaro am 24.08.2011 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    Soviel Geld hab ich noch nicht!!!

    Hab die Site grad mal ausprobiert ... Also für mich gibt es 2 Gipfel-Stürmer : Mobiltelefon HTC Desire HD Preis mit diesem Abo CHF 599.95 Mobilfunkanbieter TalkEasy Tarif EasyMobil Tarifart prepaid Total Verbindungskosten 5,032.72 !!!!!! Mobilfunkanbieter ALDI mobile Tarif Prepaid Tarifart prepaid Total Verbindungskosten 5,024.60 !!!!!! Das sind die monatlichen Gebüren. Weiss jetzt nicht so recht, wie die Brechenung für die anderen Mobile-Anbieter zustande kommt. Aber ganz schön salzig...

  • Jörg am 10.08.2011 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Selber schuld, wer wieviel bezahlt!

    Ach ist das ja wieder soooo wichtig das Thema. Übrigens: das Radiotel war ein Apparat für den Festnetzanschluss, also kein Handy im herkömmlichen Sinne. Der Tarif war der Festnetztarif! Doch bereits 1978 bot die PTT (heute Swisscom) ein Autotelefon im Tragkoffer mit 26 Kilogramm Gewicht an.

  • Peter Müller am 10.07.2011 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit!

    Frechheit dieses Portal! Surfe etwa 500 MB/monat, 250 sms und freie Gespräche ins Swisscomnetz. Da fast alle meine Freunde bei Swisscom sind, bezahle ich selten mehr als 50 Franken. Bei diesem neuen Portal, würde ich dafür aber über 110 Franken bezahlen? Nanana, man kann auch alles schlecht machen!

  • Pressemeldung am 06.07.2011 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    Werbung

    muss mich den Vorrednern anschliessen. Comparis ist da schon noch ein bisschen besser und neutraler. Der abo-checker ist ein nettes Verkaufs-Protal von mobilcom...