BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2017
Mai
29

Doktor Sex

«Trotz perfekter Ehe habe ich mich verliebt!»«Trotz perfekter Ehe habe ich mich verliebt!»

Lore lebt ein schönes Leben und ist rundum glücklich mit Mann und Familie. Nun macht ihr ein Arbeitskollege einen Strich durch die Rechnung.

storybild

Frage von Lore (32) an Doktor Sex: Ich bin seit acht Jahren glücklich verheiratet. Wir haben zwei Kinder und mein toller Ehemann gibt mir viel Liebe und uns verbindet viel. Auch sexuell läuft es gut. Eigentlich ein schönes Leben, auch wenn ich keine Schmetterlinge mehr im Bauch habe, wenn ich meinen Mann sehe. Trotzdem habe ich mich in einen Arbeitskollegen verliebt. Ich muss ständig an ihn denken, auch wenn wir uns nicht so oft sehen. Am Anfang dachte ich, es sei nur vorübergehend. Ich habe so ein schlechtes Gewissen meinem Partner gegenüber. Alle meine Freundinnen würden es nicht verstehen, da ich so ein perfektes Familienleben und den besten Ehemann habe. Gerade weil alles so gut ist, verstehe ich mich selber nicht. Wir lächeln uns schüchtern an, wenn wir uns sehen. Aber ich möchte ihn aus meinem Leben streichen, möchte ihn vergessen, denn ich liebe meine Familie. Was ist nur los mit mir? Wie kann ich den anderen Mann vergessen?

2017
Mai
26

Doktor Sex

«Ich will nicht mit seinen Eltern abhängen!»«Ich will nicht mit seinen Eltern abhängen!»

Selma und ihr Freund sind verlobt. Bis zur Heirat will sie ihm klarmachen, dass sie sich ihr Leben mit ihm anders vorstellt, als er es sich gewohnt ist.

storybild

Frage von Selma (22) an Doktor Sex: Ich und mein Verlobter wollen in zwei Jahren heiraten. Wir sind beide sehr glücklich zusammen und ich freue mich auf die Zeit mit ihm. Wir sind auch beide sehr familiär und unternehmen viel mit unseren Angehörigen. Nach der Hochzeit werde ich zu ihm ins Haus seiner Eltern ziehen. Das stört mich eigentlich nicht, denn ich mag sie sehr. Was ich aber in der Zwischenzeit bemerke, ist, dass mir der für mich übertriebene Zusammenhalt in seiner Familie auf die Nerven geht. Wir können nie etwas spontan unternehmen, ohne dass jeder davon erfährt oder jemand anderes dabei ist. Er hat auch immer Schuldgefühle, wenn seine Eltern oder Geschwister mal zu Hause bleiben müssen. Irgendwie sind sie alle so abhängig voneinander. Ich bin anders erzogen worden. Jeder in der Familie tut das, wonach er gerade Lust hat. Meine Eltern sind sehr eigenständig, gehen viel aus und unternehmen auch vieles gemeinsam. Wie kann ich ihm klarmachen, dass ich mir mein Leben mit ihm anders vorstelle? Schliesslich heirate ich ihn und nicht seine ganze Familie. Es gibt Grenzen! Ich will einfach mehr Privatsphäre und nicht nonstop mit seinen Eltern abhängen. Verletzen will ich ihn aber auch nicht.

2017
Mai
24

Doktor Sex

«Wie soll ich auf ihren Rückzug reagieren?»«Wie soll ich auf ihren Rückzug reagieren?»

Nach einer schweren Beziehungskrise vor zwei Jahren haben sich Sean und seine Frau wiedergefunden. Doch nun droht erneut Ungemach.

storybild

Frage von Sean (35) an Doktor Sex: Ich bin seit zwölf Jahren mit meiner Frau zusammen und seit sieben Jahren verheiratet. Wir haben zwei Kinder und waren bislang auch glücklich. Vor zwei Jahren hatten wir eine schwere Beziehungskrise, während der ich ausgezogen bin. Mithilfe einer Paartherapie haben wir wieder auf einen gemeinsamen Weg gefunden. Unsere Beziehung ist nun besser als je zuvor. Wir reden über alles, achten aufeinander und gehen respektvoll miteinander um. Das war nicht immer so. Seit einiger Zeit hat sich meine Frau nun aber zurückgezogen. Sie sagt, es gebe nichts, was sie stört und alles sei super. Aber irgendwie seien die Gefühle und das Bedürfnis nach Nähe nicht mehr da. Wir haben wundervollen Sex und unternehmen Sachen miteinander. Das ist auch der Grund, warum es meine Frau so fertigmacht. Ich bin ratlos und weiss nicht, was ich machen und wie ich auf ihre Bedürfnislosigkeit reagieren soll. Kann man sich nach so langer Zeit entlieben? Gibt es das, dass einfach keine Gefühle mehr da sind?

2017
Mai
22

Doktor Sex

«Ich kann diese Frau einfach nicht loslassen!»«Ich kann diese Frau einfach nicht loslassen!»

Erst glaubte Bernd, es sei sexuelle Anziehung, die ihn an seine Affäre bindet. Mittlerweile denkt er, sein Unterbewusstsein sei schuld.

storybild

Frage von Bernd (37) an Doktor Sex: Seit 18 Monaten habe ich eine Affäre. Wir hatten auch schon Sex. Obwohl ich seit fünf Jahren in einer Beziehung bin, kann ich einfach die Finger nicht von der anderen Frau lassen. Immer wieder versuche ich, mich zu distanzieren. Aber ich kann es einfach nicht. Ich glaubte, glücklich zu sein mit meiner Freundin, aber langsam frage ich mich, ob ich mir das nur einrede. Ich bin nicht mehr 20 Jahre alt und weiss, dass Affären passieren können. Aber bei dieser Frau ist es anders. Am Anfang zog mich an ihr mehr das Sexuelle an. Mittlerweile habe ich allerdings das Gefühl, dass mein Unterbewusstsein mehr für sie empfindet. Ich denke auch an den Zeitraum, in dem sich das Ganze nun schon abspielt und möchte auf keinen Fall den Kontakt abbrechen. Ich bin total verwirrt. Was soll ich tun?

2017
Mai
19

Doktor Sex

«Warum spritze ich plötzlich zu früh ab?»«Warum spritze ich plötzlich zu früh ab?»

Nach vier Jahren Sex ohne Probleme sind Didi und seine Freundin plötzlich in einer unheilvollen Spirale gelandet, aus der sie nicht mehr herausfinden.

storybild

Frage von Didi (26) an Doktor Sex: Ich bin jetzt bald zwei Jahre glücklich in einer Beziehung. Ich liebe alles an meiner Freundin und finde sie wunderschön. In den ersten sechs Monaten war auch der Sex super. Wir machten es regelmässig und oft mehrmals hintereinander. Doch irgendwann – wir können nicht genau sagen, wann und weshalb – begann es, dass ich schon nach wenigen Minuten ungewollt zum Orgasmus kam, was zuvor nie der Fall gewesen war. Seither haben wir einiges versucht, um dieses Problem zu lösen, aber ohne Erfolg. Inzwischen sind wir beide verunsichert und verkrampfen uns. Ich denke, dass Erfolgserlebnisse möglich wären, wenn wir ab und zu zweimal hintereinander Sex hätten. Mittlerweile raubt mir der Gedanke daran den Schlaf – und es beschäftigt mich auch tagsüber. Auch meine Freundin fühlt sich unter Druck und ist unsicher. Ich bin eigentlich ein sehr sexueller Mensch, aber als wir nun für einige Wochen keinen Sex haben konnten, musste ich feststellen, dass mich das kaum stört. Im Gegenteil: Ich war sogar fast etwas erleichtert. Nun mache ich mir Sorgen, dass sich dieser Zustand dauerhaft einstellt. Wir wissen nicht mehr weiter und haben uns deshalb entschlossen, dich um Rat zu bitten. Hast du einige Tipps?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed