Insolvenzstatistik

22. November 2012 12:30; Akt: 22.11.2012 12:33 Print

Viele Pleitegeier kreisen über dem Genfersee

Während im Tessin die Firmenkonkurse im laufenden Jahr um fünf Prozent zurückgegangen sind, sind die Pleiten in der Genferseeregion regelrecht explodiert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Firmeninsolvenzen in der Schweiz haben in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres um 8 Prozent auf 3781 Fälle zugenommen. Dies schreibt die Wirtschaftsauskunftei Dun & Bradstreet (D&B) am Donnerstag in einer Mitteilung. Die Neugründungen von Firmen stagnierten auf Vorjahresniveau.

Im Vergleich zur Vorjahresperiode sanken die Insolvenzen im Tessin um 5 Prozent und in der Region Espace Mittelland um 1 Prozent. In der Ostschweiz kam es dagegen zu einem leichten Anstieg um 1 Prozent. In der Zentralschweiz und in Zürich (je +3 Prozent) sowie in der Nordwestschweiz (+5 Prozent) kam es gemäss D&B ebenfalls zu einer moderaten Zunahme bei den Firmenpleiten.

In der Genferseeregion explodierte die Zahl der Insolvenzen jedoch regelrecht und stieg um 31 Prozent nach oben. Das Gastgewerbe war auch in diesem Jahr wieder die Branche mit dem höchsten Konkursrisiko, gefolgt vom Baugewerbe und den Handwerksbetrieben, so die Mitteilung.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarkas Mus am 23.11.2012 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Die sind ja auch

    mehrheitlich links "regiert" und hofieren lieber Frank-arm...

  • wekue am 22.11.2012 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    das kommt noch dicker

    das ist doch erst der anfang. schauen wir in einem jahr nochmals zurück und erinnern uns an den einigermassen guten november, als alles noch nicht so schlimm war und die sonne noch fast jeden tag schien über dem nebel....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarkas Mus am 23.11.2012 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Die sind ja auch

    mehrheitlich links "regiert" und hofieren lieber Frank-arm...

  • wekue am 22.11.2012 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    das kommt noch dicker

    das ist doch erst der anfang. schauen wir in einem jahr nochmals zurück und erinnern uns an den einigermassen guten november, als alles noch nicht so schlimm war und die sonne noch fast jeden tag schien über dem nebel....