Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Geraldine testet

28. Februar 2018 14:10; Akt: 28.02.2018 14:37 Print

Mit der Apple Watch Series 3 auf der Piste

Joggen und Schwimmen kann man mit der Smartwatch schon lange. Eine neue App trackt nun aber auch Speed, Höhenmeter und Routen beim Wintersport.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Manche könnten ohne nicht mehr leben, für andere gibt es nichts Schöneres, als auch mal offline zu sein: Die Apple Watch polarisiert. Auch ich bin kein eingefleischter Gadget-Fan. Beim Yoga oder Joggen brauche ich keine Kalorienzähler, und auch verpasste Anrufe oder Instagram-Uploads lassen mich beim Sport eher kalt. Dieses Prinzip galt bisher auch beim Skifahren. Einen Versuch, die Apple Watch mit der App Snoww auf die Piste zu nehmen, wage ich trotzdem gerne. Hier die wichtigsten Funktionen:

Umfrage
Benutzen Sie beim Sport einen Activity Tracker?

Workout-Tracking

Im eigenen Profil werden Benutzerdaten (Alter, Gewicht, Grösse etc.) und die Trainingsart (Ski oder Snowboard) konfiguriert, um das Training genau zu analysieren. Kalorien zählen ist hier nur der Anfang. Auch absolvierte Strecke in Kilometern, Höhenmetern und Höchstgeschwindigkeit werden mit der GPS-Funktion ausgewertet. Dank der Messung von Puls, Geschwindigkeit und Höhe unterscheidet die Apple Watch tatsächliches Skifahren automatisch von Anstehen am Lift, Gondelfahrt und Fondue-Plausch auf der Hütte, weshalb das Training bei solchen Pausen nicht manuell unterbrochen werden muss.

Community-Faktor

Freunde adden, Zeiten vergleichen, Fotos austauschen und eigene Trainingsgruppen gründen: Die App ist ähnlich wie Instagram aufgebaut, mit einem Live-Feed aus aktuellen Trainingsresultaten von Freunden. Auch Trophäen und Stickers können vergeben werden.

Freunde finden

Orientierung war noch nie meine Stärke, da mache ich leider auch beim Skifahren keine Ausnahme. Wer auf der Piste verloren geht, findet dank der Funktion «Freunde finden» wieder Anschluss an die Gruppe. Eine sehr nützliche Funktion, speziell dann, wenn man das Smartphone aufgrund von eisigen Temperaturen nicht aus der Tasche nehmen will, um einen Anruf zu tätigen.

Das Training Revue passieren lassen

Zurück in der warmen Stube? Mit Snoww kann man vor dem Cheminée nicht mehr nur vom erlebten Skitag erzählen, sondern das zurückgelegte Training dank genauen Statistiken und Grafiken auf dem iPhone nochmals erleben. Übrigens: Das Training wird automatisch mit der Activity App synchronisiert. Schneesport hilft also, die täglichen Fitnessziele zu erreichen.

Fazit

Offline macht Skifahren genauso Spass. Aber: Die Kombination von sozialem Netzwerk und genauem Fitness-Tracking überzeugt. Auf der letzten Abfahrt zur Hütte erreicht mich eine iMessage auf der Uhr. «Sollen wir dir auch schon etwas bestellen?» Vielleicht doch nicht so schlecht, wenn ich auf der Piste erreichbar bin. Speziell, wenn ich dafür meine Handschuhe nicht ausziehen muss.

(gss)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Snoopy am 28.02.2018 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Akku?

    Würde mich noch interessieren, wie lange der Akku gehalten hat :-)

    einklappen einklappen
  • Moontrix am 28.02.2018 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht auch ohne Watch

    Also ich habe die App MapToSnow und dort wird auch alles getracked. Und auch beim Liftfahren wird unterbrochen... brauche dafür also nicht speziell die Apple Watch 3

  • Phil1971 am 28.02.2018 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Snoww... gut, aber...

    Ich habe die App auch ausprobiert. Funktioniert super. Einzig die Geschwindigkeitsangabe stimmt nach meinem Gefühlt nicht... aber was solls, dann bin ich halt 105km/h gefahren ( auf der Hogeschwindigkeitsstrecke des Skigebiet, waren es 102km/h, aber sonst fahre ich kaum sooo schnell) Ach ja: die Batterie hält immer noch mind 2 Tage, auch mit angeschalteter App.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andreas D am 01.03.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Total sinnfrei

    Wie mit allen Sport-Gadgets: kaufen sich nur diejenigen, die sie eigentlich nicht brauchen..... Genauso wie mit den neuesten Skier, Smartphones, etc. Die App wird dann plötzlich wichtiger als z.B. das Skifahren. Hauptsache man kann beim Apres-Ski angeben wieviel km man gemacht hat.

  • Nmpho am 28.02.2018 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    scheusslich

    mag ja alles sein, aber das Ding ist schlicht Grotten hässlich.

  • René S. am 28.02.2018 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    WOW....

    also so neu ist das nun auch nicht dass man mit einer App strecke, höhe und Kalorien tracken und berechnen lassen kann. Selbst das mit der Automatischen Pause kriegen andere auch schon lange hin. Es hat halt nicht jede Sport App das Skifahren mit dabei, und von vielen gibt es noch keine Watch app dazu, aber möglichkeiten genau dies zu tun was hier beschrieben wird gibt es schon lange und viele.

    • webarch am 01.03.2018 14:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @René S.

      lass doch apple die freude, wieder etwas neu erfunden zu haben. sonst haben die apple jünger noch komplexe

    einklappen einklappen
  • Fiti am 28.02.2018 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    gibt besseres

    Garmin Fenix 5x kann das schon lange

    • ninolino am 28.02.2018 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fiti

      ... und erst noch besser. Schleichwerbung bei Applemedia.

    • Hans Gseh am 28.02.2018 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fiti

      Konnte schon die Fenix 3...

    • jone done am 28.02.2018 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fiti

      und die fenix 3 hr noch viel länger

    einklappen einklappen
  • Phil1971 am 28.02.2018 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Snoww... gut, aber...

    Ich habe die App auch ausprobiert. Funktioniert super. Einzig die Geschwindigkeitsangabe stimmt nach meinem Gefühlt nicht... aber was solls, dann bin ich halt 105km/h gefahren ( auf der Hogeschwindigkeitsstrecke des Skigebiet, waren es 102km/h, aber sonst fahre ich kaum sooo schnell) Ach ja: die Batterie hält immer noch mind 2 Tage, auch mit angeschalteter App.