Paid Post

13.4.2018 Print

Paid Post

Superfood aus dem Banktresor

Micro Greens sind aromatisch und vitaminreich. Das Schweizer Start-up Umami begeistert mit seinen Keimlingen nicht nur Spitzenköche.

Gemüse ernten, bevor es fertig herangereift ist? Ja, das kann man – es ist sogar total gesund. Micro Greens sind Jungpflanzen aus Gemüse- und Kräutersamen. Sie wachsen in der Erde und sind nach zwei bis vier Wochen erntereif. In ihnen steckt die geballte Energie der späteren Pflanze, deshalb schmecken sie intensiver und enthalten Nährstoffe in hochkonzentrierter Form.

Drei junge Schweizer züchten solche Keimlinge in einem ehemaligen Banksafe in Adliswil. Robin Bertschinger, Manuel Vock und Denis Weinberg haben 2016 in diesen speziellen Räumlichkeiten mit dem Herumtüfteln begonnen und die Firma UMAMI gegründet. Sie lassen aber nicht einfach Micro Greens heranreifen, sondern haben ein ausgeklügeltes Aquaponik-System entwickelt, einen geschlossenen Nährstoff- und Wasserkreislauf mit Pflanzen und Fischen.

Nach ein paar Monaten stellten die drei Freunde ihre Micro Greens einigen Köchen vor – und die Rückmeldungen waren euphorisch. In der anspruchsvollen Gastronomie setzt man schon länger auf die gesunden Keimlinge. Diese werden nicht einfach als Dekoration verwendet, dafür sind sie zu hochwertig und geschmacksintensiv. Sie eignen sich beispielsweise für Pestos, Omeletten, Smoothies oder Salatdressing. Die Vielfalt an Micro Greens ist gross, und entsprechend variantenreich sind auch die Geschmackserlebnisse, die man damit kreieren kann.

«Wir wollten mehr Geschmack im Essen»

Wie die drei unter 30-jährigen Ökonomen auf diese Idee kamen? «Wir lieben gutes Essen. Doch heute schmeckt vieles nach nichts und wird aus Monokulturen in aller Welt importiert. Wir wollten wieder mehr Geschmack im Essen – sinnvoll, naturnah und lokal produziert. Angefangen hat alles aus Neugier, als Versuch», sagt Robin.

Momentan beliefert die Firma vorwiegend Sterne- und Punkteköche in der Stadt Zürich. Dank dem baldigen Umzug an einen grösseren Standort im Herzen von Zürich kann die Produktion ausgeweitet werden. Das neue Daheim von UMAMI ist ein riesiger, unterirdischer Banktresor.



Pho Bo mit Micro Greens

Auch bei Coop gibts seit kurzem Micro Greens zu kaufen. Die feinen Gemüsekeimlinge überzeugen mit ihrem unglaublich feinen Aroma. In superpraktischer Verpackung und genussbereit sind sie in grösseren Coop-Verkaufsstellen erhältlich.