Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Unverzichtbare Helfer

27. September 2017 14:28; Akt: 27.09.2017 14:28 Print

Nicht ohne meine Fitness-App!

von Sulamith Ehrensperger - Spezielle Apps gehören für viele zum Training dazu. In den letzten drei Jahren hat sich deren Nutzung mehr als verdreifacht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fitness, Training, Gewichtsabnahme oder Ernährung: Seit 2014 erleben Gesundheits- und Fitness-Apps einen regelrechten Boom. Die Nutzung ist innerhalb dieser drei Jahre um mehr als 330 Prozent gestiegen. Das zeigt eine Analyse des Mobile-Analytics-Dienstes Flurry.

Umfrage
Verwenden Sie Gesundheits- oder Fitness-Apps?

Den Bereich «Fitness und Gesundheit» führen Apps für Workouts und Gewichtsabnahme an, mit insgesamt 73 Prozent aller gestarteten Sessions. Die wichtigsten Funktionen für die Nutzer sind Workouts sowie die Dokumentation des Gewichtsverlusts. Wearables wie Fitness-Armbänder und Smartwatches kurbeln diese Entwicklung an.

Wer einmal angefangen hat, eine Gesundheits- und Fitness-App zu verwenden, bleibt auch dabei: 96 Prozent der aktiven Nutzer bleiben ihrer App treu, wie die Analyse zeigt.

Eine App für jedes Fitnessstudio

Fitness- und Studio-Apps legen im Vergleich zu anderen Kategorien am deutlichsten zu: Sie sind in den letzten drei Jahren um mehr als 830 Prozent gewachsen. Entsprechend wichtig ist es für Studios geworden, eine App anzubieten, mit der die Kunden Workouts und Kurse verwalten können.

Durch den Aufschwung von Fitness- und Studio-Apps verlieren Ernährungs-Apps an Bedeutung. Grund dafür: Immer häufiger umfassen auch andere Dienste Informationen zur Ernährung.

Fitness im Sommer am wichtigsten

Wie stark Fitness-Apps genutzt werden, hängt auch von der Jahreszeit ab: Zum Jahresende hin geht die Nutzung zurück, bis zum Tiefpunkt in den Weihnachtsferien.

Passend zu den Neujahrsvorsätzen im Januar zieht die Nutzung dann wieder an. Bis zum Sommer steigert sie sich immer weiter und erreicht im August den Höhepunkt.

Motivation hält nur bis Mittwoch

Die Nutzer sind von montags bis mittwochs am motiviertesten. Wenn sich das Wochenende nähert, sinkt die Nutzung. Am Sonntag gibt es 10 Prozent weniger Aufrufe als im Wochendurchschnitt.

75 Prozent der aktiven User öffnen ihre Gesundheits- und Fitness-Apps mindestens zweimal pro Woche. Eine Obergrenze der App-Sessions gibt es laut der Analyse nicht. Der Prozentsatz von Sportbegeisterten ist bemerkenswert hoch: Mehr als 25 Prozent der Nutzer öffnen ihre Apps mehr als zehnmal die Woche.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Fitness- und Ernährungs-Apps gemacht? Schreiben Sie einen Kommentar!

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tronicson am 27.09.2017 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Handy-Tunnelblick

    Kenne ich, Hauptsache konstant am Handy kleben - kennt man zur genüge. Die ganze Gesellschaft verarmt sozial, man sehe sich in den Gym's mal um. Die meisten grüssen gar nicht, kapseln sich 100% ab. Frauen wollen nicht von Männern auch nur lockeres kurzes Gespräch führen. Null - Nada.. draussen praktisch dasselbe. Einen glücklichen Eindruck macht auch praktisch niemand. Aber ja - dafür gibts auch Apps, und sonst gibts Youtube, und Youporn.. was auch immer.. Hauptsache Tunnelblick aufs Handy. Ich kanns nicht mehr sehen. Sorry wenn das jetzt bisschen sehr kritisch daher kommt, ist aber wahr!

    einklappen einklappen
  • Kilian am 27.09.2017 15:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wie konnte ich es nur schaffen

    Habe überall schöne Muskeln, bin superfit, ernähre mich gesund und ausgewogen und das alles ohne Smartphones und Apps.

  • Gavrilo Princip am 27.09.2017 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arni hatte damals auch keine App und ist heute nach wie vor ein Weltstar..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sandra am 02.10.2017 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Und was soll eine

    App bringen? Die Muskeln? Was nützen die Daten der App, wenn die verbrauchte Menge an kcal kaum zutreffend sein wird?

  • marko 32 am 28.09.2017 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super

  • Peter Cannondale am 28.09.2017 18:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    STRAVA

    Kann ohne STRAVA nicht aufs Velo. Dafür sehe ich nachher Puls, Watt, und allfällige Pokäle oder sogar KOM's, und nette Kommentare.

  • simo am 28.09.2017 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ein Quatsch

    trainiere regelmässig habe noch nie ein telefon dazu benötigt. hört auf euren Körper.

  • Sändu am 28.09.2017 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ernährung

    Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer praktikablen Kalorien App. Einfach ohne lange Speisen suchen zu müssen. Die meisten haben irgendwelchen Fertigfood gespeichert und nicht mal normalen Reis oder natür Bohnen (gedämpft).Hat jemand gute Erfahrungen mit einer App gemacht?

    • dj scrat am 28.09.2017 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sändu

      ich benutze seit 4 monaten myfitnesspal und bin sehrvzufrieden damit

    • Mila am 28.09.2017 13:58 Report Diesen Beitrag melden

      FatSecret

      Ich habe längere Zeit das App 'FatSecret' benutzt um die Kalorien zu kontrollieren. Ich habe sämtliches Essen schnell gefunden und was am meisten gegessen wurde hat das App sich gemerkt für die schneller Auswahl. Nahrung die es nicht im App gab, konnte man einfach hinzufügen. Was aber relativ selten vorkam, nur bei etwas spezielleren Sachen :)

    • Bankerin am 12.10.2017 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      Lifesum

      Ist echt die beste App. Habe bereits 12Kg abgenommen. Habe sie zwar nur am Anfang etwa die ersten 2 Monate benutzt, aber immer wenn die Motivation schwindet, fange ich sie wieder an zu benutzen und ist echt einfach super.

    einklappen einklappen