430 Flugzeuge bestellt

29. Dezember 2017 06:55; Akt: 29.12.2017 06:55 Print

Rekordauftrag für Airbus unter Dach und Fach

Die grösste Bestellung in der Geschichte des Luftfahrtunternehmens ist perfekt. Zudem erhält Airbus noch einen weiteren Auftrag aus China.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat einen kürzlich eingefädelten Rekordauftrag über 430 Mittelstreckenjets noch vor Jahresende perfekt gemacht. Die grösste Bestellung der Airbus-Geschichte hat laut Preisliste einen Wert von 49,5 Milliarden US-Dollar.

Die Vereinbarungen mit dem US-Investor Indigo Partners und vier Billigfluglinien seien abgeschlossen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Bei Aufträgen dieser Art sind jedoch hohe Rabatte üblich.

Wichtiger Schub für Airbus

Airbus hatte mit dem Vorvertrag für die Order im vergangenen Monat auf der Luftfahrtmesse in Dubai aufgetrumpft. Die Bestätigung sorgt nun dafür, dass sie noch in die Auftragsbilanz für dieses Jahr einfliesst.

Das bringt dem europäischen Luftfahrtkonzern symbolisch wichtigen Schub im Wettrennen mit dem US-amerikanischen Erzrivalen Boeing, denn noch bis zum vergangenen Monat hatte sich die Auftragslage bei Airbus in diesem Jahr eher schwach entwickelt.

Zusätzlicher Auftrag aus China

Die 430 Jets aus der A320-Familie sollen von den Fluggesellschaften Frontier Airlines (USA), JetSmart (Chile), Volaris (Mexiko) und Wizz Air (Ungarn) erworben werden, an denen Indigo Partners Anteile hält.

Und noch einen weiteren Grossauftrag kann Airbus verbuchen. Das Unternehmen China Aircraft Leasing hat 50 A320neo bestellt – die Auftragssumme beläuft sich auf 4,5 Milliarden Euro.

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Justus100 am 29.12.2017 07:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool

    Kann mir vorstellen dass da einige bei Airbus schöne Weihnachten hatten

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 29.12.2017 07:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Für Airbus y seinen Angestellten eine tolle Nachricht,da geht's nochmals besser ins neue Jahr!

    einklappen einklappen
  • peter am 29.12.2017 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    good News

    Das wirkt sich auch auf alle Schweizer Zulieferer positiv aus! Freuen wir uns für Airbus.. :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • L T am 30.12.2017 18:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut gut für Amerika

    Bitte nicht schönreden, denn dieser Auftrag hat Trump an Land geholt, kein Grund für die Trumpkritischen Europäer sich zu brüsten. Der grösste Teil wird den Amerikaner Arbeitsplätze sichern. Den Europäer bleiben nur die Brotbrosmen. Amerika First.

  • Walter Meier am 30.12.2017 18:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Billig und Bonus

    Also als Billigairline Flugzeuge bestellen, um später wieder insolvenz anzumelden. Mitarbeiter entlassen und den CIO einen schönen Bonus zureichen. Wir werden es nie lernen, diesem Kranken Konsumsytem einen Riegel zu schieben. Ein Baum weiss wann er aufhören muss zu wachsen.

  • Jörg Klontz am 30.12.2017 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hochlebe Frankreich

    So ihr franzosenbasher wo seit ihr jetz? Bei den Schwaben? Die nichtmal einen Flughafen bauen können, geschweige einen Diesel ohne Betrug.

    • MJ am 30.12.2017 18:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jörg Klontz

      Die A320 Linie wird aber auch in Hamburg montiert ;o)

    einklappen einklappen
  • Nur für kluge Leser am 30.12.2017 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin sehr froh . . .

    ..dass endlich viel mehr Flugzeuge am Himmel herumdüsen, wir hätten sonst ein zunehmendes Problem wegen der Luftverschmutzung! Ähm...???

    • Skywalker99 am 30.12.2017 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nur für kluge Leser

      Global sind irgendwas in der Grössenordnung von 12000 Flugzeugen permanent unterwegs. Sei um jedes moderne Flugzeug froh, denn die sind deutlich sauberer und sparsamer als alte.

    einklappen einklappen
  • Säm am 30.12.2017 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    America first?

    Hat wohl nicht geklappt.