BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2015
Sept
04

Doktor Sex

«Meine Freundin schämt sich wegen mir!»«Meine Freundin schämt sich wegen mir!»

Der Sex ist super und die Liebe grenzenlos. Dennoch will Kurts Freundin die Beziehung nicht öffentlich machen. Was tun, um ihr Vertrauen zu gewinnen?

storybild

Frage von Kurt (48) an Doktor Sex: Meine Partnerin ist 20 Jahre jünger als ich. Wir lieben uns grenzenlos. Der Sex ist grandios und lässt keinerlei Wünsche offen. Jedoch kann meine Freundin mich in der Öffentlichkeit nicht an der Hand halten oder umarmen, geschweige denn küssen. Sie schämt sich mit mir und sagt, sie habe Angst vor den Blicken der Leute und auch, dass jemand aus ihrem Sportklub sie sieht. Das will sie nicht. Auch bei ihrer besten Freundin verleugnet sie mich. Als Begründung für ihre Unehrlichkeit gibt sie an, sich vor Konsequenzen zu fürchten. So denkt sie zum Beispiel, dass ihre Freundinnen sie ablehnen könnten und nichts mehr mit ihr zu tun haben wollen, wenn sie von unserer Liaison erfahren. Sie will auch nicht, dass ich meinen Kollegen von unserer Geschichte erzähle oder ein Foto von uns in den sozialen Medien poste. Was soll ich tun? Und wie kann ich meiner Freundin helfen, Vertrauen in uns aufzubauen?

2015
Sept
02

Doktor Sex

«Ich möchte so gerne treu sein können!»«Ich möchte so gerne treu sein können!»

Schon viele Male hat sich Regula in ihrer Ehe verliebt und immer quälten sie danach Gewissensbisse. Wird sie ihre Gefühle je in den Griff bekommen?

storybild

Frage von Regula (56) an Doktor Sex: Ich bin schon seit bald 35 Jahren verheiratet, habe einen tollen Mann und liebe Kinder. Trotzdem verliebte ich mich in der Vergangenheit immer wieder in andere Männer. Ich finde das nicht richtig. Auch heute schaffe ich es immer noch nicht, meine Gefühle in den Griff zu kriegen. Wenn ich verliebt bin, macht mir oft nicht einmal der Tod mehr Angst. Ich bin dann emotional jeweils in einem totalen Hoch. Ich könnte es nicht ertragen, allein und ohne dass mein Mann mich lieben würde durchs Leben gehen zu müssen. Ich würde so gerne mein Problem loswerden und treu sein können – so, wie andere dies auch tun! Habe ich irgendwie zu viel oder zu wenig Hormone? Wie kann ich mich in den Griff bekommen, damit ich nicht die ganze Familie zerstöre?

2015
Aug
31

Doktor Sex

«Er will ständig und überall Sex haben»«Er will ständig und überall Sex haben»

Vivienne leidet an der Getriebenheit ihres Mannes. Sie fühlt sich ausgenutzt und überrannt. Wie kann sie ihm sagen, dass sie das nicht mehr will?

storybild

Frage von Vivienne (43) an Doktor Sex: Vielleicht sollte ich froh sein, dass mein Partner mehrmals täglich Sex will. Aber ich habe vor allem Probleme damit. Der Sex ist in der Regel grob, schmerzvoll und meist einfach nur ein schnelles Gerammel. Und ich fühle mich durch sein Verhalten ausgenutzt und überrannt. Im Anschluss daran verlangt er Liebesbeteuerungen und will wissen, wie er war. Sobald der Sex vorbei ist, zieht er sich zurück und es gibt keinen Körperkontakt mehr. Seine Begründung dafür ist, dass er dies nicht ertrage. Eine Stunde später beginnt das Spiel von vorne. Von meiner früher ausgeprägten Lust auf Sex ist in der Zwischenzeit nichts übriggeblieben. Meine Versuche, ihn darauf anzusprechen, haben nichts gebracht, da er sofort Kritik heraushört und total beleidigt reagiert. Ist unser Sex zur Bestätigung seiner Männlichkeit geworden? Dient Sex bei ihm nur dazu, sich abzureagieren? Wie kann ich ihm meine Gefühle mitteilen und ihm sagen, dass ich mich dabei wie eine Wegwerfnutte ohne Bezahlung fühle?

2015
Aug
28

Doktor Sex

«Ich habe weniger Sex als ein 60-Jähriger!»«Ich habe weniger Sex als ein 60-Jähriger!»

Die Erotik kommt in Silvios Ehe zu kurz. Er bemüht sich zwar, dies zu ändern, aber seine Frau bleibt trotz Sextoys, Pornos und Komplimenten beim Pflichtprogramm.

storybild

Frage von Silvio (33) an Doktor Sex: Ich bin seit zehn Jahren mit meiner Frau zusammen. Seit drei Jahren sind wir verheiratet. Wir haben zwei Kinder. Die Beziehung läuft gut und trotz einiger Alltagsprobleme haben wir ein harmonisches Familienleben. Nur etwas stimmt nicht: der Sex! Ich bin etwas über 30 und habe weniger Sex als ein Mann mit 60 – maximal einmal im Monat. Egal was ich versuche, meine Frau will einfach nie. Weder ein romantisches Wochenende in einem Hotel am Zürichsee mit Whirlpool und tollem Essen noch dass ich sie verwöhne, für sie koche, ihr Komplimente mache oder mit den Kindern etwas unternehme, damit sie einen Ruhetag hat, ändern etwas daran. Ich habe sogar abgenommen und halte mich fit. Auch mein Versuch, sie mit Toys, Filmen oder sonstwie zu überraschen, zeigte keine Wirkung. Sie bleibt beim Pflichtprogramm. Ich bin in den besten Jahren und habe keine Lust, auf Sex zu verzichten! Eine Professionelle kann ich mir nicht leisten und fremdgehen ist keine Option, jedenfalls jetzt noch nicht. Lange mache ich das aber nicht mehr mit. Was soll ich tun?

2015
Aug
26

Doktor Sex

«Ich vermute, mein Freund ist bisexuell»«Ich vermute, mein Freund ist bisexuell»

Larissa hat seit sieben Jahren einen Freund und ist glücklich mit ihrer Beziehung. Aber seit ihr ein dummer Gedanke kam, ist alles anders. Wie weiter?

storybild

Frage von Larissa an Doktor Sex: Ich (24) bin seit sieben Jahren mit meinem Freund zusammen. Unsere Beziehung begann nicht einfach. Wir verliebten uns Hals über Kopf, aber wegen kultureller Unterschiede akzeptierten ihn meine Eltern nicht. Trotzdem blieben wir zusammen. Lange mussten wir uns heimlich treffen. Mittlerweile ist er in die Familie integriert und wir führen eigentlich eine sehr schöne Beziehung und haben regelmässig guten Sex. Nun ist mir aber vor einiger Zeit ein dummer Gedanke gekommen: Ich glaube, mein Freund ist bisexuell! Angefangen hat es damit, dass er seit einiger Zeit oft von einem seiner Kollegen spricht und auch viel mehr mit ihm unternimmt als sonst. Meine Freundinnen berichteten mir, dass sie in der Disco sehr nahe miteinander getanzt und sich an den Händen gehalten hätten. Sogar auf die Wange geküsst hätten sie sich. Bisher war ich nicht eifersüchtig, wenn er mit ihm ausging, aber jetzt verfolgen mich die Gedanken. Dass sein Kollege gut bestückt ist, weiss ich auch schon, da mein Freund neulich in meiner Gegenwart unter Kollegen davon schwärmte. Als ich ihn später darauf ansprach, sagte er mir, er hätte nur Spass gemacht. Ich hatte aber ein komisches Gefühl dabei. Es zerstört mich innerlich. Was, wenn er sich in ihn verliebt hat? Ich will ihn eigentlich nicht verlieren, aber ich habe Angst, dass ich mit meiner Vermutung richtig liege. Wenn da wirklich etwas wäre, wüsste ich nicht, ob ich unsere Beziehung weiterführen könnte. Was soll ich tun?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed