Schweizer Hotels

01. Februar 2014 20:33; Akt: 02.02.2014 10:26 Print

Sicherheitslücken beim Einchecken per Handy?

In vier Schweizer Hotels sollen Gäste schon bald mit einer App einchecken und ihre Zimmertür öffnen können. Laut Sicherheitsexperten hätten Einbrecher dann aber leichtes Spiel.

storybild

Das Hotel President Wilson in Genf ist eines von vier Schweizer Hotels, in denen die Gäste womöglich schon bald mit einer App einchecken können. (Bild: Uggboy/Wikimedia/CC)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Hotelkette Starwood Hotels plant, ihren Gästen das mühsame Einchecken an der Hotelrezeption zu ersparen. Über eine App sollen die Gäste in den über 1150 Hotels ihre Ankunft bestätigen und gleichzeitig die Zimmertür im Hotel öffnen können. Bis Ende nächsten Jahres sollen alle Hotels der Kette die Technik installiert haben, bestätigt Starwood gegenüber CNN. Davon betroffen sind auch vier Schweizer Ressorts: Die beiden Sheraton Hotels in Zürich, das Sheraton in Davos sowie das Hotel President Wilson in Genf.

«Unser Management wurde von Starwood über das Projekt informiert», bestätigt Thomas Kleint, Gästebeauftragter des Four Points by Sheraton Sihlcity Zürich, gegenüber 20 Minuten. Seine Erwartungen an das Projekt sind hoch: «Wenn Starwood dies umsetzt, handelt es sich um eine zukunftsweisende Neuerung.» Auch Pieter van Beugen, Hotelmanager des Neuen Schloss Hotels Sheraton in Zürich, steht der Einführung der App positiv gegenüber. «Mit dem Mobiltelefon einzuchecken und in die Zimmer zu gehen, ist die Zukunft», sagt er.

Leichtes Spiel für Einbrecher

Kritischer sehen Sicherheitsexperten die digitalen Schlüssel. Laut Hernani Marques, Sprecher des Chaos Computer Club Schweiz, würden selbst raffinierteste Sicherheitsmechanismen der App kaum etwas bringen, wenn das Handy selbst nicht sicher ist. «Offenbart das Mobiltelefon Sicherheitslücken, können Angreifer Daten davon absaugen. Darunter auch Informationen, die in Apps gespeichert sind», sagt er zu 20 Minuten. Solcher Datenklau passiere ständig, denn die Sicherheitslücken der meisten Handys seien enorm.

Damit potentielle Einbrecher auf Daten des Handys zugreifen können, muss die App nicht einmal gestartet sein. «Die Angriffe auf Handys geschehen geräuschlos und ohne Gewalt. Über WLAN und Bluetooth können Hacker selbst aus mehreren Metern Entfernung auf die Handys von anderen Personen zugreifen», sagt Marques. Besonders brisant: Die Türen sollen per Bluetooth geöffnet werden. Es ist also wahrscheinlich, dass Hotelgäste beim Verlassen und beim Aufenthalt im Hotel die Bluetooth-Funktion ihres Handys eingeschaltet haben.

Mit iPhone und Android kompatibel

Noch befindet sich das System in der Testphase. In den nächsten drei Monaten wird es in zwei US-Hotels geprüft. Falls es dort funktioniert, findet ein zweiter Test in meherern europäischen Ressorts statt. Übersteht die App auch diese Prüfung, will Starwood bis Ende 2015 jedes Hotel in über 100 Ländern mit der neuen Technologie ausstatten. Die App wird voraussichtlich mit dem iPhone 4S und neueren iPhone-Modellen sowie mit den neueren Android-Telefonen kompatibel sein.

(ame)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter S. am 01.02.2014 20:43 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist beängstigend wie

    wenig Sachverstand in Sicherheitsaspekten in der Schweizer Wirtschaft vorhanden ist.

  • ENIAC am 02.02.2014 03:15 Report Diesen Beitrag melden

    Heute schon unsicher

    Die in den meisten Hotels verwendeten Kreditkartenleser oder kontaktlosen RFID-Leser an der Türe sind auf jeden Fall auch nicht sicherer als die vorgeschlagene Lösung

  • Heribert Frisch am 02.02.2014 03:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ersatzverdienst

    Damit können sich die dadurch arbeitslos gewordenen Pagen und Empfangsleute über Wasser halten...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rasta am 02.02.2014 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Weg ist Apple!

    Hmmm...mit iPhone geht das bestimmt. Mit Android? Einem offenem System? Das wird die Lücke im Sicherheitssystem sein! Android ist leicht manipulierbar und unsicher. Über den Appleserver wäre das Ganze sicherer. Eine App, die von Apple selber kommt! Das sichere, geschlossene System! Das wäre der richtige Weg für die Hotels und ihre Gäste!

    • Mathias am 03.02.2014 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      hmmm

      Sie glauben diesen Quatsch wirklich oder ?¿?

    • Pablo am 03.02.2014 09:29 Report Diesen Beitrag melden

      Sicherheit muss prüfbar sein

      von wegen sind geschlossene Systeme sicherer. Gerade Sicherheit muss von externen Experten überprüfbar sein. Wer Apple traut kann genauso gut der NSA trauen

    • Bürger Chris am 03.02.2014 11:30 Report Diesen Beitrag melden

      0 Ahnung

      Da hat jemand so etwas von absolut keine Ahnung.

    einklappen einklappen
  • lapetite am 02.02.2014 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    receptionistin spricht

    Ich bin selber auch Rezeptionistin und liebe meinen Job. Wenn man seinen Job richtig macht und Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft in den Vordergrund stellt, glaube ich dass die meisten Gäste das an einem Hotel ausserordentlich schätzen. Wir Hotellerie Angestellte wollen daraufhin arbeiten dass wir unseren Dienstleistungsverhalten immer zu verbessern. Jetzt mit dem einchecken per handy geht das alles kaputt, mit der herzlichen und warmen Gastfreundschaft. daher würd ich sagen: haltet diese apps aus diesem Bereich!

    • Gast am 02.02.2014 15:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Rezeption wird geschätzt

      Als Gast schätze ich eine gut geführte Rezeption sehr! Ich möchte nicht per App einchecken.

    • Sophia_H am 03.02.2014 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @gast

      geht mir genauso! kann ich nur zustimmen.diese app wird niemals auf mein handy geladen. ich schätze die freundlichkeit am empfang.wenn ich mit scheuklappen umher rennen will, dann kann ich auch zuhause bleiben.

    • Vielreisender am 03.02.2014 14:53 Report Diesen Beitrag melden

      No go!

      Wenn das Billighotels machen, sollen sie das. Aber grosse (und hochpreisige) Hotelketten? Für mich jedenfalls ein guter Grund, einen Bogen um solche Hotels zu machen! Ich schätze nämlich persönliche Begrüssung und Behandlung.

    • Thomi Horath am 03.02.2014 15:58 Report Diesen Beitrag melden

      Diese App zerstört Arbeitsplätze

      Ich unterstütze die Meinungen von Gast und lapetite zu 100%.

    einklappen einklappen
  • John am 02.02.2014 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daten sammeln

    Alle jammern wegen NSA und co. Aber bei solchen Angeboten die ersten Probanden sein wollen...

  • Guli Zaxo am 02.02.2014 09:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blöd

    Ich finde es nicht gut alles über Internet machen immer wird schlimmer .

  • Hack A Day am 02.02.2014 05:33 Report Diesen Beitrag melden

    Freu mich drauf

    Hotel in Davos, na da wird die Elite noch etwas mehr Paranoia haben.