Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Sieben Gründe

09. November 2015 17:41; Akt: 09.11.2015 17:41 Print

Die Baobab-Frucht verleiht Superkräfte

Die Frucht des Affenbrotbaums, auch Baobab genannt, ist auf dem Vormarsch. Wir haben sieben Fakten zum Power-Pulver der Stunde.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vorgestern Kale, gestern Moringa und heute Baobab: Superfoods sind im Trend. Das neuste stammt aus der Savanne, und ist dort aufgrund seiner Heilkraft auch als heiliger Zauber- oder Apothekerbaum bekannt. Kein Wunder: In den Früchten des Baobab schlummern Powerkräfte. Hier die Fakten:

Umfrage
Was halten Sie vom neusten Superfood?
9 %
18 %
73 %
Insgesamt 1477 Teilnehmer

1. Herkunft

Baobab ist der afrikanische Name für den Affenbrotbaum aus der Savanne. Das Pulver wird aus der Frucht des Baumes gewonnen, der bis zu 3000 Jahre alt werden kann.

2. Zauberbaum

Baobab wird in seiner Heimat vielseitig eingesetzt: Früchte, Fruchtpulver, Samen und Blätter sollen bei Malaria, Pocken, Fieber, Zahnschmerzen und Magenentzündungen helfen. Einheimische glauben gar, dass es um einen Baobab-Baum zu weniger Krankheiten kommt.

3. Nährstoffbombe

Das neue Super-Food ist ein Toplieferant für Vitamin C, Eisen, Kalzium, Kalium und Antioxidantien. Das Beste: Durch die komplexe Nährstoffkombination können die enthaltenen Vitalstoffe besonders gut vom Körper aufgenommen und verwertet werden.

4. Heisshunger-Zügler

Schon ein Esslöffel Baobab-Pulver enthält etwa die gleiche Menge Ballaststoffe wie eine Scheibe Vollkornbrot. Das Powerfood hält so nicht nur sehr lange satt, es reguliert auch die Darmtätigkeit und hält den Blutzuckerspiegel konstant, was die Frucht auch für Diabetiker wertvoll macht.

5. Gute Laune

Baobab enthält Vitamin B1, B6 und C. Diese Kraftspender steigern die Energie, verringern Müdigkeit und Erschöpfungszustände und wirken sich positiv auf das Wohlbefinden und den Gemütszustand aus.

6. Zubereitung

Versuchen Sie diesen Energie-Drink: 1 bis 2 Teelöffel (2 bis 5 Gramm) Baobab-Pulver in ein Glas mit Wasser geben und vermischen. Den Saft einer halben frisch gepressten Zitrone dazugeben. Aufgewacht? Das süssliche Pulver kann aber auch übers Frühstücksmüesli oder in Smoothies gestreut werden.

7. Beauty

Noch nicht genug? Auch im Badezimmerschrank sorgt Baobab für innere und äussere Schönheit: Das reine Öl regeneriert das Gewebe, wodurch die Haut an Spannkraft und Elastizität gewinnt.

Haben Sie Erfahrungen mit Baobab? Erzählen Sie uns davon.

(gss)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • cubalibre am 09.11.2015 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitterer Beigeschmack

    Und die ältestem Exemplare der Welt werden nun gefährdet sein...dem Geschmack der Menschheit sei Dank

    einklappen einklappen
  • Echo der Zeit am 09.11.2015 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Und Ich Beisse Jetzt

    in ein Guter Frischer Knackiger Saftiger Schweizer Apfel der noch viel Gesünder ist

    einklappen einklappen
  • Fernandez am 09.11.2015 18:11 Report Diesen Beitrag melden

    Alle Jahre wieder

    Das Wundermittel schlechthin....gibt es leider nicht. Mühsamerweise muss man halt immer selber was leisten, für die Gesundheit. Weniger essen, mehr Sport etc. etc. (aber gute Werbung, man merkt es erst auf den zweiten Blick;)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • TCK am 10.11.2015 23:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mabuyu

    Als Kind habe ich mehrere Jahre in Kenya gelebt und diese Baobab Fruchtsamen oft gegessen. Sie werden dort Mabuyu genannt und werden als Snack genossen. Die Samen werden in Sirup, etwas Salz, Chili und Mabuyumehl gekocht und gefärbt. Am liebsten hatte ich die roten und grünen. Einfach superlecker!

  • Karin Huber am 10.11.2015 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Baobab ist super

    Ich bin ein großer fan von Baobab und nehme seit Jahren immer wieder das Ringana Wellnesspack C. Der Hauptbestandtteil dieser tollen Vitalstoffmischung ist Baobab. Kann ich nur empfehlen. Ich fühle mich topfit damit.

  • gold roger am 10.11.2015 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    ONE PIECE

    Als der junge monkey D raffy die verbotene Gum-gum Frucht ass, bekam er die Superkraft des Gummi-Menschen und seither verfolgt er seinen Traum, der grösste Pirat der Geschichte zu werden und das ONE PIECE zu finden :D

  • frank the tank am 10.11.2015 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    ja ja

    super Greens sind das einzig wahre!!! einen Shot am morgen und alle wichtigen Mineralien und Vitamine u.s.w. sind im körper...

  • Stefan am 10.11.2015 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    alle 3 Monate...

    ...gibts wieder einen neuen "wunder food" der eigentlich garnix spezielles macht, was wir nicht schon längst wissen würden. Wusstet ihr da Wasser dem Tod vorbeugt und einen gesünder aussehen lässt als wenn man kein Wasser trinkt? -.-