«Swiss»

05. Juli 2009 10:58; Akt: 05.07.2009 11:07 Print

Noch ein Langstrecken-Flieger bleibt am Boden

Die Fluggesellschaft Swiss parkiert im September vorübergehend einen dritten Langstrecken-Flieger am Boden. Bereits im Oktober werde er aber wieder eingesetzt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dies sagte Swiss-Sprecher Franco Gullotti zu einem Bericht der Zeitung «Sonntag». Weiterhin am Boden bleiben die bereits jetzt parkierten zwei Flugzeuge. Insgesamt reduziert die Fluggesellschaft ihren Winter-Flugplan um neun Prozent. So wird etwa New York nicht mehr 21, sondern nur noch 18 Mal pro Woche angeflogen. Bereits auf den Sommer hat die Swiss als Sparmassnahme die Flüge auf mehreren Strecken reduziert. Diese Massnahmen bleiben weiterhin in Kraft.

(dapd)