Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Wasser statt Drinks

15. Mai 2018 07:13; Akt: 15.05.2018 07:18 Print

Model zeigt, was Alkohol mit dem Körper macht

von Sulamith Ehrensperger - Jelly Devote liebte Drinks und Partys. Bis sie ein Bikini-Foto von sich sah. Heute ist sie Fitnessmodel.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wilde Partynächte mit reichlich Alkohol: Jelly Devote liebte es, ausschweifend zu leben. Bis sie eines Tages ein Foto von sich im Bikini näher betrachtete. Viel zu lange hatte sie sich schon von Fertigmahlzeiten und alkoholischen Getränken ernährt. «Schluss damit», sagte sie sich und packte einen neuen Lebensstil an.

Umfrage
Sehen Sie gerne Bikini- oder Badehose-Fotos von sich?

Das schwedische Instagram-Model enthüllt die Wirkung von Alkohol auf ihren Körper und dokumentiert ihre körperliche Verwandlung. Nachdem sie ihren Alkoholkonsum fast ganz abgegeben hatte, habe sie rund 20 Kilo abgenommen, schreibt die 27-Jährige in einem ihrer letzten Posts.

Ein oder zwei Gläser Wein pro Woche

Devote tauschte ihre Ernährungsgewohnheiten mit Limonade, verarbeiteten Lebensmitteln und Alkohol gegen Mahlzeiten mit viel Gemüse und Eiweiss. «Ich trinke nicht oft Alkohol, ich trinke mein Wasser und am wichtigsten ist, dass ich mich selbst nicht mehr hasse, sondern liebe», schreibt Devote in ihrem Instagram-Profil.

Mit 20 Jahren trank sie drei Nächte die Woche, heute sind es ein oder zwei Gläser Wein pro Woche. Ein paar Monate nach der Ernährungsumstellung war sie schon über 18 Kilo leichter.

Regeneration ist mindestens so wichtig

War Devote am Anfang ihrer Verwandlung viel im Fitnessstudio und achtete auf ihre Ernährung, wie die Daily Mail schreibt, so versucht sie heute ausgewogener zu leben und mit ihrem Mann zu reisen. «Off-Tage sind genauso wichtig wie die On-Tage, sowohl mental als auch körperlich», schreibt sie.

Mir ihren Beiträgen auf Instagram über ihre Erfolgsgeschichte, aber auch ihre Rückschläge gewann sie mehr als 580'000 Follower. Heute fühlt sich Devote selbstbewusst und gesund in ihrem Körper. «Ich liebe mich, ich geniesse das Leben und denke gleichzeitig an meine Gesundheit. Ich bin in der besten Verfassung, in der ich je war, und ich bin verdammt stolz auf meinen Weg.»


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom am 15.05.2018 07:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nun!

    Ihr Gesicht war definitiv hübscher als dieses universale 0815 Smiley mit aufgemalten Augenbrauen.

    einklappen einklappen
  • Benno am 15.05.2018 07:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kapier ich nicht

    Irgendwie schien sie mir vorher natürlicher und gesünder. Oder sehe das nur ich so?

    einklappen einklappen
  • tobi müller am 15.05.2018 07:31 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder so eine Instragram-Weisheit

    Also mit nur Wasser sieht sie für mich auch krank aus.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Margrit am 17.05.2018 06:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja...

    Ich war jahrelang in der Fitnessbranche tätig. Erfahrungsgemäss kan ich nur dazu sagen: Essstörung und Komplexe. Allein der Alkohol war nich daran schuld am 'übergewicht'. Bitte nehmt eure Probleme ernst. Ich kenne leider zuviele Frauen, die wegen ihr Aussehen ihr leben 'opfern'. Das süsse Lächeln ist nur Schein. Aber Alkohol im Mass konsumieren.

  • Instagram am 15.05.2018 20:58 Report Diesen Beitrag melden

    Mhhhmm und denn?

    Und in einer Woche stellt sich raus das es sich zwei verschiedene Personen handelt (Schwestern) und das alles nur eine Aktion war um zu zeigen wie Bildschirmsüchtig wir alle sind, proscht!

  • Anonymouse am 15.05.2018 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber glücklich als mager.

    Ich könnte nicht mehr ohne ein Feierabend Bierchen zwischendurch. Man gönnt sich ja sonst nix. Aber jedem das seine.

  • Genau. am 15.05.2018 20:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin mir ganz sicher..

    Dass sie das alleine mit der Umstellung von Alkohol auf Wasser geschafft hat. Das Sixpack spricht auch voll dafür.

  • Ursulak am 15.05.2018 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab

    Grossartige Leistung. Und ja, der negative Effekt von Alkohol auf den Körper ist extrem. An die Neider: Alkohol ist schlecht für dich - das ist die Botschaft, nicht ob ihr sie nun besser oder schlechter findet.