Neue Abos

24. August 2015 05:30; Akt: 24.08.2015 10:06 Print

Salt vereinfacht seine Mobile-Tarife

Salt senkt die Preise und lanciert den Flatrate-Preiskampf. Die Zahl an Abo-Optionen wird dabei stark verringert.

Bildstrecke im Grossformat »

Salt vereinheitlicht die Mobile-Tarife.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der drittgrösste Schweizer Mobilfunk-Anbieter Salt führt unter dem Namen Plus ein neues Abo-Portfolio ein und vereinfacht dabei sein Angebot: Die bisher 224 möglichen Abo-Kombinationen reduziert Salt auf fünf spezifische Abos und setzt dabei stark auf Flatrate-Abos. Die Variante Plus Swiss beispielsweise koste laut Salt 59 Franken pro Monat – ohne Handy bei Vertragsabschluss – und beinhaltet unlimitierte Anrufe, SMS, MMS und Surfmöglichkeiten in der Schweiz. Möchte man bei Vertragsabschluss ein neues Handy erhalten, koste das gleiche Abo 69 Franken pro Monat.

Weiter kündigt Salt Senioren-Rabatte an für alle, die älter als 65 Jahre alt sind, sowie eine längere Beziehbarkeit der Young-Option, die neu bis 30 Jahre statt wie bisher bis 27 Jahre erhältlich ist.

Salt günstiger als zuvor

Oliver Zadori vom Vergleichsdienst Dschungelkompass.ch hat die neuen Tarife von Salt mit jenen der anderen grossen Anbieter verglichen. «Durch das neue Angebot wurde Salt günstiger als zuvor, was sicherlich eine Verbesserung darstellt. Im Vergleich mit wirklich unbegrenzten Flatrate-Abos ist Salt nun der günstigste Anbieter», sagt Zadori zu 20 Minuten.

Einen Vergleich der neuen Abos mit jenen von anderen Anbietern finden Sie in der Bildstrecke.

(kwo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • migrochind am 24.08.2015 06:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mbudget?

    wo ist in der preiszusammenstellung mbudget? das ist im moment der referenzpreis...

    einklappen einklappen
  • datenfresser am 24.08.2015 06:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    post soll post bleiben

    was sind schon 1gb beim heutigen datenverkehr viel spass bei den zusatzkosten für die mobilen datenpakete

    einklappen einklappen
  • Tim Burton am 24.08.2015 05:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenn sollte man alle vergleichen!

    bei dem Vergleich fehlt : Das Abo, von der Post. unlimitiert in der Schweiz und ins europäische Ausland telefonieren, unlimitiert SMS, 1GB 4g, für 39,- ....gehts noch günstiger?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • pluto am 24.08.2015 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nie mehr salt

    alle wollen 4G - toll! dann viel glück bei salt. wetten eure geräte zeigen 95% der zeit nur ein 3G! besser m budget das 3G verspricht und auch 3G liefert als wie salt die das besste 4G netz versprechen und nur 3G liefern. salt hat übrigens immer gerade ein passendes problem wenn mal wieder etwas nicht geht was verkauft wurde...

  • Daniela Lager am 24.08.2015 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Die Kosten im Griff mit 4G uns VoIP App

    Wer braucht denn heute noch eine teure 078 er Nummer. Ein Data Abo mit 4G 150 bis 300 Mbps Internet Geschwindigkeit und 1 GB pro Monat ist für mich ideal. Das kostet bei Salt nun CHF 19.00 pro Monat (plus Start ohne Handy, ein iPhone 5S habe ich schon, inkl. 500MB). Dazu bezahle ich für meine Festnetznummer zuhause und unterwegs auf dem Handy pro Monat CHF 2.40. Mit diesen CHF 2.40 pro Monat verhindere ich Roamingkosten beim telefonieren im Ausland und kann aus der ganzen Welt (also auch in der Schweiz) für 2.9 Rappen pro Minute auf die Festnetzte in der Schweiz und Deutschland telefonieren.

  • luzifer am 24.08.2015 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    würde mich einfach interessieren

    Was salt unter unlimitiert versteht. habe auf der salt leider nichts gefunden. das sie wirklich gänzlich unlimitiert sind kann ich mir nicht vorstellen, dass sind nicht mal die swisscom Abos (kleingedrucktes lesen:).

  • Ueli CH am 24.08.2015 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Auf die richtige App kommt es an

    Ein Mobile data Abo auf dem Handy mit 4G ist wichtig. Das gibt es nun für CHF 39.00 bei Salt. Bei Swisscom kostet ein Natel Data Abo fürs Handy mit 4G ab CHF 49.00. Swisscom will aber immer das 4G Abo für CHF 169.0 oder 179.00 verkaufen. Mit der OpusTel App für CHF 2.40 kann ich dann weltweit roamingfrei telefonieren und bin unter meiner Festnetznummer weltweit über jedes Netz erreichbar. Also auch in der Schweiz über Salt, Sunrise oder Swisscom oder das schnelle WLAN zuhause.

    • Heinz Herren am 24.08.2015 15:28 Report Diesen Beitrag melden

      Ja, 4G macht den Unterschied

      @ Ueli: Ja du hast es begriffen. 4G ist schnell und strahlungsarm. Ca 0,2 watt am Kopf statt 2 Watt mit der GSM Technik welche noch alle grossen Provider nur zum telefonieren verwenden. Eine SIP App und ein 4G oder LTE Abo das 4G nutzt macht am meisten Sinn. Bei Salt nun für CHF 39.00 inkl. 1 GB Internet pro Monat.

    • Toni Blum am 24.08.2015 20:46 Report Diesen Beitrag melden

      90% weniger Strahlung bei 4G

      An: Ueli CH Ich war heute im Salt Shop und dann im Swisscom Shop. Beite wollten kein Data Abo mit 4 G für mein iPhpne 6 verkaufen. Dann habe ich bei Swisscom das Natel Data M mit 4G offiziell für Tablets trotzdem für 1 Jahr gekauft. Das funktioniert nun mit der strahlungsarmen 4G Technik und meine Festnetznummer mit 041 ... mit einer Schweizer SIP App. Mit dem reinen Data Abo spare ich viel Geld (12x50=CHF 600). Der Akku hält länger ohne GSM Netz und das Handy wird beim telefonieren weniger warm. Damit könntest du recht haben mit 90% weniger elektromagnetischer Strahlung.

    einklappen einklappen
  • Martina S am 24.08.2015 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jugend Tarife

    ist eigentlich kontraproduktiv. Jugendliche stopfen mit ihrem Musik und Videos stream und unnützen Geplapper das ganze Netz zu und werden dafür noch belohnt. Senioren mit 12 SMS und paar Anrufen vom Enkel zahlen umgerechnet das zigfache ihres Bedarfs. Egal in welchem Netz.

    • Sarah K. am 24.08.2015 16:56 Report Diesen Beitrag melden

      PrePay gibts ja auch noch

      Da würde sich dann zum Beispiel ein PrePay anbieten. Und vergiss nicht, dass die heutigen Senioren nicht mehr dieselben sind wie vor 10 Jahren. Es gibt durchaus Technisch begeisterte ;)

    • Ueli Burkhard am 25.08.2015 07:48 Report Diesen Beitrag melden

      4G ist schneller bei nur 10% Strahlung !

      An: Martina S : Ich bin auch ein technisch begeisterter Senior. Nutze in jedem Land 4G Data PrePaid und eine VoIP App mit einer richtigen Schweizer Telefonnummer aus meiner Region. Das reduziert die Strahlung um 90% beim telefonieren. Habe da interessante Artikel im Netz gefunden. 1984 wurde mit dem Natel C Netz der PTT noch mit 8 Watt Leistung ab Handy gestrahlt. GSM mit 079 strahlt heute noch mit 2 Watt. Das Handy kommuniziert bei mir nur noch mit 0,2 Watt mit dem 4G Mobilnetzen. Das nenne ich echten Fortschritt.

    einklappen einklappen