Retro Reloaded

08. Oktober 2016 10:39; Akt: 08.10.2016 10:39 Print

Lieblingsteile für Vintagefans

von M. Steiger - Technik trifft Retro: Wir zeigen Ihnen zehn schöne Teile mit neuer Technologie und alter Optik.

Bildstrecke im Grossformat »
Damals, als die schönsten Momente mit Polaroid-Fotos festgehalten wurden - das war schön. Vorbei, meinen Sie? Keineswegs. Fujifilm liess sich vom Produktionsstop von Polaroid 2008 nicht beeindrucken: Sie produzierten die Sofortbild-Filme einfach selbst - und die passenden Kameras gleich mit. Alte Telefone sind zwar hübsch, aber gemessen an den immer länger werdenden Telefonnummern auch relativ mühsam zu bedienen. Dieses Modell vom Amazon hat Knöpfe statt Drehscheibe und eine Wahlwiederholung - ansonsten kommt das Telefon im Vintage-Look daher. Darf eine stylishe Kaffeemaschine sein? Die «The Else» von Adrianos ist gleichzeitig modern und klassisch: gerade Linien, viel Silber - aber nur ein einziger Knopf. So ein hübsches Radio wäre schon was. Wenn man nur nicht mit einem Drehknopf nach dem Lieblingsradiosender suchen müsste... Voilà: ein Pseudo-Vintageradio mit AUX-Anschluss, SD-Slot, CD- und MP3-Player. Für neue Musik aus einer vermeintlich alten Kiste. Die Küchen der 50er sind traumhaft: pastellig, blumig und häufig mit runden Formen. Wenn Sie gerne noch heute so kochen würden, hätten wir da was. Dieser Kühlschrank von Sibir kommt im Oldtimer-Look und diversen Farben daher. Ein Fernseher auf dünnen Beinchen, das Bild hinter dem Rahmen zurückversetzt. Vorbei, meinen Sie? Keineswegs: Der Samsung Serif TV kommt auf Beinchen und mit einem vorstehenden Rahmen daher. Zugegeben: Er ist nicht mehr ganz so breit wie die Röhre von damals. Aber dank des Rahmens doch wieder breit genug, dass es sich die Katze des Hauses gemütlich machen kann. Ja, das ist ein altmodisches Holz-Plumpsklo. Das sieht zwar je nachdem stylisch aus, ist aber ziemlich eklig. Darum hier die nicht ganz erst gemeinte Alternative: garantiert ohne Holzsplitter. Die meisten vermissen das laute Geklacker der mechanischen Schreibmaschinen wohl eher nicht. Korrekturen waren mühsam - oder schlicht nicht möglich. Neuere Modelle schaffen da zumindest ein bisschen Abhilfe: Sie klackern weniger laut. Immerhin. Dafür sind sie noch genau so hübsch wie vor 40 Jahren. Die Blütezeit der Schreibfedern ist lange vorbei. Nach den Harry-Potter-Filmen gab es aber einen kleinen Hype um die eleganten Schreibgeräte. Heute lassen sich Füllfederhalter mit dekorativen Federn kaufen. Sieht fast aus wie echt, ist aber viel weniger mühsam und gibt weniger Tintenkleckse. Haben Sie noch eine von Grossvaters Taschenuhren? Meist kunstvoll verziert, sind sie nicht nur Zeitmesser, sondern vor allem auch Accessoires. Noch in der Testphase: Uhrenhersteller Cobalt hat eine Taschenuhr designt, die von aussen altmodisch-schön und von innen technisch-praktisch ist. Das Lancierungsdatum steht noch nicht fest.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Manches, was heute im Laden steht, hätte man auch in den 60ern in den Wohnhäusern der Eidgenossenschaft gefunden. Und dieser Trend boomt: Während neue Geräte in der Regel vor allem technisch herausragend sind, wurde das Design in den letzten Jahren minimalistischer.

Umfrage
Vermissen Sie die «guten alten Zeiten»?
26 %
19 %
44 %
2 %
8 %
1 %
Insgesamt 172 Teilnehmer

Natürlich ist Design Geschmackssache – vielen Käufern gefällt das moderne Gestaltungsbild neuer Elektronik: Klare Linien und Formen, glatte Flächen. Andere dagegen vermissen die schnörkelige Bauart, die Pastellfarben von «früher». Für Sie haben wir in der Bildstrecke zehn Teile, die aussehen wie damals – aber viel mehr können.

Sie suchen eine Wohnung in der Schweiz?


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Renate Etro am 08.10.2016 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Grossartig

    Dieser Beitrag made my day - oder wie wir früher sagten: hat meinen Tag versüsst.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Renate Etro am 08.10.2016 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Grossartig

    Dieser Beitrag made my day - oder wie wir früher sagten: hat meinen Tag versüsst.