Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Schauspieler Max Simonischek

15. März 2017 15:31; Akt: 15.03.2017 15:31 Print

«Meine Frau putzt leider nicht besser»

In «Die göttliche Ordnung» spielt Schauspieler Max Simonischek einen Ehemann alter Schule. Er hilft nicht im Haushalt und kann nicht kochen. Doch wie sieht seine Realität aus?

Der strenge Ehemann Hans (Max Simonischek) erklärt seiner Ehefrau Nora (Marie Leuenberger) die damaligen Rechte der Frau. (Video: filmcoopi)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Er gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Filmen der Gegenwart: Über 35'000 Personen strömten am Eröffnungswochenende in die Kinos, um sich «Die göttliche Ordnung» anzuschauen. Der Film handelt von Frauen, die sich für die Einführung des Frauenstimmrechts einsetzen. Und von Männern, die sich mit dem Gedanken der Gleichberechtigung nicht recht anfreunden können.

Einer dieser Männer ist der Schauspieler Max Simonischek (35). Der schweizerisch-österreichische Doppelbürger spielt Hans, den Ehemann von Nora, die sich plötzlich für Frauenrechte einsetzt. Natürlich ist Hans ob so viel Veränderung komplett überfordert, kann er doch weder haushalten noch kochen.

Doch wie steht es um die Fähigkeiten von Max Simonischek im Haushalt? Wir haben den Realitäts-Check gemacht.

Putzten Sie gern?
Ich bin eher der Aufräumer. Ich mag es, wenn meine Wohnung leer und aufgeräumt ist. Freunde sagen, bei mir sehe es aus wie im Museum. Ich mag Museen.

Wie oft putzen Sie Ihre Wohnung?
Nur wenn die Schwiegereltern sich ankündigen.

Welches Zimmer ist Ihnen ein Graus?
Nach dem Rasieren das Bad, nach Champions-League-Spielen das Wohnzimmer, nach dem Guezlibacken die Küche und nach dem ... das Schlafzimmer.

Haben Sie auch mal putzen lassen?
Ja, sogar regelmässig. Ich habe eine Putzhilfe engagiert.

Hatten Sie dabei ein schlechtes Gewissen?
Nein, ich bezahle sie überdurchschnittlich und schaffe einen Arbeitsplatz.

Sind Sie zu Hause, wenn die Putzhilfe kommt?
Wenn es sich ergibt. Monika bringt mir nebenbei immer ein paar Brocken Polnisch bei.

Wie oft kommt Monika vorbei?
So ungefähr alle zwei Wochen. Sie kann aber selber entscheiden, wann sie kommen möchte.

Was ist Ihr Putz-Soundtrack?
Meistens läuft das Jazz-Radio, Sportnews auf Sky oder eben der Polnisch-Unterricht.

Putzen Frauen besser als Männer?
Meine Frau leider nicht!

Was putzen Sie besser als jede Frau?
Ein Schnitzel. Ver-putzen.

Sind Sie eigentlich ein guter Hausmann?
Ich glaube schon. Ich mag es einfach, Dinge ordentlich zu erledigen.

Trennen Sie brav Ihren Abfall?
Logo. Selbst Teebeutel werden bei mir in Kompost, Altpapier, Metall und Hausmüll unterteilt.

Was sollten nur Frauen und niemals Männer im Haushalt erledigen?
Diese Art von Gedankengut haben wir Gott sei Dank weitestgehend überwunden. Zusammen zu schrubben kann übrigens auch Spass machen.

Kochen Sie gern?
Ja, ich koche sehr gern. Am liebsten kreiere ich neue Gerichte aus Resten, die ich im Kühlschrank finde.

Kochen Sie gut?
Ich koche nie nach Buch, sondern immer nach Laune, aber die Bekochten haben sich noch nie beschwert.

Was ist das Max-Simonischek-Signature-Gericht?
«Chez Max»-Pasta mit Thunfisch-Sauce.

Wie oft lassen Sie sich Essen kommen?
Niemals. Aber ich hole mir oft was vom Take-away in unserer Strasse. Die Auswahl in Kreuzberg ist unvergleichlich.
Vietnamesisch, Italienisch, Indisch, Türkisch, Japanisch, Deutsch, Syrisch, Afghanisch, Libanesisch, Amerikanisch, Sudanesisch und Griechisch.

Wie oft gehen Sie auswärts essen?
Sehr oft, so etwa dreimal die Woche. Essen zu gehen, empfinde ich als grosses kulinarisches und gesellschaftliches Vergnügen. Dazu hat Berlin eben auch ein überwältigend vielfältiges Angebot.

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Simonscheck am 17.03.2017 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Er macht gute Filme

    Ich habe Ihn in der Verding Bub gehasst... aber eben dass macht einen guten Schauspieler aus. Privat scheint er sehr sympathisch und humorvoll zu sein. Wieso man schlechtes Gewissen haben sollte wenn man eine Putze hat ist mir auch schleierhaft...

  • John Doe am 17.03.2017 06:12 Report Diesen Beitrag melden

    Den muss ich mir merken...

    ...ein Schnitzel ver-putzen. Damit könnte ich noch einige beeindrucken. Egal wie gross das Schnitzel ist - am Schluss ist der Teller sauber:)

    einklappen einklappen
  • baba am 19.03.2017 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    übung machts

    Frauen haben kein Gen das sie besser putzen lässt. Es ist reine Übungssache da die meisten Frauen es einfach öfter machen als die Männer. Ein Mann der sagt er kann nicht putzen oder Kochen der hat es einfach noch nicht oft genug gemacht...

Die neusten Leser-Kommentare

  • baba am 19.03.2017 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    übung machts

    Frauen haben kein Gen das sie besser putzen lässt. Es ist reine Übungssache da die meisten Frauen es einfach öfter machen als die Männer. Ein Mann der sagt er kann nicht putzen oder Kochen der hat es einfach noch nicht oft genug gemacht...

  • mario am 19.03.2017 03:15 Report Diesen Beitrag melden

    Der Film "Am Hang"

    Ich habe ihn "Am Hang" gesehen. Der Film ist ein Schrott. Es ein Fehler dass er in diesem Film gespielt hat.

  • Thomas am 18.03.2017 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt?!

    Zum Glück putzt meine Frau besser und lieber als ich.

  • Simonscheck am 17.03.2017 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Er macht gute Filme

    Ich habe Ihn in der Verding Bub gehasst... aber eben dass macht einen guten Schauspieler aus. Privat scheint er sehr sympathisch und humorvoll zu sein. Wieso man schlechtes Gewissen haben sollte wenn man eine Putze hat ist mir auch schleierhaft...

  • John Doe am 17.03.2017 06:12 Report Diesen Beitrag melden

    Den muss ich mir merken...

    ...ein Schnitzel ver-putzen. Damit könnte ich noch einige beeindrucken. Egal wie gross das Schnitzel ist - am Schluss ist der Teller sauber:)

    • Futtertante am 17.03.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

      Wäre interessant

      Ich würde mich beim Schnitzelessen gerne mal mit den Männern anlegen. Ich bin ein weiblicher Vielfrass, obwohl man optisch meinen könnte, dass ich nur Salat esse.

    einklappen einklappen