«Wirklich peinlich»

09. Januar 2014 18:18; Akt: 10.01.2014 08:38 Print

TV-Spot ärgert Migros und irritiert Kunden

von Yves Hollenstein - In einem TV-Spot der Migros wird der Name des Detailhändlers mit S ausgesprochen. Das verärgert zahlreiche Zuschauer. Der Detailhändler sieht die Schuld beim Produzenten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit viel italienischem Flair und schönen Bildern bewirbt der Spot die Pasta Garofalo, die auch bei der Migros erhältlich ist. Am Schluss des Werbespots heisst es: «... in Aktion bei Migros.» Ein Schlusssatz, der in Migros-Spots oft verwendet wird – mit dem Unterschied, dass der Name Migros diesmal mit S ausgesprochen wird. So wie es viele Deutsche machen. Ganz zum Ärger vieler TV-Zuschauer.

Umfrage
Stört es Sie auch, dass der Name Migros im aktuellen TV-Spot falsch ausgeprochen wird?
27 %
68 %
5 %
Insgesamt 24276 Teilnehmer

«Tickts eigentlich noch? Stoppt das augenblicklich!», ärgert sich beispielsweise SP-Nationalrätin Jaqueline Badran auf Twitter. Die Migros selber schiebt die Schuld an den italienischen Pasta-Hersteller Garofalo ab. «Dieser hat den Spot selber produziert. Wir haben ihn aber bereits auf die falsche Aussprache aufmerksam gemacht», heisst es bei der Migros auf Anfrage von 20 Minuten.

«Das ist peinlich»

Warum die Migros den Spot so durchgewinkt hat? «Das ist wirklich peinlich», gesteht Migros-Sprecher Urs Peter Naef. Eine Verkettung unglücklicher Umstände habe dazu geführt, dass niemand den Fehler bemerkt hat.

Der Migros-Sprecher versteht denn auch die Aufregung über die falsche Aussprache. Einkaufen sei etwas sehr Emotionales. Viele Schweizer hätten darum kein Verständnis, wenn «ihre» Migros plötzlich internationalisiert werde.

Ein Ausrutscher

Der Markenexperte Stefan Vogler zeigte sich gegenüber 20 Minuten überrascht, dass einer Firma wie Migros dieser Lapsus passieren konnte: «Die Migros ist in der Werbebranche bekannt für ihre sehr professionelle Arbeit.» Für Vogler ist dies ein Ausrutscher, der kaum Einfluss auf die Reputation der Migros haben werde. «Die Marke Migros ist ein Bollwerk, da richtet ein solcher Fehler kaum Schaden an.»

Der Detailhändler hat den Fehler mittlerweile korrigiert. Ab kommender Woche wird der Name Migros im TV-Spot wieder wie gewohnt ausgesprochen.

Stören Sie sich ebenfalls an der falschen Aussprache von Migros? Schreiben Sie uns ein Mail an feedback@20minuten.ch

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Natalia Schwarz am 10.01.2014 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Keine anderen Probleme?

    Haben wir eigentlich keine anderen Probleme in diesem Land? Was sind das für Leute die sich über so eine Lappalie verärgern lassen... unbegreiflich...

    einklappen einklappen
  • Ticinese am 09.01.2014 20:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ignoranza!!

    Man möchte 'italianità' ausstrahlen... Italienische Produkte verkaufen... und akzeptiert nicht das Migros so ausgesprochen wird wie es Italienischsprechende machen würden??? Im Tessin spricht man das 'S' auch aus!!! Nicht nur in Deutschland... aber sehr wahrscheinlich wissen dies die meisten deutschsprachigen Schweizer gar nicht!! L'ignoranza è la causa di tutti mali.... e di tutti i problemi!!!

  • coop am 09.01.2014 22:00 Report Diesen Beitrag melden

    ????

    Ist den das Migros nicht aufgefallen? Man startet doch keine Werbung ohne den Spot mal selber anzusehen! Dann sind sie selber Schuld und nicht die Produzenten ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • FCA am 13.01.2014 00:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Proudly made in Switzerland

    Man sollte in der Schule das Sprechen in Hochdeutsch während des Unterrichtes abschaffen!!! Wir haben eine eigene Sprache!!! Jeder der in der Schweiz deutschsprachig aufwächst kann Hochdeutsch sprechen, wen juckts wenn auch mit Akzent?! Wir sind Schweizer und nicht Deutsche!

  • g. bernasconi am 12.01.2014 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist das, Schweizerdeutsch??

    Diese Probleme! Schafft dieses laecherliche Dialekt doch ab!

  • Peter Strittmatter am 12.01.2014 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Auf den Punkt gebracht

    Es geht darum, eine/die Sprache bewusst und überlegt zu verwenden. Dabei stören mich schluddrige Formulierungen genauso wie schluddrige Inhalte. Unabhängig davon, ob das auf schweizerdeutsch, deutsch oder englisch geschieht. Mit "kleinkarriert" hat das nichts zu tun.

  • Hansheiri Hugentobler am 12.01.2014 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Migrosss...

    Migross...migrosss...migrosssssmuetter chauft alles im ALDI.

  • Germa Nisk am 12.01.2014 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Verhochdeutschtes Schweizerdeutsch

    Gut wäre auch, man würde das Wort "Wo" oft verschwinden lassen. Es heisst nicht "Der wo eine Velo hat" sondern es heisst "Der, der ein Velo hat". Oder Anderes: Falsch ist: "Wegen dem Kriegkonnten wir...". Richtig wäre: "Wegen des Kriegens....." Ich ärgere mich oft, wenn verhochdeutschtes Schweizerdeutsch geschrieben wird.