Paid Post

03. Juli 2017 07:00; Akt: 28.06.2017 12:14 Print

Sorgenfreies Reisen mit dem richtigen Zahlungsmittel

Auf die schönsten Wochen im Jahr sollte man sich gut vorbereiten – auch in Sachen Zahlungsmittel. Wo auch immer die Reise hinführt: Mit dem passenden Mix aus Reisezahlungsmitteln ist man jederzeit rund um den Globus mit Geld versorgt und kann einen unbeschwerten Urlaub geniessen.

storybild

Sorgenfrei reisen. (Bild: postfinance)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer wegen eines Diebstahls oder einer abgelaufenen Kreditkarte in den Ferien schon mal Geldnot hatte, weiss wie schnell ein Urlaub ins Wasser fallen kann. Egal, welche Destination ausgewählt wurde: Nur mit dem richtigen Mix aus Zahlungsmitteln lassen sich die schönsten Tage des Jahres so richtig geniessen.

Der richtige Mix machts
Es gibt kein optimales Reisezahlungsmittel für alle Fälle. Je nach Betrag und Bezugsart verfügt jedes über bestimmte Vor- und Nachteile. Daher empfiehlt sich für jede Reise ein Mix aus Karten und Bargeld. So besteht die Sicherheit, jederzeit bezahlen oder Bargeld beschaffen zu können.

Karten im Überblick
Damit die Reise sorgenfrei verläuft, gehören eine Debit- sowie eine Kreditkarte ins Portemonnaie.

-Wenn möglich sollte man Bargeld mit der Debitkarte beziehen – die Bezugskosten sind tiefer als bei den Kreditkarten. Einige Banken blockieren Debitkarten für Bargeldbezüge ausserhalb Europas. Man sollte sich deshalb im Vorfeld vergewissern, ob das sogenannte Geoblocking deaktiviert ist.

-Kreditkarten eignen sich vor allem zum Bezahlen von grösseren Beträgen: Hotelrechnung, Ausflüge, Restaurantbesuche oder die Fahrzeugmiete. Dieses Zahlungsmittel wird weltweit akzeptiert und bei Verlust oder Diebstahl rasch ersetzt.

-Als ergänzendes Zahlungsmittel empfiehlt sich die Travel Cash Karte. Sie ist in CHF, EUR oder USD erhältlich und eignet sich optimal fürs Reisen: Es besteht keine Tages- oder Monatslimite und es wird keine Jahresgebühr verrechnet - lediglich eine Kommission von 1,5% auf den Ladebetrag. Bei Verlust oder Diebstahl wird die Ersatzkarte innerhalb kürzester Zeit inklusive dem geladenen Betrag geliefert.

Bargeld bequem nach Hause liefern lassen
Wer den Weg zur Bankfiliale sparen will, kann sich das nötige Bargeld in Fremdwährung ganz bequem nach Hause liefern lassen: Bei PostFinance kann man beispielsweise rund 80 verschiedene Währungen einfach telefonisch oder online bestellen.

Es ist empfehlenswert, nicht zu viel Bargeld mitzunehmen; mindestens jedoch so viel, damit man die erste Verpflegung nach der Ankunft oder die Taxifahrt zur Unterkunft bezahlen kann. Anschliessend stehen Automaten für den Bargeldbezug zur Verfügung, zu einem attraktiveren Umrechnungskurs. Nun steht sorgenfreien Ferien nichts mehr im Wege. Gute Erholung!

Alle Reisezahlungsmittel auf einen Blick


(thw/20 Minuten)