Weltglückstag

20. März 2017 08:36; Akt: 20.03.2017 08:36 Print

6 Dinge in der Wohnung, die glücklich machen

von Marianne Siegenthaler - Heute wird der Internationale Tag des Glücks gefeiert. Haben Sie gewusst, dass auch Dinge in der Wohnung glücklich machen können?

Bildstrecke im Grossformat »
Zuhause ist es am schönsten, und wir fühlen uns in der Regel wohl in den eigenen vier Wänden. Aber wissen Sie, was Sie besonders glücklich macht? Wir schon. Wichtig sind beispielsweise persönliche Fotos. Bilder von Freunden und Familie, oder einfach von Dingen, die Ihnen am Herzen liegen, machen Ihre Wohnung nicht nur persönlicher, sondern Sie auch glücklicher. Gelb macht übrigens auch glücklich. Zum Beispiel an Wänden, Türrahmen oder Fensterläden. Oder natürlich als kleine Accessoires im Raum verteilt. Und falls Ihnen Gelb nicht so gefällt, können Sie es auch mit Grün probieren. Holländische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass einzelne Farbkleckse glücklich machen. Sie müssen also nicht Ihr ganzes Wohnzimmer streichen, eine Wand tut's auch. Auch Blumen machen glücklich, besonders, wenn Sie nicht nur schön aussehen, sondern auch gut riechen. Ein kleiner Strauss neben dem Bett, im Wohnzimmer oder in der Küche wirkt Wunder. Amerikanische Wissenschaftler führen die Glücksgefühle hauptsächlich auf den Geruch zurück – wer also keine Blumen mag, der kann es ja auch mal mit Duftkerzen probieren. Apropos «neben dem Bett»: Auch das auf dem Bett ist wichtig. Machen Sie morgens nach dem Aufstehen Ihr Bett. Eine Studie mit 68'000 Menschen bewies, dass diejenigen, die morgens ihr Bett gemacht haben, insgesamt glücklicher waren. Wirklich! Das überrascht wenig und ist auch wissenschaftlich belegt: Haustierbesitzer sind glücklichere Menschen. Auch Entrümpeln könnte sie glücklich machen: Schmeissen Sie alles weg, was Sie nicht mehr brauchen. Räumen Sie auf und sortieren Sie Ihren Kram. Das sieht nicht nur besser aus, Sie werden beim Suchen auch schneller fündig. Und dabei auch noch glücklicher.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eins steht fest: Zuhause ist es am schönsten, und wir fühlen uns in der Regel wohl in den eigenen vier Wänden. Dass aber das traute Heim auch richtig glücklich machen kann, das belegen einige interessante Forschungsergebnisse. Hier sechs Dinge, die in der Wohnung nicht fehlen dürfen.

Umfrage
Was macht Sie in Ihrer Wohnung am glücklichsten?
7 %
2 %
7 %
6 %
28 %
41 %
9 %
Insgesamt 3412 Teilnehmer

Persönliche Fotos
Das Betrachten von Fotos spendet Trost und hilft gegen depressive Verstimmungen. Wer in seiner Wohnung persönliche Fotos aufhängt, die einen zum Lächeln bringen, kann so ganz schnell Glücksgefühle auslösen. Dies gilt ganz besonders für ältere Fotografien beispielweise aus der Kindheit, wie Wissenschaftler der University of Portsmouth herausgefunden haben.

Gelbe Wände
Sie brauchen nicht gleich die ganze Wohnung gelb zu streichen, eine einzelne Wand genügt für Glücksgefühle. Das zumindest behaupten Forscher der Vrije Universiteit in Amsterdam. Wer die Farbe Gelb überhaupt nicht mag, kann es übrigens auch mit Grün versuchen.

Duftende Blumen
Ganz klar, ein bunter Blumenstrauss hellt die Stimmung an trüben Tagen auf. Es sind aber nicht nur die Farben, sondern auch der Duft, der glücklich macht, sagen amerikanische Wissenschaftler. Statt Blumen kann man also auch zu Raumerfrischern oder Duftkerzen mit Blumendüften greifen.

Gemachte Betten
Kaum zu glauben, aber wissenschaftlich nachgewiesen: Menschen, die morgens ihr Bett machen, sind glücklicher. Jedenfalls wird das aufgrund einer Studie mit 68‘000 Menschen auf hunch.com behauptet.

Pelzige Mitbewohner
Das überrascht wenig und ist auch wissenschaftlich belegt: Haustierbesitzer sind glücklichere Menschen. Und die Forscher der American Psychological Association wissen auch, welches Haustier besonders happy macht: der Hund.

Weniger Grümpel
Wer seine Wohnung vollstopft mit allem möglichen Zeug, vor allem mit Dekorationsobjekten, und zudem überall Sachen herumliegen lässt, ist gestresster und unglücklicher als Menschen, die eher nach dem Motto «Weniger ist mehr» eingerichtet sind. Der Grund: Unordnung wird mit Scheitern assoziiert – und da kommen garantiert keine Glücksgefühle auf. Das zumindest behaupten Forscher der University of California.

Sie würden lieber in einer neuen Wohnung glücklicher werden? Hier finden Sie Angebote für Mietobjekte in Ihrer Nähe:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nuseli am 20.03.2017 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ergänzung

    Der gut gefüllte Kühlschrank würde nicht erwähnt!?

    einklappen einklappen
  • franz am 20.03.2017 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Privileg ruhig?

    Ich wäre sehr froh, wenn ich ruhig und bezahlbar wohnen könnte.

  • Nonna am 20.03.2017 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Gföhrli

    Eine funktionierende Heizung. Wenn ich im Winter nach Hause komme und es ist so richtig kuschelig und warm.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomie am 21.03.2017 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Der Geschirrspüler!!

    Ich bin jedes Mal wieder glücklich über unseren Geschirrspüler! Denn weder die Familienfotos, gelben Wände noch die Blumen helfen dabei, das Geschirr wieder sauber zu bekommen.

  • Blue am 21.03.2017 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    Entspannen im Garten

    Die Freiheit zu haben in den eigenen Garten zu gehen wann man möchte und den Luxus, direkt vor dem Haus parken zu können! Hihi

  • Paul saulus am 21.03.2017 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Tresor !

    ein grosser Tresor mit viel Geld drin - das macht eine Wohnung erst so richtig gemütlich

  • Name am 21.03.2017 09:12 Report Diesen Beitrag melden

    Glücklich

    Ich bin in einer sauberen, aufgeräumten und schön eingerichteten Wohnung glücklich. Mit Katze, Duftkerzen und dem Wissen, dass die Wohnung mir alleine gehört und ich niemanden sehen muss, wenn ich das nicht will. Ausserdem kann ich auf der Couch im Pyjama essen, das macht mich glücklich. :)

  • Regi am 21.03.2017 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    Licht

    Abends ein angenehmes, warmes Licht, nicht zu hell, ergänzt mit Kerzenlicht, finde ich sehr beruhigend und gemütlich.