Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Sehr bunt

17. Dezember 2017 11:27; Akt: 17.12.2017 11:27 Print

Künstler bemalt französisches Schloss

von Meret Steiger - Der Künstler Okuda San Miguel ist für seine farbenfrohen Wandbilder bekannt. In Frankreich durfte er sich an einem Schloss austoben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Loire-Region gibt es Hunderte von alten Schlössern, viele davon gelten als historisch wertvoll. Okuda San Miguel, der eigentlich Oscar San Miguel heisst, ist ein spanischer Künstler, der eines dieser Schlösser bemalen durfte. Das Ergebnis ist sehr farbenfroh.

Umfrage
Gefällt Ihnen die Kunst von Okuda?

Geometrische Muster und viele Farben

Die Fassade des Schlosses aus dem 19. Jahrhundert ist jetzt mit farbigen Kreisen und anderen geometrischen Formen bemalt. Diese Art von Bemalung ist tatsächlich Okudas Markenzeichen: Er hat das Gleiche auch schon bei einer Kirche gemacht, die in einen Skatepark umgewandelt wurde, und er bemalt regelmässig Kindergärten und verlassene Häuser.

Das Schlossprojekt in Frankreich heisst «Skull Mirror» – die bunten Muster sehen von weitem nämlich aus wie zwei Totenschädel. Die Kombination aus den kaleidoskopischen Farben und Mustern und einem Symbol für den Tod ist zwar aussergewöhnlich, passt aber zum Anlass.

Für Festival bemalt

Okuda hat das Schloss als Teil einer Kunstaktion für das Valette Festival in Pressigny-les-Pins bemalt. Davor war das Schloss dreissig Jahre unbewohnt. Heute dürfen sich dort auch andere Künstler austoben.

Übrigens: Okudas beeindruckende Werke, darunter auch der Skatepark und eine Kirche in Marokko, zeigt er regelmässig auf seinem Instagram-Profil @okudart.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tizian am 17.12.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    nicht mein geschmack

    zu viel regenbogen an einem sonst schönen, alten gebäude.

  • der kleine eumel am 17.12.2017 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Schloss hätte nicht sein müssen

    Das Schloss finde ich eine katastrophe. Die Gegensätze alt und modern sind mir zu groß. Die anderen Werke finde ich dagegen sehr gelungen.

  • Markus H. am 17.12.2017 13:12 Report Diesen Beitrag melden

    Passt nicht.

    Schade um das schöne Schlösschen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fraz am 18.12.2017 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfe

    Um Gottes Willen! Da wurde Kunst versaut! Sehr, sehr schade!

  • Ruedi O am 18.12.2017 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts für graue Mäuse

    Erinnert mich an Michelangelo Buonarroti und die vielen andern beteiligten Künstler und ihre Sixtinische Kappelle in Rom, in zeitgemässer Form. Die Sixtina war ja nach der Renovation auch äusserst farbenprächtig. Natürlich nichts für graue Mäuse.

  • künstler am 18.12.2017 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    zum glück......

    zum glück liegt die kunst und die schönheit NUR im auge des betrachters......und zum glück gehöre ich nicht zu denen glücklichen

  • S. Prayer am 17.12.2017 23:05 Report Diesen Beitrag melden

    Suuuper

    Wow! Sieht super aus, mir gefällt's und wenn ich mal in der Nähe bin, sehe ich mir das Kunstwerk an. Hut ab vor dem Künstler.

  • bebbeli am 17.12.2017 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Regenbogen

    Die Mauer in Las Vegas und das Bild im Kinderspital und gefällt mir gut. Die Farben am Schloss jedoch sind etwas deplaziert.