Tipps und Tricks

28. Februar 2018 15:38; Akt: 28.02.2018 15:41 Print

«Wie muss ich meine Bitcoins versteuern?»

Das Ausfüllen der Steuererklärung sorgt für Verwirrung, Frust und Ärger. Ein Experte beantwortete im Live-Chat die wichtigsten Leserfragen.

VZ-Steuerexperte Markus Stoll (links) im Gespräch mit Redaktor Sandro Spaeth.
Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur schon der Erhalt des Couverts mit den Unterlagen zur Steuererklärung führt bei vielen zu schlechter Laune. Noch schlimmer wird es, wenn der Abgabetermin naht. In den meisten Kantonen gilt grundsätzlich der 31. März als Eingabefrist für die Unterlagen.

Um bei der ungeliebten Aufgabe zu helfen, führt 20 Minuten am Mittwochmittag ab 11.40 Uhr einen Live-Chat und -Stream mit dem Steuerexperten Markus Stoll vom VZ Vermögenszentrum durch.

Haben Sie Fragen an den Steuerexperten? Bitte reichen Sie diese über das nachstehende Formular ein.

(sas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sp. Ender am 27.02.2018 13:28 Report Diesen Beitrag melden

    Frage an die Runde

    Weiss hier jemand ob man konkret die MITGLIEDERbeiträge bei der REGA und der Paraplegikerstiftung als Spenden abziehen kann?

    einklappen einklappen
  • Samuel am 27.02.2018 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    Hab keine Ahnunh

    Weiss jemand ob es sinnvoll ist die Steuerberatung zu wechseln wenn das steuerbare Einkommen sogar von der Gemeinde tiefer angesetzt wird (nach unten korrigiert) als von der Steuerberatung. Danke

    einklappen einklappen
  • Steuerzahler am 28.02.2018 04:52 Report Diesen Beitrag melden

    Rat gesucht

    Wie kann ich Sans Papier werden und somit aus den Regiestern der Gemeinde und damit der Steuerverwaltung verschwinden? Ein guter Tipp wäre mir schon einiges wert.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Meier am 01.03.2018 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    Versteuern ?

    Witzige Überschrift - wie wenn es jemanden geben würde, der Bitcoinds versteuert. Das ist ja genau der Sinn dieser Pseudo-Währung.

  • anonym am 01.03.2018 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich:

    Eigentlich sollten Leute, die Bitcoins haben, wegen Geldfälschung angezeigt werden.

  • Unbekannt am 01.03.2018 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Geliehenes geld

    Wenn ich geld geliehen bekommen habe (rund 10000 fr) um meine rechnungen zu zahlen, muss ich dies deklarieren?

    • rb office am 01.03.2018 12:17 Report Diesen Beitrag melden

      Korrekte Deklaration

      Wenn von diesem Geld per Stichtag 31.12. noch etwas in Ihrem Besitz ist, müssen Sie dies als Vermögen versteuern. Im Gegenzug können Sie den gesamten geliehenen Betrag, der per Stichtag 31.12. noch nicht zurückbezahlt wurde, als Schulden beim Vermögen in Abzug bringen. Aber aufgepasst. Der Geldgeber müsste diesen Betrag dementsprechend auch als Guthaben deklarieren.

    einklappen einklappen
  • L.misini am 01.03.2018 05:35 Report Diesen Beitrag melden

    Okee

    Das man sogar ne währung wo ed eig. Gar nicht gibt versteuern muss hahahha gut oddr ?

  • Simona am 01.03.2018 01:13 Report Diesen Beitrag melden

    Steuerfreie Dividenen

    Ich habe Aktien die nur Steuerfreie Dividenden abliefern. Es sollte etwas unternommen werden, dass ich durch Risikokapital keine Vermögenssteuern zahlen muss. Das wird bei mir jedes Jahr immer mehr.