Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Aus der Sportsucht raus

03. Juli 2017 15:57; Akt: 03.07.2017 15:57 Print

«Ich bin wieder die alte Anja Zeidler»

von Salome Kern - Wir haben mit Anja Zeidler über ihr Trinkverhalten, das Training bei Hitze und ihre Veränderung gesprochen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Sonne brennt und es ist heiss – wie verändert sich dein Training im Sommer?
Ich trainiere im Vergleich zu früher immer draussen, da bevorzuge ich warmes und schönes Wetter. Wenn es so heiss ist wie in den letzten Wochen, lege ich das Training in die kühleren Morgen- und Abendstunden.

Umfrage
Trainierst du gerne draussen?
35 %
26 %
11 %
12 %
16 %
Insgesamt 1869 Teilnehmer

Jogger oder Velofahrer sind meist draussen unterwegs, immer mehr machen nun auch Krafttraining unter freiem Himmel. Wie gestaltest du dein Outdoor-Workout?
Ich trainiere sehr unkompliziert, meine Philosophie lässt sich überall umsetzen. Es gibt immer wieder neue Fitness-Geräte oder Ernährungsideen, ich bin aber der Meinung, dass weniger mehr ist.

Was heisst das?
Ich mache hochintensives Intervalltraining mit meinem Körpergewicht und einfachen Hilfsmitteln wie dem TRX-Band. Ich nutze den Vitaparcours, Bänke für Jump Squats oder Treppen für Sprints, die lassen sich in jedem Park finden. Ich trainiere das ganze Jahr über sehr ähnlich.

Wirst du nie angesprochen, wenn du draussen trainierst?
Doch, aber das stört mich überhaupt nicht. Sie warten, bis ich meine Übung fertig habe, und bitten mich dann um ein Selfie. Ich bin mir das von Shootings in der Öffentlichkeit gewohnt.

Wie verändert sich dein Trinkverhalten bei diesen Temperaturen?
Ich trinke im Sommer etwas mehr, wenn es sehr heiss ist oder ich mich intensiv bewege. Aber grundsätzlich trinke ich übers ganze Jahr drei bis vier Liter pro Tag.

Immer Wasser?
Meistens schon, während des Sports im Sommer gebe ich manchmal Zitronenscheiben in mein Wasser. Als Kind habe ich die Sirups von Sodastream sehr gern getrunken. Jetzt nehme ich zwischendurch etwas vom Bio-Holunderblütensirup – einfach, dass es nach etwas schmeckt. Das Schweizer Trinkwasser ist von bester Qualität und ökologischer als Mineralwasser.

Schweres Essen ist bei Hitze unangenehm, isst du im Sommer anders?
Ich ernähre mich vegan, verzichte also auf tierische Produkte. Im Sommer esse ich besonders gern roh-vegan, also zum Beispiel einen grossen Salat mit rohem Gemüse zu Mittag. Meiner Meinung nach ist das die natürlichste und gesündeste Art der Ernährung, denn so kommt das Essen aus dem Boden. Ich esse nur zweimal pro Tag, dann aber sehr grosse Mahlzeiten, dieses Konzept nennt sich intermittent fasting.

Starkes Schwitzen und Sonnencreme – im Sommer leidet die Haut besonders. Wie verhinderst du die sogenannte Sportlerhaut?
Früher hatte ich deswegen teilweise unreine Haut. Aber jetzt als Veganerin hat sich meine Haut sehr verbessert. Seit ich keine tierischen Fette, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel esse, habe ich viel weniger Probleme. Ich versuche auch, Kosmetik nur sparsam einzusetzen und mich nicht zuzupflastern. Hautprobleme kommen häufig von innen.

Früher hast du mindestens einmal täglich im Gym Gewichte gestemmt, du sprichst gar von einer Suchtgefahr. Was ist heute anders?
Anja Zeidler ist wieder so, wie sie damals begonnen hat. Ich war 19 Jahre alt, als die ersten Schlagzeilen über mich geschrieben wurden. Damals habe ich naturbelassen und nach Lust gegessen, im Training war ich drei- bis viermal pro Woche. Spass und Lockerheit gehörte dazu, bis ich immer verbissener wurde. Ich fiel in eine Sucht, und dieses Extrem hat nichts mehr mit Gesundheit zu tun. Ich habe mich damals verloren und nun wieder zu meinen Wurzeln zurückgefunden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klartext am 03.07.2017 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klar

    schon lustig haben sie die perfekte form ist alles gesund und natürlich, specken sie mal ab finden sie gleich zu ihren wurzeln und alles vorher war schlecht und ungesund. Geh doch einfach einer richtigen Arbeit nach und lass uns in ruhe!

  • Tom Stevens am 03.07.2017 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sommerloch

    Stimmt, die Sommerferien haben in gewissen Kantonen schon begonnen...verstehe jetzt. Schöne Sommerferien allen!

  • Leser am 03.07.2017 18:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So!

    Und jetzt den Narzissmus etwas beiseite legen und einer sozial sinnvollen Arbeit nachgehen und sie wird einem sympathisch!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Käse am 04.07.2017 19:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Historiker

    Vielen Dank für die Infos....??

  • Luz Erner am 04.07.2017 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Heiss

    Okay sie ist heiss... Mehr kann ich dem ganzen Bericht nicht entnehmen

  • romi am 04.07.2017 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    jetzt macht mal schluss!

    irgend wann ist genug. es reich echt jetzt! wie in den meisten kommentare zu lesen ist, wolle wir leser von der nichts mehr hören sehen und lesen. also bitte!!

  • Migu am 04.07.2017 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Und ich bin jetzt so eine Art Vegetarier

    Ich esse jetzt nur noch Fleisch von Tieren, welche sich streng vegetarisch ernähren. Wie Kuh, Huhn etc. ..wollt ich nur auch noch loswerden.

  • Missy am 04.07.2017 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    ingoranz

    Ich schreib jetzt kurz, obwohl dass wieder gegenteiliges bewirkt, aber damit es gesagt ist. biiiitte hört auf, so künstliche frauen zu liken, kommentieren oder auch nur den beitrag zu lesen. so werden frauen wie sie immer in zeitungen erscheinen, egal wiviele dislikes da sind. ich möchte starke frauen als vorbilder für meine kinder und keine von selbstzweifel gejagten plastikpuppen. so und jetz halt ich mich wieder fern von solchen beiträgen :)