Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

athleticum

Gesunder Lebensstil

16. November 2016 16:22; Akt: 16.11.2016 16:22 Print

My Coach hilft Gestressten beim Abnehmen

von Salome Kern - Gesundes, schnelles und leckeres Essen – ein Widerspruch? Nein, sagen die Gründer von My Coach. Ihr Motto: Mit kleinen Schritten zum Erfolg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wir haben heute hohe Ansprüche an unsere Ernährung. Es reicht nicht mehr, einfach nur satt zu werden. Essen soll Spass machen, schmecken und gesund sein. Trotzdem haben wir nicht viel Zeit, also muss das Gericht schnell auf dem Tisch stehen.

Umfrage
Was hindert Sie daran, sich gesund zu ernähren?
32 %
13 %
20 %
20 %
2 %
9 %
4 %
Insgesamt 1138 Teilnehmer

Ein Problem, das auch die Gründer des Zürcher Start-ups Freunde am Kochen kennen. Nun haben Sie das Ernährungsprogramm My Coach entworfen. «Wir wollen das Leben erleichtern und ein wenig verschönern – mit buntem und nährstoffreichem Essen», erklärt Isabelle Rottmann. My Coach ist keine Diät, sondern soll dabei helfen, Gewohnheiten dauerhaft umzustellen.

In 30 Minuten gekocht

Doch wie soll die «gesunde Ernährung für Vielbeschäftigte» funktionieren? Jede Woche erhalten die Kunden eine Box, gefüllt mit einem Menüplan, einer Einkaufsliste, Rezepten, einer Challenge und verschiedenen Tipps. Das Programm basiert auf der Harvard Food Pyramid. So gibt es zum Mittagessen Brote mit Hummus und zum Abendessen einen Low-Carb-Burger. Auch wenn es aufwendig klingt, der tägliche Kochaufwand sei nicht grösser als 30 Minuten.

My Coach soll nicht nur zu einer gesunden Ernährung verhelfen, sondern den Lebensstil ändern. Mit wöchentlichen Challenges werden alte Muster durch neue Gewohnheiten gefestigt werden: Der Kunde lernt die Sättigung zu erkennen, baut mehr Bewegung im Alltag ein oder erhält Tipps zum Trinken. Immer unter dem Motto: Mit kleinen Schritten zum grossen Erfolg.

Gesunden Lebensstil erlernen

Das Programm dauert ein Jahr, davon sind 16 Wochen intensiv begleitet mit den Menüplänen, Telefon-Coachings mit Ernährungsberatern sowie drei medizinische Messungen. In den verbleibenden acht Monaten muss der Kunde das Gelernte selber umsetzen. Monatlich flattert ein Test zur Selbstkontrolle ins Haus.

Wer sich die Frage «Was soll ich heute kochen?» regelmässig stellt und sich gesund ernähren möchte, das aber nicht alleine schafft, ist bei My Coach an der richtigen Stelle. Es gibt zudem Programme, die sich speziell an Menschen mit Diabetes oder hohen Cholesterin-Werten richten. Für jene, die gerne spontan nach Lust und Laune essen, ist My Coach weniger geeignet.

Auch wenn My Coach bei einer gesunden Ernährung hilft, diszipliniert müssen Sie selber sein. Gerade für Zuckerfans, Weissmehlliebhaber oder Wurstfans ist es hart – diese Lebensmittel gehören nämlich nicht in den Ernährungsplan.

My Coach Kurzprogramm: 4 Wochen für 99 Franken
My Coach für Vielbeschäftigte, bei Diabetes oder hohem Cholesterin: 12 Monate für 480 Franken

Was halten Sie von Ernährungsprogrammen mit Menüplan?

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gourmet am 16.11.2016 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Gesund

    Man kann sich wirklich fragen, was "gesünder" ist, einen überdurchschnittlichen Fettanteil oder ein unnatürliches, obsessives Essverhalten. Ich bin lieber psychisch im Lot und esse was mich glustet, als umgekehrt. Macht auch irgendwie Sinn hä? ;)

    einklappen einklappen
  • alan brankovic am 16.11.2016 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sache der Denfinition

    was ist schon gesund?

    einklappen einklappen
  • Nishi am 16.11.2016 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Andersrum

    Ich bin auch gestresst, möchte aber zunehmen. Gibts da auch einen Coach? :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • franky am 21.11.2016 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    da verhungere ich ja

    sorry aber mit so einer Omelette werde ich doch nicht satt..wie wäre es mit menüs für aktive Menschen?!

  • w29 am 20.11.2016 15:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    160cm

    schön und gut aber für kleine menschen sind solche richtlinien einfach nie zu gebrauchen bzw wird immer zu viel bemessen!

    • franky am 21.11.2016 15:42 Report Diesen Beitrag melden

      ja ja

      Blödsinn...die Mengen sind ja ein Witz....eine omelette und eine Handvoll früchte...das passt eher zu 160cm. als zu sportlichen 180cm. da müsste ich 4 stück oder mehr davon essen um satt zu werden

    einklappen einklappen
  • Nutritionist am 17.11.2016 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ernährungsplan, dafür sonst keinen Plan

    Wer Geld dafür ausgeben muss um zu wissen wie man sich gesund ernährt, hat es nicht sehr weit gebracht in seinem Leben. Ein Wunder das derartige Menschen selbständig atmen können!

  • Marcel am 17.11.2016 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesund?

    Eier und Butter sollen gesund sein? Laut der Lobby ja, laut seriösen Studien nein. Hmmmm :) wieder nur ein leeres Versprechen damit die Kohle fliesst.

    • Vero am 17.11.2016 22:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marcel

      Das ist nicht Korrekt. Eier wie auch butter sind natürliche Lebensmittel (margerine ist künstlich) und werden vom Körper richtig und vollkommen verwertet...was bei künstlichen produkten nicht der Fall ist.

    • stories am 20.11.2016 23:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marcel

      Googlen Sie doch mal nach Dr. Jason Fung oder Dr. Phinney - seriöse Studien zum Thema Ketogene Diät. Funktioniert wirklich.

    einklappen einklappen
  • §§§ am 17.11.2016 05:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage von Teenies

    Wie viele Teenies arbeiten eigentlich bei 20 Minuten. Fast täglich lese ich lächerliche, obeflächlich, Politisch und Marketing gesteuerte Antwotauswahlen bei den Umfragen. Genau wie heute, das es viele Menschen gibt die aus gesundheitlichen Gründen gar nicht die Kraft haben gutes und eben auch gesundes Essen zum Abnemen zuzubereiten, können sich offenbar junge Köpfe nicht vorstellen oder nicht so weit denken weil sie von der Werbung gesteuert sind und ihnen die Erfahrung fehlt.

    • asdf a am 17.11.2016 08:01 Report Diesen Beitrag melden

      @§§§

      Mag sein das es Leute gibt, welche aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kochen können. Viele sind es jedoch nicht. Aber genau deshalb sollte man gesund essen und kochen, solange man gesund ist. Denn dies ist die beste Prävention.

    einklappen einklappen