Gewinnsprung

18. Dezember 2012 23:18; Akt: 18.12.2012 23:54 Print

Softwarekonzern Oracle verdient kräftig dazu

Software-Hersteller Oracle ist auch im zweiten Geschäftsquartal auf Kurs. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Ertrag des Konzerns um satte 18 Prozent.

storybild

Oracle Gründer und CEO Larry Ellison spricht am 30. September 2012 an der Oracle Open World im Moscone Center in San Francisco. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Software-Konzern Oracle hat im vergangenen Vierteljahr einen Gewinnsprung geschafft. Der Ertrag stieg in dem Ende November abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 2,58 Milliarden Dollar.

Der Umsatz legte um drei Prozent auf 9,09 Milliarden Dollar zu, wie das Unternehmen nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte. Das Geschäft mit neuen Software-Lizenzen und Cloud-Abonnements - eine zentrale Kennziffer für die künftige Entwicklung - stieg um 17 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar.

Oracle hatte in den vergangenen Monaten im Wettlauf mit dem deutschen Rivalen SAP Milliarden in Zukäufe im Cloud-Computing gesteckt.

(sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren