Mercer-Ranking

04. Dezember 2012 11:08; Akt: 04.12.2012 11:56 Print

Zürich bietet die zweitbeste Lebensqualität

Im Kampf um die Spitzenposition bei der Liste der Städte mit der höchsten Lebensqualität hat Wien die Schweizer Städte besiegt. Mit Zürich, Genf und Bern liegen aber drei von ihnen in den Top Ten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zürich bleibt auf dem zweiten Platz bei der Lebensqualität.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zürich ist laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Mercer die Stadt mit der zweithöchsten Lebensqualität weltweit. Wie im vergangenen Jahr muss sich Zürich nur von Wien geschlagen geben.

Mit Genf (Rang 8) und Bern (Rang 10) liegen drei Schweizer Städte in den Top 10. Insgesamt wurden 221 Grossstädte ausgewertet, wie Mercer am Dienstag mitteilte. Schlusslicht ist Bagdad.

«Die Unterschiede zwischen den Schweizer Städten sind minimal, aber Zürich hat aufgrund der guten internationalen Anbindung durch den Flughafen, des Angebots öffentlicher Verkehrsmittel sowie der Vielfalt an Restaurants leicht die Nase vorn», erklärte Mercer-Expertin Margit Kaiser.

39 Kriterien

Zur Beurteilung der Lebensqualität bewertet Mercer für jede Stadt 39 Kriterien aus der Sicht von Mitarbeitern, die ins Ausland entsandt worden sind. Dazu gehören politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte. Hinzu kommen Faktoren wie persönliche Sicherheit und Gesundheit, Bildungs- und Verkehrsangebote sowie andere öffentliche Dienstleistungen.

Die Ergebnisse der Studie sollen Regierungen und internationalen Unternehmen als Entscheidungshilfe bei der Entsendung von Mitarbeitenden ins Ausland dienen.

Leichter Rückstand bei Infrastruktur

Bei einer speziell auf die Infrastruktur bezogenen Bewertung schneiden die Schweizer Städte ein wenig schlechter ab als in der Gesamtrangliste zur Lebensqualität: Zürich (Platz 24) liegt unmittelbar vor Bern (Rang 25), Genf belegt Platz 47. Spitzenreiter ist Singapur vor Frankfurt und München. Den letzten Platz belegt Port-au-Prince (Haiti).

Zur Bewertung wurden die Kriterien Strom- und Wasserversorgung, Telefon- und Postdienste, öffentliche Verkehrsmittel, Verkehrsstörungen sowie Angebot von Flügen zu internationalen Zielen herangezogen.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geraldine am 04.12.2012 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wien ist TOP !

    so in ziemlich jeder Hinsicht ! Weltoffen, äusserst kulturorientiert und unendlich charmant.

    einklappen einklappen
  • Oliver S. am 04.12.2012 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    A rich man's world

    Ja wer ausser die Schweizer können sich Zürich leisten? Wenn ich in Wien für ein Wienerschnitzel (Kalb) im Schnitt 15 Euro bezahle und in Zürich 35 CHF ist ja alles klar :)

  • Zürcher am 04.12.2012 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zürich

    Nicht nur die Stadt mit am meisten lebensqualität sondern auch die schönste Stadt der Welt!3

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zürcher am 04.12.2012 16:07 Report Diesen Beitrag melden

    Hektisch?

    Alle die das Gefühl haben Zürich wäre hektisch, ein Verkerschaos usw. Ihr wohnt wahrscheinlich irgendwo im Hinterland und wart noch nie in London oder New York, dort ist es hektisch.

  • Tino am 04.12.2012 16:02 Report Diesen Beitrag melden

    Für was?

    Gäääähn. Schon wieder ein Städteranking. So langweilig wie eine Castingsendung. Und so beliebig wie jede Umfrage, die ich nicht selbst gefälscht habe. Ein Jahr ohne Ranking wäre ein gewonnens Jahr!

  • Adi Vogt am 04.12.2012 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Singapore is top!

    Dem kann ich nur zustimmen. Hier in Singapur lebt sich`s wunderbar!

  • Wolf Mahn am 04.12.2012 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Nachbarschaft

    München (4), Düsseldorf(5), Frankfurt(7) ... ja, auch der grosse Kanton spielt in dieser Liga mit und freut sich auf Besuch von seinen Freunden aus der Schweiz.

  • Oliver S. am 04.12.2012 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    A rich man's world

    Ja wer ausser die Schweizer können sich Zürich leisten? Wenn ich in Wien für ein Wienerschnitzel (Kalb) im Schnitt 15 Euro bezahle und in Zürich 35 CHF ist ja alles klar :)