Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Gesunde Abkühlung

18. Juli 2016 19:00; Akt: 18.07.2016 19:00 Print

Jetzt dürfen Sie schon am Morgen schlecken

Nach den grünen Smoothies und den Bowls kommen nun die Smoothie-Pops. Die gesunden Glacen schmecken als Frühstück oder Pausensnack.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Sommer ist es nicht einfach, frisch in den Tag zu starten. Bereits am Morgen rinnt der Schweiss über die Stirn. Abkühlung bringt da das Frühstück: Es wird Zeit für Smoothie-Glace. Was nach Dessert klingt, ist ein gesunder Start in den Tag.

Umfrage
Was halten Sie von Smoothie-Pops zum Frühstück?
47 %
28 %
10 %
15 %
Insgesamt 862 Teilnehmer

Die neuen Smoothie-Pops unterscheiden sich wenig von den Smoothie-Bowls: Früchte nach Lust und Laune auswählen und mit Milch, Griechischem Joghurt oder Kokosnussmilch pürieren. Wer ein gehaltvolleres Frühstück mag, füllt einen Teil der Glaceform mit dem Lieblingsmüesli und leert dann den Smoothie darüber. Abnehmwillige pürieren die Früchte mit Wasser. Die Formen über Nacht in den Tiefkühler stellen und am Morgen eiskalt geniessen.

Für Smoothie-Pops ist Kreativität gefragt – es sind unendlich viele Kombinationen möglich. Wer sich lieber an ein Rezept hält, versucht die Beeren-Kokos-Pops.

Zutaten
Beeren
Kokosnussmilch
Cashewnüsse

Beeren pürieren und mit der Kokosnussmilch mischen. Kalorienbewusste geben etwas Milch dazu, um Fett zu sparen. Cashewnüsse hacken und in die Glaceform füllen. Beeren-Milch-Mischung darüber geben und einfrieren.

Mit welchen Zutaten schmecken Ihnen Smoothie-Pops? Teilen Sie Ihr Rezept im Kommentarfeld.

(kes)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • George am 18.07.2016 19:07 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt erst Recht!

    Nach diesem Beitrag habe ich umso mehr Lust, auf einem "Double Peanut Butter Magnum" :-)

  • J.C. am 18.07.2016 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    TCM-Tipp für Anfänger

    In Anlehnung an die traditionelle chinesische Medizin ist dieses "Frühstück" nicht besonders gut denn dadurch wird das innere Feuer gelöscht.

    einklappen einklappen
  • k3k am 18.07.2016 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    naka

    naja lecker und gesünder als sonstiges eis sicher; jedoch hätt ich danach immer noch hunger

Die neusten Leser-Kommentare

  • Juanes am 19.07.2016 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    Zmorge

    Da gibt es nur eins Kaffee, mehr braucht man nicht ^^

  • Grace am 19.07.2016 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Witzige Idee, aber nicht zum "Zmorge".

    Finde diese Glace-Smoothies eigentlich ganz witzig, würde sie aber ganz sicher nicht zum Frühstück essen. Eher als kleines Dessert oder sonst mal am Tag zwischendurch.

  • Nikola am 19.07.2016 07:15 Report Diesen Beitrag melden

    Lecker Schmecker

    Am liebsten habe ich da schon ein warmer Aufback Zopf mit Butter, Käse, Fleisch....

  • Kein Schüler am 18.07.2016 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschmolzen

    Ich möchte mal sehen, wer denn das Glace in der Zünipause och vom Stengel schleckt. Eignet sich sicher nicht als Znüni, oder dann nur in flüssiger Form.

    • lala am 19.07.2016 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      geschmolzen

      Schade hat man den Tief kühler noch nicht erfunden...

    einklappen einklappen
  • Morgenmuffel am 18.07.2016 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schnitte

    Ich esse lieber meine eingefrorene Konfischnitte mit frischgemachter Erdbeerkonfi und Anke. Brauche am Morgen kein Wasser zu lutschen.