Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Einfach gut essen

03. Juli 2018 14:37; Akt: 03.07.2018 14:37 Print

Wie gut ist alkoholfreies Bier nach dem Sport?

von Diana Studerus - Alkoholfreies Bier mindert Sport-Strapazen. Geheimrezept oder Bieridee? Diana Studerus mit Antworten.

storybild

Ein alkoholfreies Bier ist eine erfrischende Alternative zu Softdrink, Saft und Saftschorle. Doch warum profitieren Sportler eigentlich von diesem Getränk? (Bild: Ababsolutum)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Liebe Diana

Umfrage
Trinken Sie nach dem Training gerne ein alkoholfreies Bier?

Welche Benefits bringt ein alkoholfreies Bier nach dem Training? Ist es ein Mythos oder die Wahrheit? Vielen Dank.

Severin (29)


Lieber Severin

Eine spannende Frage! Ich nehme an, du willst andeuten, dass Bier oftmals als isotonisches Getränk angepriesen wird. Nun, ich habe kurz die Osmolalität (die Konzentration der in einer Flüssigkeit gelösten osmotisch aktiven Teilchen wie Zucker, Mineralstoffe usw.) von Bier recherchiert und da gemessene Werte von 260 bis 310 mmol/kg gefunden. Damit würden die alkoholfreien Biere das Kriterium für ein isotonisches Getränk erfüllen.

Grundsätzlich können wir Flüssigkeiten in drei Kategorien einteilen:

Hypotonische Getränke haben einen geringeren osmotischen Druck als Blut, ihre Osmolalität liegt unter 245 mmol pro kg. Hypotone Lösungen sind beispielsweise Fruchtsäfte verdünnt mit (dem magnesiumreichen) Mineralwasser im Verhältnis 1:5 bis 1:3 (also ein Teil Saft und drei bis fünf Teile Wasser).

Hypertonische Getränke haben einen höheren osmotischen Druck als Blut, ihre Osmolalität liegt über 335 mmol pro kg. Hierzu zählen unverdünnte Fruchtsäfte, Smoothies und Süssgetränke.

Isotonische Getränke haben dagegen den gleichen osmotischen Druck wie das menschliche Blut (7,5 bar, Osmolalität zwischen 246 und 334 mmol pro kg) und können deshalb besonders leicht vom menschlichen Organismus über den Darm aufgenommen werden.

Der sogenannte «osmotische Druck» ist ein Mass für die Kraft, mit der eine Flüssigkeit durch eine Membran (z.B. die Zellwand oder die Darmwand) hindurchwandert. Er wird bei Körperflüssigkeiten wie Blut durch das Gleichgewicht der Wasseraufnahme und -ausscheidung sowie der Aufnahme und Ausscheidung osmotisch wirksamer Substanzen (geladene Teilchen) aufrechterhalten. Alkoholfreies Bier würde hier dazuzählen, genauso wie die ganzen isotonischen Getränke, die als Pulver oder bereits fertig gemischt zu kaufen sind.

In den letzten Jahren haben jedoch Untersuchungen gezeigt, dass Sportgetränke, in denen die Teilchenkonzentration geringer als im Blut ist – also die hypotonen Getränke –, besser aufgenommen und vertragen werden. Es zeigen sich vor und während langer Ausdauerbelastungen, aber auch vor kurzen Belastungen Vorteile durch die raschere Aufnahme der Flüssigkeit – und damit eine bessere Verträglichkeit leicht hypotoner Getränke mit geringem Kohlenhydratanteil!

Du kannst also mit gutem Gewissen alkoholfreies Bier nach dem Sport trinken, und dann gleich noch ein paar Schlucke Wasser dazu, dann hätten wir auch eine hypotone Lösung!

Herzlich, Diana

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Fisch am 03.07.2018 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bierkönig

    Ich bin so sportlich, ich trinke Bier sogar ohne vorher Sport zu treiben.

    einklappen einklappen
  • Jovi am 03.07.2018 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke/Grazie/Merci/Thanks/Gracias

    Danke... das nenne ich eine klare und nützliche Antwort...

  • Bierstemmer am 03.07.2018 16:57 Report Diesen Beitrag melden

    da ich während dem Sport trinke....

    bevorzuge ich die alkoholhaltige variante

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ralf am 03.07.2018 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut essen?

    Sicher nicht so gut, das mann es essen kann:):)

    • Elmar am 05.07.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      Einfrieren

      Vielleicht eine Bier-Glace :)

    einklappen einklappen
  • Navigator am 03.07.2018 18:53 Report Diesen Beitrag melden

    Alkohol und Sport

    Beim Sport geht es um Disziplin, vom daher auf alles verzichten, auch auf alkoholfreies Bier

  • Curth Milleneuve am 03.07.2018 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn schon dann schon

    echtes gutes alkoholhaltiges Bier sonst lieber Leitungswasser.t

  • Peter Pan am 03.07.2018 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rein geschmacklich

    So übel wie vor dem Sport

  • Franz am 03.07.2018 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besser als...

    Ganz frei von der Droge Alkohol ist Alkohol freies Bier nicht. Aber in jedem Fall besser als wenn das Bier viel von der tödlich harten Droge Alkohol enthällt.

    • Phil am 03.07.2018 17:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Franz

      Ganz frei von der Droge Alkohol ist Apfelsaft auch nicht.

    einklappen einklappen