Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Kekova

08. März 2017 13:12; Akt: 08.03.2017 13:12 Print

Das Atlantis der Türkei

An der türkischen Küste liegt die Stadt Kekova-Simena. Sie ist untergegangen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor langer Zeit gab es am Mittelmeer die antike Stadt Simena, die allgemein als Kekova-Simena bekannt war. Sie lag an der türkischen Küste (damals noch Lykien) und während die meisten Bewohner ihren Lebensunterhalt mit der Fischerei verdienten, wurde das Städtchen später auch zu einem Aussenposten des Johanniterordens.

Umfrage
Würden Sie Kekova-Simena besuchen?
83 %
8 %
5 %
4 %
Insgesamt 461 Teilnehmer

Halb versunken, aber ganz verlassen

Ein Teil der antiken Stadt liegt heute noch auf dem Festland. Über den Ruinen befindet sich das Fischerdorf Kaleköy, das einer der meistbesuchten Orte der Türkei ist. Die Burg der Johanniter ist noch immer in ausgezeichnetem Zustand.

Der Rest von Kekova-Simena liegt unter dem Meeresspiegel: Bei einem starken Erdbeben im zweiten Jahrhundert rutschte ein grosser Teil der Stadt ins Meer. Während von manchen Gebäuden noch das Dach zu sehen ist, lassen sich andere nur noch durch die Ruinen am Meeresgrund erahnen.

Unter Schutz gestellt

Die gesamte Region wurde 1990 unter Schutz gestellt – schwimmen und tauchen war verboten, Besucher durften die Stadt nur nach Anmeldung und mit einem Führer betreten. Heute wurden die Restriktionen ein wenig gelockert. Tauchen ist allerdings immer noch verboten.

Sie suchen eine Wohnung in der Schweiz? Hier finden Sie Angebote für Mietobjekte in Ihrer Nähe:

(mst/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • C.Käser am 08.03.2017 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ja die Türkei

    hat kulturell und touristisch sehr viel zu bieten und der Tourismus konnte vielen Menschen dort ein gutes Einkommen und Leben bieten. Leider wird der gute Anfang der letzten Jahre dies zu vermarkten gerade wieder kaputt gemacht - einfach nur schade. Mit fast Allen versaut der Erdogan es sich irgendwie.

    einklappen einklappen
  • Kaya am 08.03.2017 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Lykien ist immer eine Reise wert

    Ich war dort, Wir haben eine Kayaktour dort gemacht und sind so über die Ruinen gepaddelt. Lykien ist immer eine Reise wert! Wer Interesse hat soll nach Kas Outdoor activities googeln.

  • Magdalena Gündüz am 08.03.2017 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr werdet es bereuen...

    Leider können "die Offiziellen" der Türkei noch lange die Werbetrommel für Reisen ist sicher, schöne Land, rühren. Bei diesem Oberhaupt und dessen Ansichten aber werden immer mehr Leute der Türkei den Rücken zuwenden!! Ob Schnäppchen Preis oder Kultur...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ozzly am 10.03.2017 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Die Türkei ist ein wunderschönes Land. Kroatien auch.... Leider werde ich weder das eine noch das andere je sehen. Schönheit alleine reicht mir nicht aus.

  • Peter Silie am 10.03.2017 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschönes Land

    würde da gerne hingehen.. werde aber wohl oder übel auf einen Machtwechsel in der Türkei warten müssen. Dieses surreale, gross-Osmanische Machtgehabe darf in keinster Weise unterstützt werden.

  • Niggi am 10.03.2017 06:32 Report Diesen Beitrag melden

    Schönheit muss gewürdigt werden

    Die Gegend ist besonders schön! Die Türkei ist ein Land das es sich lohnt zu sehen. Warum wird immer wider kritisiert? Hier geht es doch um die Schönheit der Gegend.

  • Markus R. am 09.03.2017 23:52 Report Diesen Beitrag melden

    Die Türkei das die Menschenrechte mit

    Füssen tritt ist keine Reise mehr wert, obwohl es vielleicht schöne Dinge zu sehen gibt, aber solange sie die Menschenrecht nicht einhalten und sie sich langsam zu einer Diktatur entwickeln würde ich auf keinen Fall in dieses Land Ferien machen.

  • Free Kurdistan am 08.03.2017 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Lass es...

    Erst muss kn der Türkei wieder Ordnung herrschen. Kein Präsidialystem, keine Diktatur, keine Kurdenverfolgung, Freilassung politischer Häftlinge, Aufarbeitung des Putsches, Anerkennung des Genozides an den Armeniern. ... Dann geh ich wieder hin.