Filme und Serien

01. März 2018 12:59; Akt: 02.03.2018 10:37 Print

Neuer Streaming-Dienst startet in der Schweiz

von Dominic Benz - «Game of Thrones» oder «The Walking Dead» sind die Zugpferde von Sky Show. Das Angebot soll ein Grossangriff auf Netflix sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Serien-Junkies ziehen sich unter anderem auf Netflix oder Amazon Prime Video die neuen Folgen und Staffeln rein. Die Streaming-Dienste gehören hierzulande zu den grossen Playern. Im Angebot stehen neben Serien auch Filme und Eigenproduktionen. Nun drängt ein neuer Dienst auf den Markt: Ab Freitag ist Sky Show in der Schweiz verfügbar.

Umfrage
Haben Sie einen Streaming-Dienst für Filme und Serien abonniert?

An den Start geht das neue Angebot mit 60 Serien. Zudem gibt es rund 500 Kino- und Dokumentarfilme sowie 1000 Zeichentrickfolgen. Damit ist die Auswahl zwar relativ bescheiden. Doch das soll sich ändern. «Wir ergänzen monatlich das Angebot», sagt Eric Grignon, CEO Sky Switzerland, zu 20 Minuten. Der Fokus liege aber ganz klar auf Serien.

Zombies sollen locken

Ohnehin steht laut Sky Show die Menge an Filmen und Serien nicht im Zentrum. «Wir schreiben Exklusivität grösser als Quantität», so Grignon. So sind exklusiv die neusten Folgen der 8. Staffel der Zombie-Serie «The Walking Dead» zu sehen. Jede Woche kommt eine neue Folge hinzu – 24 Stunden nach der Erstausstrahlung in den USA. Verfügbar sind ebenso alle vorherigen Staffeln.

Ein weiteres Aushängeschild sind Serien von HBO. Mit dem US-Sender hat Sky Show ebenfalls einen Exklusiv-Vertrag. Verfügbar sind ab April somit alle sieben Staffeln der Fantasy-Serie «Game of Thrones». Die 2. Staffel der futuristischen Serie Westworld gibt es ab April exklusiv. Auch «Babylon Berlin» und «Britannia», die der englische Mutter-Konzern Sky mitproduziert hat, sind im Katalog. Nutzer erhalten zudem Zugriff auf etliche TV-Sender.

Fürs iPhone und Tablet

Das ganze Angebot kriegt man mit einem Flat-Rate-Abo für 14.90 Franken im Monat. Dieses ist jederzeit kündbar. Die Filme und Serien sind in der Original-Sprache und auf Deutsch. Zunächst steht der Service von Sky Show im Netz und als App fürs Tablet sowie iOS- und Android-Smartphones bereit. Später sollen AppleTV und anderen TV-Boxen hinzukommen.

In der Schweiz will Sky Show Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Video auf die hinteren Ränge verweisen. «Wir wollen der führende Unterhaltungssender in der Schweiz sein», sagt Grignon. Er ist überzeugt, dass es im Schweizer Markt noch Platz hat für einen weiteren Streaming-Dienst. Das zeige auch der Erfolg des Angebots Sky Sport, das im letzten August in der Schweiz gestartet ist. Hier will man anknüpfen. «Wir weiten unsere Präsenz auf dem Markt mit dem Start von Sky Show konsequent weiter aus», sagt Grignon. Sky Show gehört zum Unternehmen Sky mit Sitz in London.

«Der Katalog ist sehr klein»

Ralf Beyeler, TV-Experte bei Moneyland, befürwortet zusätzliche Streaming-Dienste in der Schweiz. «Der Nutzer hat so eine grössere Auswahl.» Je nach Serien-Geschmack müsse man sich aber zwischen den Angeboten entscheiden. Denn die wenigsten seien bereit, gleich für mehrere Dienste zu bezahlen. Daher müssen die Anbieter mit einmaligen Inhalten locken. «Exklusivität ist matchentscheidend», sagt Beyeler. Sie zeichne einen Dienst aus und mache ihn erkennbar. Allerdings bemängelt der Experte die Anzahl der verfügbaren Serien und Filme: «Der Katalog ist sehr klein.» Nur auf die Qualität zu setzen, sei auch nicht gut.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • der Film am 01.03.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Streaming Witz

    haha Exklusivität. Ihr seid schöne Witzbolde. Soll ich 1000 verschiedene Streamingdienste abonnieren? Wiedermal nichts verstanden... Anyway, schon traurig genug mit Netflix. In Canada, USA, Mexico kostets umgerechnet 8chf pro Monat und ist voll mit Serien und Filmen. Das selbe kostet in der Schweiz 16CHF für gähnende leere. Unvollständige Serien, etc. Wiedermal wirst du gemolken ohne ende. Und es wird noch schlimmer werden wenn Disney/Fox ihren Streamingdienst starten. Dann wird dann bald jeder Distributor seinen eigenen Streaming dienst haben. Bleibt halt nur der verzicht.

    einklappen einklappen
  • Yves am 01.03.2018 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    Mir gefällt diese Zerstückelung nicht. damit man alles sehen kann braucht man am Schluss noch 5 abos. Nur für eine Serie zahle ich im Monat keine 15 Franken.

    einklappen einklappen
  • AlainvB am 01.03.2018 13:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sky (noch) nein danke

    15.- für nicht viel Inhalt, die würden lieber günstiger anfangen und somit Kundschaft abwerben

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tolexano am 02.03.2018 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Konkurrenz ist gesund für den Markt

    Ein Markt muss umkämpft werden um Qualität zu bieten.

  • Claudio am 02.03.2018 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    na ja

    den bisherigen Sky Sport Chanel kann ich bei Swisscom nur buchen, wenn ich zuerst ein Abo für Teleclub löse. Geht gar nicht.

    • Peter am 11.03.2018 18:52 Report Diesen Beitrag melden

      Falsch

      Swisscom hat die Sky App auf der neuen TV Box integriert.

    einklappen einklappen
  • Marcello 1879 am 02.03.2018 13:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No Streaming

    Solange es kein 3D und gute Soundformate gibt bleibt Streaming für mich uninteressant. Für Filmnerds führt kein Weg an Blu Rays vorbei.

  • GinxtaA am 02.03.2018 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Naja, gibt doch immer noch die guten alten Torrents.

  • Guschti Brösmeli am 02.03.2018 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Netflix&Chill

    Als ich den Artikel zu lesen begann, liebäugelte ich mit einem Sky-Abo, aber mit fast 15.- im Monat ist es mir echt zu teuer.