Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Echt jetzt?

09. November 2017 12:28; Akt: 09.11.2017 12:28 Print

So muss Mann wohnen – behauptet das Internet

Das Netz ist voll mit Einrichtungstipps für den Mann. Alle wollen genau wissen, womit sich Mann gern umgibt. 20 Minuten zeigt die schlimmsten Stücke.

Bildstrecke im Grossformat »
Beginnen wir mit einer milden Variante dessen, was das Internet unter dem Suchbegriff «Einrichtungstipps für Männer» so hergibt. Wir sehen einen grundsätzlich schönen Raum, mit einem hübschen Vintage-Sideboard, und zweifellos sind die Barcelona-Stühle von Mies van der Rohe ein wunderschöner Design-Klassiker. Doch dann macht der Interieur-Designer das ganze Bild mit einer Comic-Tapete kaputt. Genauso übel wie Comic-Tapeten: Wand-Tattoos. Wand-Tattoos mit coolen Sprüchen machen die Sache nicht besser. Lampen sind nicht schlimm. Aber Designer mit solchen Gedankengängen: «Oh, ich muss eine Lampe für einen designen. Was mögen Männer? Männer mögen Autos! Und Autos haben Reifen. Also designe ich eine Lampe mit einem Reifen als Standfuss.» Hipster fahren Velo. Muss darum der Salontisch eines Hipsters Veloräder haben? Die Antwort lautet: Nein. Auch dieses Bild zeigt, wie einfach Designer leider manchmal gestrickt sind. «Jeder Mann mag Space Invaders», hat sich der Zuständige wohl gedacht. «Warum also nicht gleich einen Küchentisch mit diesem Motiv machen?» Bravo! Bewegen wir uns in die Trash-Ecke. Zugegeben: Eine Jukebox ist schon was Tolles. Aber doch bitte eine richtig alte mit echten Singles aus Vinyl! Bevor Sie jetzt denken: «Uh praktisch, eine hängende Bar!» Nein, hierbei handelt es sich um eine Lampe des Schreckens (die man nicht einmal trinken kann). Dieser Duschvorhang erfreut nicht einmal den traurigsten Single. Ausserdem wird er mit diesem Fetzen im Bad sowieso nie eine Freundin finden. Stellen Sie sich vor: Sie lernen im Club eine hübsche Frau kennen und wollen nach dem Tanzen noch einen Drink im trauten Heim nehmen. Klingt vielversprechend, nicht wahr? Sind Sie jedoch Besitzer einer LED-WC-Beleuchtung, platzt der Traum spätestens dann, wenn Ihre Eroberung mal muss. Dumm gelaufen. «Ich hab noch einen Koffer in Berlin», sang Marlene Dietrich einst als Hommage an ihre Lieblingsstadt. Aber so sah der bestimmt nicht aus. Cool! Ein Küchenrollen-Halter mit einem Messer drin. So läss! Dieser Topfuntersetzer eignet sich für hart arbeitende Männer, die auch beim Kochen nach an die Büez erinnert werden wollen. Die LED-Dusche – ein Einrichtungsklassiker des Grauens. Wir präsentieren einen Sessel mit integrierten Boxen und Tasche für die Fernbedienung. Eine gute Idee – eigentlich. Müssen wir über Farbe und Design sprechen? Eher nicht, oder? Laut dem Netz ein Must-have für jeden Mann: Tischuntersetzer in Form von Schallplatten. Das ist das Ergebnis, wenn sich ein übermotivierter Designer an einem wirklich tollen Männer-Tool vergreift. Einen Schnaps-Spender kennen wir aus jedem guten Pub. Aber muss so ein Ding unbedingt zu Hause rumhängen?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Stellen Sie sich eine typische Männerwohnung vor. Sehen Sie auch einen riesigen Flatscreen, Game-Konsolen und anderes TV-Zubehör, ein angeranztes Ledersofa, eine Hausbar, einen Hi-Fi-Turm, volle Aschenbecher, leer getrunkene Bierdosen, ein Airbrush-Bild oder eine schlechte Fotografie in Schwarz-Weiss an der Wand (wahlweise ein Oldtimer in der Wüste Arizonas oder ein angedeuteter Akt)?

Diese Klischees mögen auf viele Wohnungen von Männern zutreffen. Doch mittlerweile hat auch der Mann zu Stil und Ordnung gefunden. Dabei geholfen haben diverse Möbelhäuser und Online-Portale. Ein Besuch im Netz offenbart jedoch noch immer: Die meisten Einrichtungsgegenstände, die dem Mann angedreht werden wollen, lassen selbst den hartgesottenen Stilpapst zur Eissäule erstarren.

Die 18 schlimmsten Einrichtungsvorschläge – von LED-WC-Beleuchtung bis hin zum grausligen Sound-Sessel – sehen Sie in der Bildstrecke.

Für welches Möbelstück (oder Gadget) schämen Sie sich ein bisschen, können sich aber trotzdem nicht von ihm trennen? Wir freuen uns auf ein Foto!

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • TiffNath am 09.11.2017 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Grässlich?

    Ich finde viele Sachen davon richtig toll gelungen. Und ich bin eine 22-jährige Frau. Bestimmt Geschmacksache. Bin aber leider kein Fan von solchen Zeitungsartikel.

    einklappen einklappen
  • heiri am 09.11.2017 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    Z.T ganz gut

    EEhrlich gesagt finde ich die meisten Stücke ziemlich genial. Z.B der Koffer ist nice, die Lampe ist ja woh der Hammer mit den Flaschen oder die Jukebox sieht auch geil aus. Wer auch immer diesen Bericht geschrieben hat, hat vielleicht einfach keinen Geschmack.

    einklappen einklappen
  • Ein Mann am 09.11.2017 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    Es reicht oder?

    Was ist eine typische Männerwohnung? Reichts langsam? Alle paar Tagen metoo, Frauen wollen Reglen, Frauen wollen Gleichberechtigung usw. aber gleichzeitig kommen hier ständig Berichte was Männer zu tun haben, zu kaufen haben, zu sagen haben. Ist das nicht Männerfeindlich?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Danny am 10.11.2017 21:23 Report Diesen Beitrag melden

    Also der Topfuntersetzer..

    ... ist top, geniale Idee.

  • Mrs. Gabberina am 10.11.2017 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Wie bitte?

    Komisch - ich finde die meisten Sachen total cool! Was nun wirklich keiner braucht ist dieser Artikel...

  • männerdesigner am 10.11.2017 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    rip 20

    nurschon das die meisten möbeldesigner Männer sind, zeigt das dieser Artikel totaler Schwachsinn ist. Ein hirngespinst einer Frau welche bestimmt in einer Kitsch wohnung haust. Sexismus pur übrigens.

  • Typhoeus am 10.11.2017 07:01 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder ist seibes Glückes

    Schmied. Das trifft vir allem für die Wohnung zu. Bloss keinem Trend folgen.

  • Sandro L. am 09.11.2017 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Ahnung...

    Also, 3 dinge die ihr hier erwähnt habe ich und mindestens 3 würd ich noch nehmen :) und btw. Unter meinen bekannten wird meine wohnung echt beneidet...