20 Jahre Bonus-Programm

11. November 2017 09:38; Akt: 11.11.2017 09:38 Print

Kritik an Cumulus – das sagt die Migros dazu

«Händ Sie Cumulus?» Diese Frage lässt vielen Konsumenten die Haare zu Berge stehen. 20 Minuten hat die Migros mit den häufigsten Kritikpunkten konfrontiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für Rabatt-Jäger ist sie ein Muss: die Cumulus-Karte der Migros. Anfang November ist sie 20 Jahre alt geworden. Mittlerweile haben sich 2,8 Millionen Schweizer Haushalte dem Cumulus-Programm angeschlossen. Über dieses laufen laut Migros 80 Prozent des gemachten Umsatzes.

Umfrage
Haben Sie eine Cumulus-Karte?

Doch so beliebt die Rabatt-Karte auch ist – es hagelt auch immer wieder Kritik. Vor allem Konsumentenschützer warnen: Bei der Verarbeitung der Cumulus-Kundendaten herrsche zu wenig Transparenz, bei den Rabatten handle es sich eigentlich um verkappte personalisierte Preise. 20 Minuten hat die grössten Kritikpunkte zusammengefasst – und was die Migros entgegnet.

• Intransparenz
«Als Inhaber einer Cumulus-Karte weiss die Migros, was, wo und wann ich einkaufe. Was die Migros mit all den Informationen genau macht, weiss ich aber nicht.»
Das sagt die Migros: «Die Kunden haben ein grosses Vertrauen in die Migros. Sie schätzen es, dass die Migros transparent ist und darüber informiert, wie sie mit den Daten umgeht. Die Verwendungszwecke werden in der Datenschutzerklärung sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Cumulus transparent kommuniziert.»

• Kaufkraft abschöpfen
«Mit den Rabatten will mich die Migros doch gar nicht belohnen, sondern nur meine individuelle Kaufkraft abschöpfen, um den eigenen Umsatz zu maximieren.»
Das sagt die Migros: «Wir kennen die Kaufkraft unserer Kunden nicht. Wir wissen schliesslich nur, was sie bei uns einkaufen. Alle Kunden werden gleich gut behandelt: Wir geben, wenn immer möglich, allen eine vergleichbare Anzahl Angebote.»

• Reiche bezahlen mehr, Arme weniger
«Wenn ich ständig Produkte von der Luxus-Linie Sélection kaufe, dann erhalte ich viel weniger Rabatte auf diese Produkte, weil ich diese sowieso kaufe. Das heisst: Je nach Kaufverhalten bezahlt der eine für das gleiche Produkt mehr als der andere oder umgekehrt.»
Das sagt die Migros: «Alle Kunden erhalten die gleiche Anzahl vergleichbarer Angebote, die aber individuell auf die Bedürfnisse des einzelnen Kunden angepasst sind. Ausschlüsse auf Sortimente, die der Kunde bereits kauft, werden nicht gemacht. Es kann also sehr gut sein, dass ein Kunde, der regelmässig Sélection kauft, dann auch ein Angebot auf diese Produkte erhält.»

• Preisanpassung im Laden
«Anhand des Cumulus-Systems weiss die Migros doch, welche Produkte bei den Kunden begehrt sind. Das beeinflusst die Preise im Laden.»
Das sagt die Migros: «Wir wussten auch vor Cumulus, welche unserer Produkte am meisten gekauft werden. Selbstverständlich verteuern wir diese nicht extra. Attraktive Preise sind das A und O unseres Geschäfts.»

• Personalisierte Preise
«Als Cumulus-Kunden erhalte ich auf mich massgeschneiderte personalisierte Coupons. Diese Rabatte sind doch nichts anderes als personalisierte Preise.»
Das sagt die Migros: «In der Migros gibt es keine personalisierten Preise. Das wird auch in Zukunft so sein. Jeder Kunde hat individuelle Bedürfnisse und soll mit dem personalisierten Marketing von individuellen Angeboten profitieren. Letztlich ist entscheidend, dass jeder Kunde die Möglichkeit hat, von Angeboten zu profitieren, die für ihn relevant sind. Einige davon gelten für alle Kunden, andere sind auf einzelne Kundengruppen zugeschnitten. Zudem erhalten alle Kundinnen und Kunden die gleiche Anzahl von Coupons an der Kasse.»


(dob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jan am 11.11.2017 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    Eigenverantwortung

    Jeder kann doch selber entscheiden ob er da mitmachen will. Und wenn ich einmal eine Packung XXS Kondome kaufe, zeige ich die Karte einfach nicht. Wo ist das Problem, ich gebe meine Daten preis auf freiwilliger Basis.

    einklappen einklappen
  • Schorschi am 11.11.2017 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unmöglich!

    Es ist wie so oft, alle wollen profitieren und suchen dann das Haar in der Suppe um zu stänkern! Peinlich!

    einklappen einklappen
  • P.Z. am 11.11.2017 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist niemand dazu gezwungen

    Selber schuld wer das nicht nutzt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Joel am 12.11.2017 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bonusprogramm

    Wer denkt, dass irgendjemand anders als der Detailhändler von diesen Programmen profitiert, hat nicht den Sinn und Zweck von Bonusprogrammen verstanden.

  • Cram Straumi am 12.11.2017 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ja sicher doch

    Ja ich habe eine und zwar seit der einführung und ich nutze sie sehr gerne

  • Riccardo Muti Carense am 12.11.2017 12:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    seit 5 Jahren abgesetzt...

    Ich benutze die Cumulus seit ca. 5 Jahren nicht mehr, u.a weil ich mehrfach vergessen hatte, die Geldbons einzulösen, die dann, als Ich endlich mal daran dachte, bereits wieder wertlos waren. (dazu kam die mir absolut lästige Post) Ausserdem hasse ich es auch, an der Kasse immer noch Punkte und Märkli und Altionen und und und zu bekommen. Das alles hat mich zum Aldikind gemacht, der hoffentlich nie mit diesem Schnarren beginnen wird!

    • Migros Kassiererin W25 am 12.11.2017 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Riccardo Muti Carense

      Die Bons verfallen 2 saftige Jahre nicht... Ordnung ist ein halbes Leben aber Jammern ein Fortschritt (Y) !

    einklappen einklappen
  • Doris am 12.11.2017 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freie Einkaufswahl

    Ich schätze die Cumuluskarte sehr,provitiere mit ihr mehr als mit der Coopkarte. Aber egal wo und mit welcher Karte man heut Einkaufen geht,werden die Daten gesammelt,sei das Coop,Migros,Manor usw.Ich verstehe nicht wesshalb sich Leute darüber aufregen müssen,den es hat ja jeder die Freie Wahl wo und wann er was einkaufen möchte.

  • Ironie Man am 12.11.2017 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur in der Schweiz

    Wollen immer alle Konsumenten personalisierte und auf sie abgeschnittene Produkte, Services oder Content, aber sind nicht bereit ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Ein Massanzugs ohne sich vermessen zu lassen, quasi