Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Einfach gut essen

24. April 2018 20:16; Akt: 08.05.2018 12:56 Print

«Müssen wir wirklich 2 Liter pro Tag trinken?»

Die Zwei-Liter-Regel ist eine weit verbreitete Faustregel. Und was ist mit dem eigenen Durstgefühl? Diana Studerus mit Antworten.

storybild

Ein, zwei oder mehr Liter: Wie viel Wasser ist genug und gesund für den Körper? (Bild: Srdjanpav)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Liebe Diana

Überall heisst es, wir sollen viel trinken. Jeden Tag mindestens zwei bis drei Liter Wasser und das möglichst verteilt über den ganzen Tag. Wie sinnvoll oder notwendig ist diese Richtlinie, die überall angegeben wird? Was ist mit dem eigenen Durstgefühl, kann ich mich nicht mehr darauf verlassen? Und wie viel muss eigentlich ein Kind trinken?

Umfrage
Trinken Sie nach Durstgefühl?

Eliane (30)


Liebe Eliane

Du kannst deinen Flüssigkeitsbedarf ganz einfach selbst berechnen: Pro Kilogramm Körpergewicht benötigst du 35 Milliliter Flüssigkeit. Wenn wir diese Rechnung für einen durchschnittlichen Erwachsenen machen und von 70 Kilogramm Gewicht ausgehen, wären das 70 x 35 = 2450 ml, also gut 2,5 Liter.

Wenn es sehr heiss ist, du viel schwitzt oder auch Fieber hast, kann der Bedarf auch auf bis zu 45 Milliliter pro Kilogramm ansteigen. Und natürlich ist das Durstgefühl der beste Anlass zum Trinken. Wenn du deinen Durst gut wahrnimmst, kannst du dich auch wirklich darauf verlassen. Ich sehe aber auch häufig, dass das nicht allen Menschen gut gelingt. Gerade ältere Menschen haben oft Mühe, Durst wahrzunehmen und trinken deshalb zu wenig.

Nicht selten sehe ich auch, dass Menschen Durst und Gluscht verwechseln und dann essen statt trinken. In solchen Fällen macht die Wasserflasche, die bis am Ende des Tages ausgetrunken sein sollte, wirklich sehr viel Sinn! Oder auch Strategien wie Trinken mit bestimmten Alltagstätigkeiten zu kombinieren: Immer wenn ich koche und fernsehe, trinke ich ein grosses Glas Wasser dazu.

Für Kinder ist der Flüssigkeitsbedarf höher, aber es gilt ebenso diese Milliliter-pro-Kilogramm-Empfehlung.

Hier eine Übersicht: Für Kinder von 1 bis unter 4 Jahren: 95 ml pro Kilogramm, also etwa 1,3 Liter pro Tag. Für 4 bis unter 7 Jahren: 75 ml pro Kilogramm, für 7 bis 13 Jahre 55 ml pro Kilogramm. Und ab 13 Jahren kann man mit den Angaben für Erwachsene rechnen.

Ich hoffe, meine Antwort hilft dir weiter!

Herzliche Grüsse

Diana


Wie viel trinken Sie pro Tag? Trinken Sie nach Durstgefühl oder nach Empfehlungen?

(seh)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paede am 24.04.2018 23:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunder, die Menschheit

    Ich frage mich echt, wie die Menschheit es bis heute geschafft hat ohne Ess und Trinktabellen zu überleben, es ist ein Wunder!

  • En schöne am 25.04.2018 05:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tag

    Ich sehe nicht selten, dass Menschen Durst und Gluscht verwechseln und dann saufen statt trinken.

  • Garfield am 25.04.2018 05:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit Suppe?

    Diane geht nur auf das reine Trinken ein. Sie schreibt vom Flüssigkeitsbedarf. Wird Flüssigkeit nicht auch mit der Nahrung aufgenommen? Das würde dann heissen, dass man nicht 2-3 l pro Tag trinken muss. Man muss die Flüssigkeit aus der Nahrung abziehen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oerlikoner am 27.04.2018 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Prima

    da ist mir ja wieder ein Stueck weit geholfen. Jetzt brauche ich nur noch eine Tabelle, wie oft ich Luft holen muss. Bin mir unsicher, ob ich da gerade richtig im Rhythmus liege.

  • Stefan am 27.04.2018 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Fass ohne Boden..

    Nehmen wir an, man ist so ca 130 kg, gross und sportlich, da müsste man ja nahezu 5 Liter zu sich nehmen, das ist ja eine Menge, die man ja nur beim ersaufen zu sich nehmen kann....

    • Timi am 27.04.2018 14:37 Report Diesen Beitrag melden

      @Stefan

      Trifft Bei mir zu mach das mit 4-5 Litern tatsächlich. Siehe da ich lebe noch. (mach das schon 2 Jahre)

    einklappen einklappen
  • Guschti am 27.04.2018 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Berater und Experten

    Gehe mal davon aus, dass die Hälfte dieser Berater und Experten sich aus Egoismus zu Wort melden, "Influenzer" spielen möchten. Und nimmt man 20 von denen hat man 40 Meinungen. Ich frage mich, wie die Menschheit solche Leute aus der Evolution erst so spät herausbrachte. Was lief da falsch? Über tausende von Jahren ging es ohne Futterweisheiten, Fressberatung, Ablaufdatum, und was sonst noch.

    • Guschti Dänke am 27.04.2018 19:20 Report Diesen Beitrag melden

      Wie auch immer

      Schauen Sie sich mal die Entwicklung der Lebenserwartung in den letzten tausend Jahren an, und dann denken Sie nochmals nach. Habe Fertig

    einklappen einklappen
  • Dr. Naturdurst am 26.04.2018 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbreitete Beratungsplage

    Das ist so eine Sache mit den Beratern: Mein Mineralwasserhändler sagt, trink so viel wie nur möglich. Meine Blase sagt mir in der Nacht immer, es war zu viel.

  • Neandertaler am 26.04.2018 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ratgeberinflation

    Bei alten Leuten mit gestörtem Durstempfinden kann man solche Ratschläge ja noch verstehen, aber bei normalen, gesunden Menschen ist es schlicht ein Witz. Hört auf euren Körper und nicht auf eine dubiose Ernährungsberatung. Wie haben die Menschen all die Jahrtausende vor der modernen Beratungskultur nur überlebt?

    • Sofia82 am 27.04.2018 13:49 Report Diesen Beitrag melden

      Neandertaler

      Noch ein Rat: Trink nur wenn du Durst hast. Gilt auch für alte Menschen.

    einklappen einklappen