Geld anlegen

19. November 2012 11:19; Akt: 19.11.2012 11:44 Print

Privatanleger verlieren Scheu vor Aktienfonds

Die Anleger haben wieder Mut gefasst: Sie steigen in risikoreichere Aktienfonds ein. Dies gilt nicht nur für die Schweiz, sondern für ganz Europa.

storybild

Die Rally der vergangenen drei Jahre schaffe mit der Verdoppelung der Kurse sogar einen grösseren Gewinn als in den Boom-Jahren 2002 bis 2007. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Einschätzung der Branchenorganisation Swiss Funds Organisation (SFA) trauen sich private Anleger wieder vermehrt in Aktieninvestitionen. Im Oktober legten laut den Statistiken die Aktienfonds markant zu. Das Phänomen sei in ganz Europa zu beobachten, teilte die SFA am Montag mit. Die Rally der vergangenen drei Jahre schaffe mit der Verdoppelung der Kurse sogar einen grösseren Gewinn als in den Boom-Jahren 2002 bis 2007. Die Anleger zeigen sich nach der Erfahrung der Finanzkrise aber generell zurückhaltend.

Seit Jahresbeginn wiesen die Indizes Dow Jones, S&P 500 und SMI ein Wachstum von 7 bis 12 Prozent aus. «Es freut uns, dass die Anleger wieder Mut gefasst haben, in risikoreichere Aktienfonds einzusteigen, und hoffen, dass dies durch eine ansprechende Anlagerendite belohnt wird», sagte SFA-Direktor Matthäus Den Otter.

Gering schwankende Wechselkurse

Begünstigt werden die Anlagen durch nur gering schwankende Wechselkurse. Unter dem Strich flossen im Vergleich zum Vormonat im Oktober knapp 4 Mrd. Fr. mehr den Fonds zu. Am stärksten gefragt waren weiterhin Obligationenfonds (+3,4 Mrd. Fr.), gefolgt von Aktienfonds (+2,2 Mrd. Fr.) und Rohstofffonds (+0,2 Mrd. Franken). Grössere Abflüsse gab es bei Geldmarktfonds (-1,6 Mrd. Franken).

Das Totalvolumen der Anlagefonds im Schweizer Markt belief sich im Oktober auf 707,8 Mrd. Franken. Dies bedeutet im Vergleich zum September eine Zunahme von 1,2 Mrd. Franken.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Clude am 19.11.2012 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Favorit

    Mein Favorit: Raiffeisen Futura Swiss Stock --> sogar nachhaltig verwaltet

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Clude am 19.11.2012 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Favorit

    Mein Favorit: Raiffeisen Futura Swiss Stock --> sogar nachhaltig verwaltet

    • Oliver S. am 19.11.2012 14:46 Report Diesen Beitrag melden

      Scalpen

      Mein Favorit: FDAX scalpen. FDAX = DAX Future

    • H. S. am 19.11.2012 22:40 Report Diesen Beitrag melden

      Genau Scalpen, Scalpen und nochmals Scal

      Mein Favorit: alles sclapen was Angebot und Nachfrage hat. FDAX, S&P500, EUR/USD, Bund usw.

    • Knoba am 20.11.2012 21:42 Report Diesen Beitrag melden

      Finanzmärkte

      Mein Favorit: Seien Sie gierig, wenn andere beängstigt sind und seien Sie beängstigt, wenn andere gierig sind!

    einklappen einklappen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren