Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Sport im Alltag

24. Oktober 2017 15:25; Akt: 24.10.2017 15:25 Print

Täglich 15 Minuten spazieren bringt schon viel

von Sulamith Ehrensperger - Wer jeden Tag ein paar Minuten an die frische Luft geht, tut schon was für seinen Körper. Das zeigt eine gross angelegte Studie aus Frankreich.

storybild

Moderate Bewegung hat zahlreiche positive Effekte für die Gesundheit. (Bild: Lindsay Henwood)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es braucht keine herausfordernden Trainingspläne oder Workouts, die einen ans Limit treiben. Schon wer jeden Tag 15 Minuten spazieren geht, tut seinem Körper Gutes. Das zeigt eine Studie der Universität von Lyon, des Universitätsklinikums Dijon, des Zentrums für Krebsprävention und der Jean-Monnet-Universität in Paris. Spazieren verbrennt Kalorien und macht gute Laune.

Umfrage
Wie oft gehen Sie spazieren?

Ausserdem konnten die Forscher aus Frankreich folgende Ergebnisse vermelden:

Gewichtsverlust
Schon etwas mehr Bewegung reicht, um langfristig Gewicht zu verlieren. Je nach Alter, Gewicht und Dynamik verbrennt eine Stunde Spazieren rund 350 Kilokalorien.

Schutz vor Diabetes
Kurze Spaziergänge helfen den Blutzucker genauso gut zu kontrollieren wie längere Trainingseinheiten. Ein 15 Minuten langer Walk nach jeder Mahlzeit hält den Insulinspiegel auf einem stabilen Niveau.

Mehr Vitamin D
Wer zu wenig Vitamin D hat, ist anfälliger, krank zu werden. Bewegung an der frischen Luft kann helfen: Wer regelmässig spaziert, kann Sonne und Vitamin D tanken.

Weniger Krebsrisiko
Regelmässiges Spazieren vermindert das Risiko, an Krebs zu erkranken. Laut der Studie werden schon bei geringer Aktivität die sogenannten Tumorsuppressorgene aktiv, die helfen, Krebszellen effektiv zu bekämpfen. Nachgewiesen wurde dieser Effekt bei Brust-, Darm- und Lungenkrebs.

Lindert Schmerzen
Schon kurze Spaziergängen können gegen chronische Schmerzen helfen. Sie stärken die Rückenmuskulatur, machen geschmeidiger und bringen den Körper in Form.

Stärkt das Herz
Spazieren trainiert auch den Herzmuskel. Es macht fit, stärkt Durchhaltevermögen und Wohlbefinden.

Hebt die Laune
Wer fit ist, hat auch bessere Laune, denn in Bewegung schüttet der Körper Endorphine aus, die glücklich machen.

Ein Schrittzähler kann motivieren, eine noch weitere Strecke zu gehen. Und wer das Spazieren einmal für sich entdeckt hat, will definitiv mehr davon.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spaniel am 24.10.2017 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Täglich

    Spaniel geht mit mir täglich spazieren. Bei jedem Wetter natürlich. Und wir beide geniessen das ungemein. So kommen wir auf 2-Stunden pro Tag und halten und fit.

    einklappen einklappen
  • Sphinx am 24.10.2017 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hund = spazieren

    Ich hab einen Hund und muss daher jeden Tag laufen gehn! Bin aber ehrlich, ohne Hund würde ich dies vermutlich nicht tun! Ein Hund ist das gesündeste was einem passieren kann :-)

    einklappen einklappen
  • Hkj am 24.10.2017 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FakeNews

    Laufe jeden Tag bei wind und Wetter 40-50 min zur Arbeit (hin und zurück) zusätzliche laufe ich beim Job um die 10,000 schritte, trotz allem bin ich übergewichtig heul.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • babs am 26.10.2017 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Kinder machen gesund :-)

    Seit ich vor 2 Jahren Mutter geworden bin, geh ich täglich 1-3h raus. Spazieren oder auf den Spielplatz. Ich bin gesünder und fitter als früher als ich noch gearbeitet habe, da hiess es nur Büro, nach Hause, Sofa und 1-2x die Woche vielleicht spazieren... ich hatte keine Energie. Heute mit Kind bleibt einfach keine Zeit für Stillstand, unglaublich was man plötzlich für Energie hat und das trotz kurzen Nächten mit nur 4-5h Schlaf... zudem ernähre ich mich gesünder da ich für meinen Kleinen immer frisch koche :-)

    • Ines am 26.10.2017 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @babs

      Kann ich definitiv bestätigen...und man verliert Gewicht, ohne es zu merken...und ein Schrittzähler dazu, motiviert doppelt!...

    einklappen einklappen
  • nepo am 25.10.2017 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    Arbeitsweg

    Arbeitsweg und Weg hin & zurück zum Lunch/Takeaway miteinbeziehen und schon hat man etwas für die Fitness getan. Aber richtig Essen macht mindestens die Hälfte für eine gute Fitness aus. Keine Kohlenhydrate nach 16h. Wer übergewichtig ist muss unter Kalorienumsatz essen, bzw. mehr verbrennen als zu sich nehmen, damit Fett reduziert wird.

  • Analytiker am 25.10.2017 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Dichtung und Wahrheit

    Wenn da Gewichtsverlust behauptet wird sehe ich schon mal eine Armee von Fragezeichen. Abnehmen tut man nämlich nur, wenn man mehr Kalorien verbrennt als man zu sich nimmt. Da aber automatisch der Appetit steigt, wenn man mehr verbrennt, muss erst bewiesen werden, dass es kein Nullsummenspiel ist. Ich sehe keinerlei Anzeichen dafür, dass es jemals bei vielen Leuten auf Dauer gelingt, diesen Mechanismus durch mehr Bewegung zu überlisten. Solche Behauptungen sind daher keine Anzeichen für gute Qualität bei einer Studie.

    • Swisslos am 25.10.2017 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Analytiker

      die bewegung verbrennt die kalorien , die disziplin bringt handlungseinschränkùng in nahrungsaufnahme , die umsetzung dessen liefert die gewûnschten resultate , den faktor zeit bitte miteinnehmen ,

    • Ines am 26.10.2017 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Analytiker

      Ich gebe Ihnen recht, in Punkto Kalorien verbrennen...dass es mehr Hunger macht, ....aber ich kann von meiner Seite her sagen, dass Stoffwechsel und Blutzuckerspiegel sich zum Positiven verändern und ich weniger Essen zu mir nehme,... weil der Blutzuckerspiegel sinkt und das heißt auch, keinen Heisshunger mehr...! Ich kann dieser Studie ausnahmsweise zustimmen! Mache das seit einem Jahr so...inkl. Velofahren auf Arbeit und zweimal die Woche laufe ich 10.000 Schritte, dass hilft wirklich! und die Sonne lacht mir dabei ins Gesicht! :)

    einklappen einklappen
  • peter am 25.10.2017 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    mal eine studie die was bringt:)

    ich öffne jeden tag das fenster und schaue raus. ist besser als nur im bett liegen.

    • rischeLuft auf dem Spaziergang geniessen am 25.10.2017 22:32 Report Diesen Beitrag melden

      ....frohen Mutes in den Tag starten

      .. und ich stehe nach meiner Morgenandacht mit dem rechten Fuss zuerst auf und hoffe, dass ich mich ohne Schmerzen durch den Tag bewege. das Fensteröfnen und Bett auslegen kommt danach. ich bin täglich dankbar und frohen Mutes wenn es mir gut geht; ich bin Postpolio behaftet.

    einklappen einklappen
  • Iwyvomberg am 25.10.2017 05:47 Report Diesen Beitrag melden

    Immunsystem wird gestärkt

    Bei uns hat es sich erwiesen, dass der tägliche Spaziergang ca.45 Minuten bis 1 Stunde eine immunstärkende Wirkung hat. Es ist kein Muss, ja es ist sogar schon ein Suchtpotential vorhanden. Zum Glück können wir die grösste Strecke autofrei in frischer Höhenluft und herrlicher Natur mit Rundumweitsicht geniessen. Was für ein Privileg, wir sind dankbar!