Surfen im Ausland

14. März 2018 10:09; Akt: 14.03.2018 11:34 Print

Swisscom senkt Kosten für Roaming bis zu 50 Prozent

Surfen im Ausland soll ab dem 19. März günstiger werden. Der Mobilfunkanbieter senkt die Kosten für Datenpakete um 20 bis 50 Prozent.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt, werden die Kosten fürs Surfen im Ausland für Swisscom-Kunden um 20 bis 50 Prozent gesenkt. Die neuen Preise gelten sowohl für Privat- als auch Firmenkunden ab dem 19. März.

So kostet beispielsweise neu ein 1-GB-Paket innerhalb der EU 19.90 Schweizer Franken, dasselbe Paket gibt es für die USA mit einer 40-Prozent-Reduktion für 29.90 Franken.

Gesenkt werden die Kosten für 197 Destinationen. «Möglich sind diese Preissenkungen dank intensiven Verhandlungen mit unseren Partnern im Ausland», erklärt Jérôme Wingeier, Leiter Roaming bei Swisscom.

Bei 10-MB-Paketen bleibt der Preis

Eine Preishalbierung gibt es für ein Datenpaket von 200 MB für Länder wie den Iran, Bahamas und den Tschad. Bei häufiger besuchten Reisedestinationen ausserhalb Westeuropa fallen die Preise zwischen 20 Prozent und 40 Prozent.

Für Westeuropa beträgt die Preisreduktion 20 bis 33 Prozent. Für Pakete mit dem kleinsten Datenvolumen von 10 MB senkt die Swisscom hingegen die Preise in den meisten Ländern nicht.

(sep)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beobachter am 14.03.2018 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Aufpassen!

    Bitte lässt euch nicht täuschen: Wenn hier ein Mobilfunkanbieter die Roaming-Gebühren senkt, dann ist dann nicht etwa "kundenfreundlich". Sie reagieren proaktiv, weil sie Angst vor Gesetzen haben. Im Ausland sind Roaming-Gebühren in Europa verboten!

    einklappen einklappen
  • Su am 14.03.2018 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Teuer

    Immer noch zu teuer.

    einklappen einklappen
  • Sunrise am 14.03.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Swisscom immer noch zu teuer!

    1GB USA Datenpaket für 29.- CHF gibt es bei Sunrise schon lange!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tamara am 19.03.2018 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Swisscom ist zu teuer

    50% von viel zu teuer ist immer noch teuer.

  • Thomas F am 18.03.2018 15:52 Report Diesen Beitrag melden

    Aus Bequemlichkeit kaufe ich meistens

    ein Datenpaket was bisher einige Hundert im Jahr kostete. Da nehme ich die Reduktionen gerne an. Destinationen ausserhalb von Welt 1 sind leider immer noch zu teuer.

    • Susanna Bärtschu am 20.03.2018 13:36 Report Diesen Beitrag melden

      Ich habe Roaming Lösung gefunden.

      Versuch mal die Dynamic 4G Daten-SIM Karte für fast die ganze Welt. CHF 15 für bis zu 3 Monate in ganz Europa. Der Rest der Kommunikation läuft ebenfalls über das Internet. Telefonieren mit Schweizer Apps mit Festnetznummer roamingfrei auf fast der ganzen Welt erreichbar. ProtonMail, Threema, OpusTel ... alles abhörsichere einfache Schweizer Lösungen.

    einklappen einklappen
  • Peter Fro am 16.03.2018 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Der einzige kundenfreundliche Schritt wäre abschaffen. Im Lidl Monatstarif für 7.99 ist die gleiche Leistung für Westeuropa wie beim Seisscom L für 140........ noch Fragen

  • Alfred A. am 16.03.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wissen um die TCO ist wichtig

    Ein "grosses" Roaming Abo kann Sinn machen. Allerdings trifft das meistens nur für vielreisende Geschäftsleute zu. Als Privatmann achte ich auf die Total Cost Of Ownership für die gesammte(!) Kommunikation inclusive sämtliche Geräte, Dienste (z.B. Billag), Volumina und Verfügbarkeiten. Übersteigt die TCO CHF 80.-- / Monat gehen bei mir die Alarmlampen an.

  • Ugur Eker am 16.03.2018 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Flatrate statt GB

    würde Swisscom eine Flatrate mit nur geschwindigkeit statt GB verkaufen, würde ich es kaufen und verkaufen lassen. Das würde sehr gut ankommen...