Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Schloss Kalkum

18. November 2017 16:41; Akt: 18.11.2017 16:41 Print

Kaufen Sie sich doch ein Wasserschloss

von M. Steiger - Sich einmal fühlen wie ein König: Das Schloss Kalkum in Düsseldorf steht zum Verkauf.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Wasserschloss Kalkum liegt in Düsseldorf im gleichnamigen Stadtteil. Es ist eines der ältesten Schlösser der Region und steht seit 1984 unter Denkmalschutz. Davor wurde es aber noch in einem aufwendigen Prozess teilrenoviert: Das Schloss hat ein neues Dach, bekam einen neuen Anstrich, und diverse Leitungen wurden ersetzt. Nun möchte es die Stadt Düsseldorf verkaufen. Es soll eine Versteigerung geben, bei der der Höchstbietende sich künftig Schlossherr nennen darf. Das gesamte Schloss, der Park sowie zugehörige Acker- und Obstanbauflächen werden als Paket verkauft. Es geht hier um 89'000 Quadratkilometer Grundstück, ein wunderschönes Schloss und einen atemberaubenden Park. Aber: Der Park gehört Ihnen nicht allein. Der künftige Besitzer muss sich bereit erklären, weiterhin unentgeltlich Besucher in die Gärten zu lassen und Teile des Schlosses an bestimmten Tagen örtlichen Vereinen zur Verfügung zu stellen. Zwar ist das Wasserschloss Kalkum eines der ältesten in der Region, berühmt wurde es aber durch einen Skandal, den Rosenkrieg zwischen Graf Edmund von Hatzfeld und Gräfin Sophie. Gräfin Sophie wurde zwangsverheiratet. Als Sie sich von Edmung von Hatzfeld scheiden lassen wollte, war das an und für sich schon ein Skandal. Ihre Vertretung vor Gericht übernahm aber auch noch Ferdinand Lassalle, ein damals erst 20 Jahre alter Rechtsanwalt. Später sollte er als sozialistischer Politiker berühmt werden. Lassalle gewann den Prozess, Gräfin Sophie und Graf Edmund wurde geschieden. Gräfin Sophie soll so dankbar gewesen sein, dass sie Lassalle eine Rente auf Lebenszeit anbot. Der junge Anwalt lebte zeitweise auch mit der Gräfin zusammen und im Schlosspark steht heute eine Gedenkstätte. Ob die beiden ein Verhältnis hatten, ist nicht bekannt. Bei einem denkmalgeschützen Gebäude gibt es Einschränkungen: Künftige Nutzung, Umbauten und Ähnliches müssen mit der Stadt Düsseldorf abgesprochen werden. Für den 19 Hektaren grossen Schlosspark, der sich an englischen Gärten orientiert, war der Landschaftsarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe verantwortlich. Im Schlosspark mit altem Baumbestand und in Teilen des Wasserschlosses werden heute Veranstaltungen durchgeführt: Hochzeiten, Konzerte und Ähnliches. Sie wären gerne Schlossherr/in und haben zufällig das nötige Kleingeld heurmliegen? Dann können Sie auf der Website des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW bei der Versteigerung mitmachen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Chance für alle, die schon immer von einem Leben als Prinz oder Prinzessin geträumt haben: In Deutschland wird das denkmalgeschützte Wasserschloss Kalkum an den Höchstbietenden versteigert.

Einer der ältesten Rittersitze der Region

Das Wasserschloss Kalkum war der Stammsitz der ritterbürtigen Herren von Kalkum. Mitte des 15. Jahrhunderts ging das Schloss an die Herren von Winkelhausen über. Die blieben für die nächsten 300 Jahre. Bekannt wurde das Schloss aber wegen etwas ganz anderem: einem skandalösen Rosenkrieg.

Zwischen 1846 und 1854 lieferte sich der Eigentümer Graf Edmund von Hatzfeld einen Scheidungskrieg mit seiner (zwangsverheirateten) Frau Sophie. Diese liess sich im neunjährigen Prozess von Ferdinand Lassalle vertreten, einem erst 20 Jahre alten Anwalt. Er gewann, Gräfin Sophie entkam der Zwangsehe und war Lassalle so dankbar, dass sie ihm eine Rente auf Lebenszeit in Aussicht stellte und ihn teilweise bei sich wohnen liess. Ob die beiden ein Verhältnis hatten, ist nicht bekannt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Schloss kurz eine Flüchtlingsunterkunft, dann eine Ausbildungsstätte. 1954 bis 1966 wurde das Schloss schliesslich zum Landesarchiv umgebaut, das es bis 2014 beherbergte.

Viel Platz und ein Schlosspark

Sein heutiges Aussehen hat das Wasserschloss Kalkum erst seit Beginn des 19. Jahrhunderts. Verantwortlich dafür ist der Krefelder Baumeister Peter Leydel: Er verband die Vorburg und das Herrenhaus. Für den 19 Hektar grossen Schlosspark, der sich an englischen Gärten orientiert, war der Landschaftsarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe verantwortlich.

Im Schlosspark mit altem Baumbestand und in Teilen des Wasserschlosses werden heute Veranstaltungen durchgeführt: Hochzeiten, Konzerte und Ähnliches. Zur Schlossanlage gehören auch noch ein Gärtnerhaus und die Lassalle-Gedenkstätte.

Einschränkungen

Bei einem denkmalgeschützten Gebäude gibt es Einschränkungen: Künftige Nutzung, Umbauten und Ähnliches müssen mit der Stadt Düsseldorf abgesprochen werden. Einige Renovationen wurden in den letzten dreissig Jahren aber schon durchgeführt: Das Dach wurde repariert und das Schloss neu gestrichen. Regenrinnen und Heizkessel wurden ersetzt.

Das Schloss Kalkum hat neben dem Schlosspark noch eigene Ackerflächen und Obstwiesen. Es ist eines der bedeutendsten Wasserschlösser in Nordrhein-Westfalen und eines der bedeutendsten Denkmäler Deutschlands.

Der künftige Besitzer müsste sich bereit erklären, Teile des Schlosses an bestimmten Daten örtlichen Vereinen zu überlassen. Zusätzlich muss der Schlosspark weiterhin gratis für die Bevölkerung zugänglich sein. Für die Versteigerung verantwortlich ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heiri am 18.11.2017 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Aha - Doppelt so gross wie die Schweiz

    Die heutigen Journalisten haben ähnlich den Politikern kein Gefühl mehr für Zahlengrössen!

    einklappen einklappen
  • Wolf Man am 18.11.2017 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    Kaufen gern, aber...

    ...und wer soll das putzen?

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzlig am 18.11.2017 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    was man alles kaufen könnte, wenn man das nötige Kleinggeld hätte

Die neusten Leser-Kommentare

  • Armer Hund am 19.11.2017 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre ein Geiler Platz

    für meine Oldtimer, hätte irgendwie Stil. Nur leider keine Kohle.

  • leser am 19.11.2017 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    was geht hier ab?

    Wow, noch so eine Verkaufsanzeige für eine Immobilie im Ausland. Nach der Kirche in England oder Schloss in Frankreich, kommt nur etwas in Deutschland. Hat dieses Verlagshaus jetzt einen Vermittlungs Deal mit Immobilienhändlern abgeschlossen? So langsam ists auffällig.

    • Bö Maa am 19.11.2017 18:00 Report Diesen Beitrag melden

      Tigerli aus Stein

      Das ist die Fortsetzung der Katzenbildi von der letzten Saison. Jetzt gibt man sich hier eben weltoffener und möchte den Kritikern die Ausreise in ein 20'-freies Gebiet ermöglichen...

    einklappen einklappen
  • Dave74 am 19.11.2017 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Heizkosten

    Finde Schlösser und die Geschichten drumrum immer wieder intressant. Allerdings kommt dann immer schnell der Gedanke an die Heizkosten.

  • Rechnen am 19.11.2017 06:09 Report Diesen Beitrag melden

    Die kleine Schweiz!

    Es geht hier um 89'000 Quadratkilometer Grundstück, ein wunderschönes Schloss und einen atemberaubenden Park. Das ist mehr als 2x die Schweiz. Sofort kaufen!

  • geo lehrer am 19.11.2017 02:56 Report Diesen Beitrag melden

    Wasserschloss Begriff

    Du weisst schon, dass man als Wasserschloss als ein Wort ind der Geographie verwendet, nämlich das Zusamenkommen mehrerer Flüsse. Und nicht ein Schloss am Wasser...

    • Diego Puntel am 19.11.2017 12:47 Report Diesen Beitrag melden

      Doppelbedeutung

      Was die geographische Bezeichnung anbelangt gebe ich Ihnen Recht : Aber für das Wort Wasserschloss (oder Wasserburg) gibt es eine zweite Erklärung ; nämlich eine Burg oder ein Schloss welches rundherum von Wasser umgeben ist , sie es natürlicher oder künstlicher Art (z.B. Weiher oder künstlicher Kanal).

    einklappen einklappen