Testino inszeniert Spanien

08. Dezember 2012 22:46; Akt: 08.12.2012 23:09 Print

Toreros, Nacktmodels und Schamhaare

von Yolanda Di Mambro - Goya, La Móvida, Flamenco: Starfotograf Mario Testino ehrt Spanien und seine Ikonen mit drei Editorials für «Vogue España».

Bildstrecke im Grossformat »
Die diesjährige Dezember-Ausgabe von «Vogue España» ist von Sammlern heiss begehrt. Sie umfasst 450 Seiten und enthält drei sensationelle Editorials von Mario Testino. Der Starfotograf hat sich für die Editorials von spanischen Ikonen inspirieren lassen, wie z. B. Oscar-Preisträger Pedro Almodóvar und Kult-Schuhdesigner Manolo Blahnik (links) sowie La Móvida (rechts). Das erste Editorial mit einer Reihe von Topmodels nennt Testino «Las Majas» (die Hübschen). Der Titel ist ironisch gemeint und bezieht sich auf die beiden berühmten Werke des spanischen Malers Francisco de Goya (1746 - 1828). Links ist König Juan Carlos neben dem Gemälde «Die nackte Maja» zu sehen, rechts das amerikanische Topmodel Karlie Kloss. Links das Gemälde «Die bekleidete Maja», rechts das deutsche Topmodel Toni Garrn. Für Testinos Editorial zeigen sich auch «Victoria's Secret»-Engel von ihrer erotischen Seite. Miranda Kerr aus Australien, ... ... Izabel Goulart aus Brasilien, ... ... Isabeli Fontana aus Brasilien, ... ... Constance Jablonski aus Frankreich, ... ... Edita Vilkeviciute aus Litauen, ... ... Alessandra Ambrosio aus Brasilien und ... ... Doutzen Kroes aus den Niederlanden. Kate Moss als Liebhaberin des spanischen Toreros José María Manzanares. Die Flamenco-Tänzerin und der Torero. Die Kleider sind Couture vom Feinsten. José María Manzanares ist ein 30-jähriger andalusischer Stierkämpfer, dessen Vater und Grossvater auch schon berühmte Toreros waren. Eine wunderschöne Aufnahme von Kate Moss mit kunstvoll geflochtenem Haar. Moss mit dem spanischen Sombrero. Sie ist Testinos Lieblingsmodel. La Móvida: Partylöwen sind ganz in ihrem Element. Auch die Schönen und Reichen feiern gerne Partys. Rechts: Die beiden spanischen Topmodels Jon Kortajarena und Andrés Velencoso, Lebenspartner von Kylie Minogue. La Tomatina ist ein spanisches Fest, das alljährlich im August in Buñol bei Valencia gefeiert wird. Die Menschen bewerfen sich dabei gegenseitig mit Tomaten. Auch Frauen lieben spanischen Wein. Die Exzesse des Madrider Nachtlebens.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Weihnachtsengel haben Fashionistas soeben reich beschenkt: Die Dezember-Ausgabe von «Vogue España» umfasst sage und schreibe 450 Seiten und trägt die Handschrift des derzeit wohl berühmtesten Modefotografen der Welt, Mario Testino.

Für die neue «Vogue»-Ausgabe war Testino nicht nur als Gast-Chefredaktor tätig, sondern lieferte auch gleich drei sensationelle Editorials, die der Kultur, den Traditionen und Spaniens Ikonen gewidmet sind. Wer hätte sich für diese Rolle besser geeignet als ein temperamentvoller Peruaner, dessen Muttersprache Spanisch ist und der mit der spanischen Kultur aufgewachsen ist?

«Ich liebe und bewundere Spanien», sagte Testino an der «Vogue España»-Party, die Ende November 2012 in Madrid stattfand. «Ich hoffe, dass die Spanier die Ausgabe mögen, denn sie kommt von Herzen.» Er sprach auch die prekäre Wirtschaftskrise Spaniens an und meinte: «Spanien erlebt derzeit einen Schlüsselmoment. Gerade wenn Probleme anstehen, muss man die Krallen ausfahren, um Lösungen zu finden.»

Goyas Meisterwerk inspiriert topless «Victoria's Secret»-Models

Mario Testino ist ein Meister der Ästhetik, der auch viel Sinn für Humor hat. So nennt er das erste von insgesamt drei «Vogue»-Editorials «Las Majas» (die Hübschen). Der Titel ist eine Anspielung auf zwei Meisterwerke des spanischen Hofmalers Francisco de Goya (1746-1828).

Auf den beiden Gemälden «Die gekleidete Maja» und «Die nackte Maja» ist eine schöne Dunkelhaarige zu sehen, die auf einem Bett liegt und den Betrachter ansieht. Die unbekannte Schöne soll die damalige Geliebte Goyas, die Gräfin von Alba gewesen sein. «Die nackte Maja» ist das erste Aktbild der spanischen Kunst, auf dem Schamhaar zu sehen ist.

Testino hat die Referenz des berühmten Aktbildes aufgegriffen und zeigt eine Reihe von «Victoria's Secret»-Models als nackte Majas: Miranda Kerr entblösst ihren Po, topless zeigen sich Anja Rubik, Toni Garrn und Constance Jablonski. Alessandra Ambrosio, Isabeli Fontana und Izabel Goulart tragen etwas mehr Stoff, sind aber nicht minder sexy.

Flamenco-Tänzerin Kate Moss liebt schönen Torero

Das zweite Editorial Testinos ist eine Hommage an den blutigen Stierkampf, die stolzen Toreros, die schönen Flamenco-Tänzerinnen und das spanisch-arabische Sevilla. Die Hauptrolle spielen dabei Kate Moss, Testinos Lieblingsmodel, und José María Manzanares, ein 30-jähriger andalusischer Stierkämpfer, dessen Vater und Grossvater auch schon berühmte Toreros waren.

Das Editorial besticht durch Ästhetik, eine subtile Bildkomposition und starke Farben, welche das Blut, die Liebe, die Hitze und die spanische Leidenschaft symbolisieren. Testino verherrlicht weder die Tauromachie noch das leidvolle Sterben der Stiere, sondern stellt die feurige Liebe zwischen einem Mann und einer Frau in den Mittelpunkt.

La Móvida: Almodóvar, Sex und andere Exzesse

Ein gewaltiges Bildspektakel bietet Testinos drittes Editorial, «Jolgorio y Algarabia» (Gaudi und Gezeter). Transvestiten, Schwule, Beautys, Gruftis, Tanzwütige, Betrunkene und Callgirls geben sich hemmungslos dem Madrider Nachtleben hin. VIPs wie Pedro Almodóvar, Manolo Blahnik, Rossy de Palma und Alaska mischen sich dabei gutgelaunt unters Partyvolk.

Die Móvida Madrileña war ursprünglich eine Kulturbewegung der städtischen Jugend, welche in den ersten Jahren nach der Franco-Ära entstand und in den Achtzigerjahren ihren Höhepunkt erreichte. Der bekannteste Vertreter der Móvida ist Filmregisseur und Oscar-Preisträger Pedro Almodóvar. Bei Testinos Shooting liess auch er die Puppen tanzen. Von Zurückhaltung und Spiessertum hält er nichts. «Ich wusste schon als Schüler, dass mir Priester nichts zu sagen haben. Im Film «Die Katze auf dem heissen Blechdach», der für die Kirche der Inbegriff der Sünde war, erkannte ich mich vollständig wieder und ich sagte mir: Zu dieser Welt der Sünde und der Entartung gehöre ich auch.»


Pedro Almodóvar, Manolo Blahnik, Eva Herzigova und Alaska beim Shooting für «Vogue España» (Video: YouTube, Vogue España)


Kate Moss und José María Manzanares beim Shooting für «Vogue España» (Video: YouTube, Vogue España)


Mario Testino feiert mit Topmodels und spanischen VIPs an der «Vogue»-Party in Madrid (Video: YouTube, Vogue España)