Die Expertin klärt auf

09. Mai 2018 21:51; Akt: 09.05.2018 21:51 Print

Kurze Schamhaare lassen den Penis länger wirken

Bald schmeisst Mann wieder seine Kleider in die Ecke und zeigt Haut und Haar. Doch wie viel Körperbehaarung ist okay? Friday-Beauty-Chefin Irène Schäppi klärt auf.

Bildstrecke im Grossformat »
Wer hätte gedacht, dass sogar Top-Brands wie Bulgari wieder mit haarigen Männern werben? Auch Dolce & Gabbana befreit die Models vom Rasierzwang – zumindest auf der Brust. Welche Haare dieses Jahr sonst noch stehen bleiben dürfen, erklärt Irène Schäppi, Beauty-Chefin vom Friday Magazine. «Diese Jahr gibt sich der Mann nicht mehr so gepflegt. Der metrosexuelle Look mit gezupften Augenbrauen und dem perfekt gestutzten Bärtchen ist definitiv nicht mehr gefragt.» «Der Trend geht hin zur Natürlichkeit, ein Dreitagebart geht zum Beispiel immer. David Beckham ist ein gutes Beispiel für diesen Look.» «Jeder Typ, der nur ansatzweise das Gefühl hat, er sei ein bisschen trendy, trägt jetzt einen solchen Bart – es ist beinahe inflationär. Ich kann es wirklich nicht mehr sehen.» «Ich warte immer noch auf das Comeback des Oberlippenbarts. Aber bitte keinen cleanen Schnauz, lieber so einen, wie ihn Colin Farrell in «Miami Vice» trug. Soll heissen: einen Schnauz in Kombination mit einem easy Dreitagebart.» «Der Man Bun ist sowas von Berlin anno 2010, heute liegt diese Frisur wirklich nicht mehr im Trend.» «Ein klares ‹Ja›! Bei Brusthaaren gibt es aber nur eine Lösung: so stehen lassen, wie sie wachsen. Alle Interventionen wie abrasieren oder stutzen verschlimmern die Sache: Die Brusthaare piksen dann nämlich, ausserdem sehen Stoppeln auf der Brust einfach nicht gut aus.» «Mein Tipp: Lass es spriessen. Wenn du deine Brusthaare pflegen willst, dann lege dir sogenanntes Fur Oil zu. Das macht deine Brusthaare streichelzart.» «Achselhaare dürfen gepflegt gestutzt werden. Ein Busch, der unter der Achsel hervorschaut, sieht nicht gut aus. Wenn du unter den Achseln dazu noch gut riechst – umso besser. Das freut auch deine Freundin oder Liebhaberin.» «Viele Promi-Frauen sagen, dass sie aufgehört haben, sich da unten zu rasieren. Auch beim Mann gilt: Es ist jedem selbst überlassen, ob er sich im Intimbereich rasieren will. Meine Meinung: Wie den Achselhaaren tut auch der Schambehaarung ein bisschen Stutzen gut. Vorteil: So sieht auch der Penis ein bisschen grösser aus.»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem Ende der Badi-Winterpause (die meisten Schweizer Badeanstalten öffnen ihre Pforten jetzt im Mai) kommt auch der ungefilterte Blick auf die festtagsgeschundenen Männerkörper zurück. Zum Vorschein kommen nicht nur ungebetene Fettpölsterchen (böses Raclette, gemeines Fondue!), sondern auch Haare an Orten, wo sie nicht erwünscht sind.

Umfrage
Welche Körperhaare müssen bei Ihnen weichen?

Bevor Sie jetzt in Rasier-Panik verfallen: Dieses Jahr dürfen die meisten Haare wieder spriessen. Top-Brands wie Dolce & Gabbana oder Bulgari machen es vor und zeigen ihre Models mit üppigen Brusthaaren und Dreitagebart.

Trotz so viel Entspanntheit haben Haare aber nicht überall am Männerkörper etwas zu suchen. Friday-Beauty-Chefin Irène Schäppi bringt in der Bildstrecke Licht ins Dunkel der Männerbehaarung.

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • abcdef1234 am 09.05.2018 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch

    Wieso muss der Penis denn überhaupt länger wirken? Genau, weil Frauen auf die inneren Werte schauen.

    einklappen einklappen
  • Schweizer am 09.05.2018 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Equality when it pleases

    Nicht dass mich der Artikel jetzt stört aber würdet Ihr so einen Artikel auch so gelassen hinnehmen wenn es hier um die Schamhaare der Frauen gehen würde? Ich denke nicht. Nur mal so zum Nachdenken....

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 09.05.2018 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts anderes zu tun??

    Mit was für Seich sich die Welt beschäftigt...? Es gäbe viel wichtigeres, packen wirs an!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 11.05.2018 17:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur in Ruhe lassen...

    Paradox: Der Kopf kahl rasiert, dann Bart, weiter unten wieder rasiert... Wo leben wir denn?

  • Martial2 am 10.05.2018 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Welt ist absurd...

    Bei Männer meistens einen Bart im Gesicht, für was auch immer, dafür intim Rasur... Ist sowas nicht ein bisschen Paradox? Ich habe lieber ein sauber rasiertes Gesicht und lasse den Rest in Ruhe...Fertig!

  • Hugop am 10.05.2018 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lieber warm

    Also meiner friert und schrumpft ohne Busch. Daher glaub ich, die These trifft nicht bei jedem ins Schwarze.

  • Mr. Anaconda am 10.05.2018 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Name, Mr. Anaconda

    Noch länger? Die Nachbarn denken immer ich täte mit meiner Python spazieren gehen.

  • Motfahrer Fred am 10.05.2018 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haare

    Wo Haare sind spricht man von Freude. Wo keine sind von der Schulverwaltung:)