Börsengerüchte

03. Dezember 2012 11:59; Akt: 03.12.2012 12:10 Print

Spekulationen lassen Vögele-Aktien steigen

Einmal mehr werden Gerüchte angeheizt, dass die kriselnde Modekette Charles Vögele übernommen wird. Als möglicher Käufer wird immer wieder die Migros genannt.

storybild

Charles Vögele kämpft seit längerem mit Problemen und schreibt rote Zahlen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Spekulative Käufe haben am Montag den Aktien von Charles Vögele kräftig Auftrieb verliehen. In einem freundlichen Umfeld stiegen die Papiere der Modekette um 4,9 Prozent auf 14.90 Franken. Der Vergleichsindex büsste leicht Terrain ein.

Händler sagten, einmal mehr würden die Gerüchte angeheizt, die Textilhandelskette werde demnächst übernommen. Wie üblich kursierte die Migros bei den Börsianern zuoberst auf der Liste der möglichen Käufer. Die Migros hält rund ein Viertel an Charles Vögele, hat das Engagement bisher aber immer als rein finanziell und nicht strategisch bezeichnet. Auch ein ausländischer Modekonzern wurde als möglicher Interessent genannt.

Charles Vögele kämpft seit längerem mit Problemen und schreibt rote Zahlen. Im ersten Halbjahr sank der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7 Prozent auf 487 Mio. Franken. Der Verlust belief sich auf 54 Mio. Franken.

(whr/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bubu am 03.12.2012 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    endlich "normale" Kleider

    Vögele ist auf gutem Weg wieder seine Stammkundschaft zurück zu gewinnen. Die modernen "Hudeli" von Herrn Mäder sind Schnee von gestern. Jetzt kann Mann und Frau endlich wieder "normale" Kleider kaufen. Weiter so, Bravo! Für Junge Leute gibt es unzählige alternativen die ihren Kleiderstyle anpreisen.

  • rolf herzog am 03.12.2012 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Wöchentlich Werbung im Briefkasten

    Trotz den Problemen und roten Zahlen: In der letzten Zeit finde ich wöchentlich mindestens einen Werbeprospekt im Briefkasten.....Zuviel Werbung schadet aber dem Verkauf eher, als das es ihn ankurbelt!

  • Einkäufer am 03.12.2012 20:28 Report Diesen Beitrag melden

    Das passt

    Das passt. Die Migros hat sowieso die besseren Kleider-Einkäufer als Vögele. Ich kaufe daher die Kleider lieber in der Migros. Aber falls Vögele die richtigen Kleider im Sortiment führen würde, wäre Vögele durchaus eine Wahl.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Einkäufer am 03.12.2012 20:28 Report Diesen Beitrag melden

    Das passt

    Das passt. Die Migros hat sowieso die besseren Kleider-Einkäufer als Vögele. Ich kaufe daher die Kleider lieber in der Migros. Aber falls Vögele die richtigen Kleider im Sortiment führen würde, wäre Vögele durchaus eine Wahl.

  • jp S am 03.12.2012 18:29 Report Diesen Beitrag melden

    Migros

    Würde mich nicht verwundern, wenn die Migros Charles Vögele übernehmen würde. Wir "Genossenschafter" sind uns das ja gewohnt ! Anstatt günstigeren Preisen oder bessere Löhne für das Personal, wird das Geld lieber im Ausland investiert wie z.B. Tegut und Depot oder wie damals beim Konsum in Österreich mit einem dreistelligen Millionenbetrag als Verlust abgebucht.

  • bubu am 03.12.2012 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    endlich "normale" Kleider

    Vögele ist auf gutem Weg wieder seine Stammkundschaft zurück zu gewinnen. Die modernen "Hudeli" von Herrn Mäder sind Schnee von gestern. Jetzt kann Mann und Frau endlich wieder "normale" Kleider kaufen. Weiter so, Bravo! Für Junge Leute gibt es unzählige alternativen die ihren Kleiderstyle anpreisen.

  • rolf herzog am 03.12.2012 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Wöchentlich Werbung im Briefkasten

    Trotz den Problemen und roten Zahlen: In der letzten Zeit finde ich wöchentlich mindestens einen Werbeprospekt im Briefkasten.....Zuviel Werbung schadet aber dem Verkauf eher, als das es ihn ankurbelt!

  • Mia Furrer am 03.12.2012 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    Hmmm...

    Wundert mich nicht. Bei dieser meist unmoderner Mode...

    • Modern am 03.12.2012 14:56 Report Diesen Beitrag melden

      Un(mode)rn

      Seit wann ist Mode denn nicht Mode(rn)?

    • Mirijam am 03.12.2012 14:57 Report Diesen Beitrag melden

      Vögele schon lange gestorben

      Ja Mia, kann Dir nur recht geben. Diese Mode ist ja wirklich zum davon laufen. Wer kauft den sowas? Eben... .

    • roland.A am 03.12.2012 15:10 Report Diesen Beitrag melden

      unmodern

      kauft ihr alle bei H&M und C&A ?

    • Peter Griffin am 04.12.2012 10:48 Report Diesen Beitrag melden

      Immer aktuel

      Nein bei ZARA ;)

    einklappen einklappen