Masken statt Beauty-OPs

05. September 2012 23:08; Akt: 06.09.2012 09:20 Print

Das Gesicht der Zukunft

«Face the Future», titelt «Vogue Italia» und zeigt Fotos eines Models, das Latex-Masken trägt und aussieht wie eine «Hybride» aus Transvestit und Beauty-OP-Junkie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Starfotograf Steven Meisel sorgt wieder einmal für Aufruhr. Sein neues Editorial «Face the Future» (auf Deutsch «stell dich der Zukunft») ist diese Woche das meistdiskutierte Editorial der internationalen Fashionszene.

«Vogue Italia» präsentiert das Editorial in seiner neuen September-Ausgabe. Auf 14 Seiten zeigt sich Topmodel Carolyn Murphy in einer Vielzahl von teuren Outfits, Perücken und Latex-Masken. Dabei nimmt sie jedes Mal das Aussehen einer anderen Frau ein. Mal spielt sie die Bürgerliche, dann wiederum die Dark Lady oder die gelangweilte Millionärsgattin, die von drei Dobermännern bewacht wird.

Die Fotos verstören den Betrachter, zumal das Model wie ein künstliches Wesen aussieht: Eine Mischung aus Transvestit, Schaufensterpuppe und Beauty-OP-Junkie. Die Anspielung auf die heutige anonyme Gesellschaft ist offensichtlich: Die Sucht nach Schönheits-OPs führt zu einer Metamorphose - sowohl äusserlich als auch innerlich. Und wer heute erfolgreich sein will, muss flexibel sein und verschiedene Rollen spielen können. Wie praktisch, wenn man in Zukunft eine Vielzahl von Masken zur Hand hat, die man je nach Situation aufsetzen kann. Wetten, dass auch das Pokerface darunter ist?
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen

Video zum Editorial «Face the Future» von Steven Meisel für «Vogue Italia» (Video: YouTube, Vogue Italia)

(ydm)