Fitness Challenge

15. Juni 2017 17:11; Akt: 15.06.2017 17:11 Print

So stoppst du den Heisshunger am Abend

von Salome Kern - Schon kleine Umstellungen können viel bewirken. Wie das geht, haben die Kandidaten der Challenge am eigenen Körper erlebt.

storybild

Wer tagsüber zu wenig isst, wird abends oft von Heisshungerattacken überfallen. (Bild: Yuganov Konstantin)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine der grössten Umstellung für die Teilnehmer der Fitness Challenge ist das Frühstück. Viele haben das Haus morgens mit leerem Magen verlassen, im besten Fall gab es einen schnellen Kaffee. Das schaut bei Jürg Höslis Ernährungsplan ganz anders aus: Frühstück ist Pflicht.

Umfrage
Isst du Frühstück?
47 %
26 %
18 %
9 %
Insgesamt 3870 Teilnehmer

Auch wenn sich die Kandidaten mit dieser Mahlzeit am Anfang schwertaten, merken doch alle, dass ihr Hungergefühl über den Tag und die Lust auf Süsses abgenommen hat. Statt sich abends hungrig vollzustopfen, verteilen die Teilnehmer die Mahlzeiten über den Tag.

Ohne Frühstück muss der Körper etwas leisten, bevor er seine Nährstoffe erhalten hat. Am Abend wehrt sich der Körper gegen diese Behandlung und fordert mit Heisshunger dringend Futter. Doch die Speicher sind begrenzt und werden in diesem Moment überfüllt. Der Körper reagiert darauf und behält mehr für Notzeiten zurück. «Dann nimmt man zu», erklärt Jürg Hösli.

Energie für den Tag

Für die Kandidaten der Fitness Challenge hat das Erpseteam eine individuelle Ernährungsplanung erstellt. Das Frühstück hat dabei einen grossen Stellenwert. Hösli schlägt je nach Hunger, Zeit und Geschmack drei verschiedene Frühstücksarten vor.

Für alle jene, die keine grossen Frühstückfans sind, gibt es morgens einen Smoothie mit Haferflocken, Früchten und Milch sowieso Kokosöl für alle, die mehr Kalorien zuführen müssen. Die zweite Variante ist ein Müesli mit Haferflocken, Früchten, Magerquark und Nüssen für alle, die Substanz aufbauen wollen. Wer es lieber deftig mag, isst Vollkornbrot mit Käse und Pouletaufschnitt. Die Kombination aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten sättigen langanhaltend und liefern Energie für den Tag. Wer ein Gipfeli frühstückt, hat schnell wieder Hunger.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anja am 15.06.2017 17:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei mir anders

    Wenn ich frühstücke, habe ich deutlich mehr Hunger, als wenn nicht!

    einklappen einklappen
  • Pit am 15.06.2017 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fertig Theater

    Ich habe fast 30 Jahre auf gesunde Ernährung geachtet. Hat nichts gebracht. Nun esse ich nach Lust und Laune und bin mit mir zufrieden.

    einklappen einklappen
  • Michi am 15.06.2017 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei mir nicht so

    Ich habe abends immer Hunger. Egal ob ich den ganzen Tag nichts esse oder ob ich schon 2 Mahlzeiten hatte. Manchmal habe ich sogar mehr hunger wenn ich tagsüber schon gegessen habe, daher esse ich unter der Woche meistens über Mittag nur Früchte und am Abend kann ich zuschlagen und komme trotzdem nie auf Kalorien die man mit 3 Mahlzeiten zu sich nehmen würde.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Swissgirl am 16.06.2017 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trennkost bringts bei mir

    Morgens kriege ich nichts anderes als frische Früchte runter. Esse ich Quark und Müesli, geht auf der Laufstrecke gar nichts. Mittags gibt's dann Eiweiss mit Gemüse und Salat, Abends die Kohlenhydrate wieder mit Gemüse und Salat. Das Mittagessen und das Abendessen kann ich auch täuschen. So fühle ich mich wohl, überesse mich nicht und bekomme trotzdem genug Kalorien. Und das Beste ist, meine Verdauung funktioniert einwandfrei und das Gewicht hält sich stabil.

    • Nona am 16.06.2017 22:27 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ganz richtig

      Quark Eiweiss mit Muesli Kohlehydrate.

    einklappen einklappen
  • LowCarb am 16.06.2017 06:44 Report Diesen Beitrag melden

    Heisshunger???

    Es ist eine Ewigkeit her, seit ich das letzte mal Heisshunger hatte! Dabei esse ich meistens nur ein einziges mal pro Tag. Das war zwar ursprünglich nicht das Ziel, aber war ein nicht ganz unwillkommener Nebeneffekt von LCHF. Dass der Körper Energie aus den Reserven nehmen muss, ist übrigens überhaupt kein Problem, wenn der Körper gut damit umgehen kann.

  • Andy02 am 16.06.2017 04:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cayennepfeffer :)

    Cayennepfeffer und Zitronensaft in Wasser gemischt hilft auch gegen heisshunger :) und entgiftet sogar noch :) prost

  • Stella am 16.06.2017 01:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht verallgemeinern

    Ich kann frühmorgens einfach noch nichts essen. Wenn ich später aufstehe, kein Problem, aber wenn ich früh auf muss, bekomme ich keinen Bissen runter. Obwohl ich somit unter der Woche nie frühstücke, habe ich abends nie Heisshungerattaken. Es sind nicht alle Menschen gleich, deshalb kann man keine solch allgemeine Aussage machen.

  • Lilac am 15.06.2017 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt erst recht

    Habe nie richtig gefrühstückt. Tagsüber nur wenig gegessen um ja nicht zuzunehmen. Habe umgestellt. 3 Mahlzeiten, jeweils genug gegessen. 4 Std zwischen den Mahlzeiten nur Getränke und habe erst noch 10 kg abgenommen. Keine Diäten mehr, kein Kalorien zählen, dafür genügend essen nach der Pyramide, Schokolade oder sonstiges nur zu den Mahlzeiten. Die Umstellung war nicht schwer und Heisshungerattacken habe ich auch keine mehr.