Sula rennt

12. April 2017 15:20; Akt: 03.05.2017 10:19 Print

Trotz Übergewicht joggen? Viktor Röthlin weiss Rat

von Sulamith Ehrensperger - Leserin Nicole möchte mit Joggen anfangen. Wegen ihres Übergewichts zögert sie aber. Runningstar Viktor Röthlin gibt Tipps für Übergewichtige.

storybild

Ist Joggen die richtige Sportart für Übergewichtige? (Bild: Stevecoleimages, iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Viktor Röthlin

Umfrage
Joggen Sie, um abzunehmen?
34 %
25 %
14 %
27 %
Insgesamt 1647 Teilnehmer

Wie ist das mit übergewichtigen Menschen? Können die auch Joggen lernen oder besteht ein gesundheitliches Risiko?
Nicole (46)


Liebe Nicole

Beim Joggen wirkt das Dreifache deines Körpergewichts auf deine Gelenke, Bänder und deinen Bewegungsapparat als Ganzes. Ein hohes Körpergewicht erhöht das Risiko, sich zu überlasten oder zu verletzen. Deshalb ist Rennen bei Übergewicht nicht die ideale Sportart.

Für Übergewichtige ist aber Bewegung das Abnehmrezept schlechthin. Manche tun aber gut daran, zunächst mit Spazieren oder Walken zu beginnen. Ich empfehle sanfte Ausdauer-Sportarten wie Nordic Walking oder Aqua Jogging, Velofahren oder Langlauf. Alles Sportarten, die nicht diesen Impact auf den Körper haben wie das Rennen.

Ich verstehe sehr gut, dass du trotz Übergewicht rennen möchtest. Wenn du damit anfängst, dann mit ganz kleinen Schritten. Jogge möglichst auf flachem Grund und nicht bergab. Die Belastung auf deinen Körper ist hier am grössten. Bergauf rennen wäre auch eine Option. Allerdings: Wenn du bergauf rennst, musst du früher oder später wieder bergab.

Mit hoher Schrittfrequenz und vielen kleinen Schritten entwickelst du einen feinen Laufstil, sodass die Schläge nicht grösser werden als nötig. Mute dir nicht zu viel zu: Jogge zunächst nur ganz kurze Strecken und spaziere ruhig zwischendurch. Ich wünsche dir viel Erfolg und Spass.

Viktor Röthlin


Welche Erfahrungen haben Sie mit Running und Abnehmen gemacht? Wir freuen uns über Ihren Beitrag im Kommentarfeld.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Swissgirl am 12.04.2017 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es beginnt mit dem 1. Schritt

    Erst mal zum Arzt zur Untersuchung. Du musst sicher sein, dass du gesund bist. Ich habe vor 30 Jahren mit laufen angefangen. 5 Min joggen, 2 Min gehen. Das 2 x die Woche. War am Anfang ganz schön hart, denn ich habe bis dahin nur mit Murren Sport gemacht. Jede Woche ging es etwas besser, etwas länger, bis ich dann, oh Wunder denn ich war ein Bewegungsfauli, bei 10 km angelangt bin. Schau dass Du vor allem anderen gute Laufschuhe hast, die bei deinem Gewicht eine gute Dämpfung garantieren, sonst verletzt du dir die Gelenke. Viel Erfolg und Flügel wünsch ich dir.

    einklappen einklappen
  • Eva am 12.04.2017 15:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Sorge!

    Falls Du sonst gesund bist, mach es einfach. Am besten machst noch eine Laufcoaching, wo man dich individuell beraten kann betreffend Laufstil, Technik etc. Ich habe das auch gemacht und nach drei Monaten bin ich die 10 KM Strecke gelaufen, Wettläufe mitgemacht, damit ich dranbleibe. Da ich selber Übergewicht habe, bin nicht sehr schnell, aber mein Pace bessert sich permanent und mittlerweile macht mir das Joggen richtig Spass und meine Atmung und Kondition sind deutlich besser. Viel Erfolg und Ausdauer!

  • Sims am 12.04.2017 16:07 Report Diesen Beitrag melden

    Du bist frei

    Versuch es erst eins mal, falls du das Gefühl hast, du seist davon überfordert kannst du ja immer einfach weiter laufen, falls das nicht geht kann man auch Pausen machen. Wichtig ist es aber auf seinen Körper zu hören und nicht vergessen zu auch kleine Fortschritte belohnen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fred D am 21.04.2017 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Viele Alternativen

    Wieso denn unbedingt Joggen? Wie wäre es mit Schwimmen, Fahrrad fahren oder einem der zahlreichen Geräte im Fitness-Center...

    • Swissgirl am 21.04.2017 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fred D

      Laufen oder Joggen wie es heute heisst, ist des Menschen natürlichste Fortbewegungsart. Und es ist die Einfachste und Billigste. Was wir auch tun, unsere Beine sind immer aktiv, ausser auf der Couch bei Chips und Bier. Das Rad wurde erfunden da hat der Mensch schon tausende Jahre Nahrung zu Fuss gesammelt, Schwimmen muss erst erlernt werden und da kann der Mensch schon lange laufen. Die Beine hat Mann und Frau immer dabei, Laufschuhe sind nicht so teuer. Also Move, auf den Beinen.

    einklappen einklappen
  • Withings am 20.04.2017 04:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abnehmen

    Ich habe Glück ich ich bin 190 lang . Ich habe früher 103 kg gewogen. Ich bin jetzt 82 kg . Ich habe ohne essen Umstellung abgenommen. Ich laufe nach Feierabend oder 2 Stunden vor Arbeit. Seit 2 Jahre ca 25.000 Schritte durch withings. Im Tag gegen Freunde.ich wollte nicht abnehmen und plötzlich habe ich abgenommen und immer mehr Resultat in den 2 Jahre melde ich mich an Marathon an ich kann essen so viel ich will .ich mus nur schauen das ich nicht weiter. Abnehmen .

  • Dana am 18.04.2017 19:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Einfach!

    Ich hab 5kg mehr auf den Rippen. Musste wegen einem Bandscheibenvorfall 3Monste pausieren. Da ich auch nicht mehr die jüngste bin, ist der wieder Einstieg, ein mega krampf.

  • ndli am 18.04.2017 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kampf

    Manchmal fruchtet es auch nicht. ich hab über 2 jahre am joggen gearbeitet, zuerst 1 minute joggen, 2 laufen, dann immer gesteigert (nach plan und empfehlung), bis ich 10 km am stück joggen konnte. hab das zwei jahre 2-3 mal die woche gemacht. hab aber nur 2 kg abgenommen (bin leicht übergewichtig) und kam bis am schluss nicht in einen fluss, wo man "einfach rennen" kann, ich fand es immer mega anstrengend und einen kampf. hab wieder aufgehört...

    • essen macht spass am 18.04.2017 20:20 Report Diesen Beitrag melden

      anders essen

      joggen alleine hilft nicht, wenn du die Ernährung nicht umstellst, hilft der beste Sport nicht beim abnehmen, er formt deinen Körper, weniger Gewicht gibt es nur mit richtiger Ernährung

    • Nampachi am 19.04.2017 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ndli

      Es gibt auch andere sportarten, die um einiges mehr spass machen. Vor allem wenn man sich 'Sport' nicht gewohnt ist: etwas zu zweit zb. Badminton, Squash? Fahrrad? Wandern? Viele haben das Mindset: abnehmen--> joggen. Sucht doch eine Bewegung aus, die euch Spass macht.

    einklappen einklappen
  • Al Z. am 18.04.2017 00:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alternative

    Ruderegometer und eine gesunde ausgewogene Ernährung (ich verzichte wenn möglich auf Zucker). Langsam aber stetig! Geduld ist auch wichtig, die Kilos schmelzen nicht in einer Woche.