BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2015
Aug
28

Doktor Sex

«Ich habe weniger Sex als ein 60-Jähriger!»«Ich habe weniger Sex als ein 60-Jähriger!»

Die Erotik kommt in Silvios Ehe zu kurz. Er bemüht sich zwar, dies zu ändern, aber seine Frau bleibt trotz Sextoys, Pornos und Komplimenten beim Pflichtprogramm.

storybild

Frage von Silvio (33) an Doktor Sex: Ich bin seit zehn Jahren mit meiner Frau zusammen. Seit drei Jahren sind wir verheiratet. Wir haben zwei Kinder. Die Beziehung läuft gut und trotz einiger Alltagsprobleme haben wir ein harmonisches Familienleben. Nur etwas stimmt nicht: der Sex! Ich bin etwas über 30 und habe weniger Sex als ein Mann mit 60 – maximal einmal im Monat. Egal was ich versuche, meine Frau will einfach nie. Weder ein romantisches Wochenende in einem Hotel am Zürichsee mit Whirlpool und tollem Essen noch dass ich sie verwöhne, für sie koche, ihr Komplimente mache oder mit den Kindern etwas unternehme, damit sie einen Ruhetag hat, ändern etwas daran. Ich habe sogar abgenommen und halte mich fit. Auch mein Versuch, sie mit Toys, Filmen oder sonstwie zu überraschen, zeigte keine Wirkung. Sie bleibt beim Pflichtprogramm. Ich bin in den besten Jahren und habe keine Lust, auf Sex zu verzichten! Eine Professionelle kann ich mir nicht leisten und fremdgehen ist keine Option, jedenfalls jetzt noch nicht. Lange mache ich das aber nicht mehr mit. Was soll ich tun?

2015
Aug
26

Doktor Sex

«Ich vermute, mein Freund ist bisexuell»«Ich vermute, mein Freund ist bisexuell»

Larissa hat seit sieben Jahren einen Freund und ist glücklich mit ihrer Beziehung. Aber seit ihr ein dummer Gedanke kam, ist alles anders. Wie weiter?

storybild

Frage von Larissa an Doktor Sex: Ich (24) bin seit sieben Jahren mit meinem Freund zusammen. Unsere Beziehung begann nicht einfach. Wir verliebten uns Hals über Kopf, aber wegen kultureller Unterschiede akzeptierten ihn meine Eltern nicht. Trotzdem blieben wir zusammen. Lange mussten wir uns heimlich treffen. Mittlerweile ist er in die Familie integriert und wir führen eigentlich eine sehr schöne Beziehung und haben regelmässig guten Sex. Nun ist mir aber vor einiger Zeit ein dummer Gedanke gekommen: Ich glaube, mein Freund ist bisexuell! Angefangen hat es damit, dass er seit einiger Zeit oft von einem seiner Kollegen spricht und auch viel mehr mit ihm unternimmt als sonst. Meine Freundinnen berichteten mir, dass sie in der Disco sehr nahe miteinander getanzt und sich an den Händen gehalten hätten. Sogar auf die Wange geküsst hätten sie sich. Bisher war ich nicht eifersüchtig, wenn er mit ihm ausging, aber jetzt verfolgen mich die Gedanken. Dass sein Kollege gut bestückt ist, weiss ich auch schon, da mein Freund neulich in meiner Gegenwart unter Kollegen davon schwärmte. Als ich ihn später darauf ansprach, sagte er mir, er hätte nur Spass gemacht. Ich hatte aber ein komisches Gefühl dabei. Es zerstört mich innerlich. Was, wenn er sich in ihn verliebt hat? Ich will ihn eigentlich nicht verlieren, aber ich habe Angst, dass ich mit meiner Vermutung richtig liege. Wenn da wirklich etwas wäre, wüsste ich nicht, ob ich unsere Beziehung weiterführen könnte. Was soll ich tun?

2015
Aug
24

Doktor Sex

«Ich traue mich nicht, ihm meine Liebe zu gestehen»«Ich traue mich nicht, ihm meine Liebe zu gestehen»

Dorothée ist unsterblich in einen Arbeitskollegen verliebt. Weil er sich nicht anmerken lässt, wie er zu ihr steht, schweigt sie aber. Doktor Sex rät zum Coming-out.

storybild

Frage von Dorothée (19) an Doktor Sex: Seit ein paar Monaten bin ich unsterblich in meinen sechs Jahre älteren Arbeitskollegen verliebt. Ich muss dauernd an ihn denken und er kommt auch oft in meinen Träumen vor. Allerdings lässt er sich nichts anmerken – und ich kann daher nicht herausfinden, ob er auch etwas für mich empfindet. Weil er so verschlossen ist, traue ich mich nicht, ihn auf meine Gefühle anzusprechen, denn ich habe Angst, enttäuscht zu werden. Da wir nur noch für vier Monate zusammenarbeiten werden, weiss ich nicht, ob ich abwarten soll, bis diese Zeit vorbei ist. Was denkst du: Wie soll ich vorgehen? Ist es nicht am Mann, den ersten Schritt zu machen?

2015
Aug
21

Doktor Sex

«Meine Brüste sind ihm total egal!»«Meine Brüste sind ihm total egal!»

Antonella und ihr Freund haben abwechslungsreichen Sex und manchmal gar einen Dreier. Dass er sich dabei nur um die Brüste der fremden Frau kümmert, verletzt sie sehr.

storybild

Frage von Antonella (25) an Doktor Sex: Ich habe einen Freund. Unser Sexualleben ist sehr spannend und abwechslungsreich. Was mich irritiert ist, dass er meinen Brüsten kaum Beachtung schenkt. Sie sind nicht sehr gross und auch nicht so straff. Das Problem ist auch, dass ich fast gar keine Brustwarzen habe. Ich denke, er weiss gar nicht, was er damit anfangen soll. Manchmal treffen wir uns mit anderen Frauen zum Sex. Diese berühren und liebkosen meine Brüste und ich geniesse das sehr. Und mein Freund beschäftigt sich auch gerne und ausführlich mit ihren Brüsten. Meine berührt er aber nicht. Sie sind ihm total egal. Mich verletzt sein Verhalten. Obwohl ich ihn schon darauf angesprochen habe, ändert sich aber nichts. Ausser dass er sie selten einmal küsst, bleibt alles beim Alten. Ist mein Freund einfach ungeschickt? Was kann ich tun, damit er sein Verhalten ändert?

2015
Aug
19

Doktor Sex

«Ich finde ihre Schamlippen total eklig!»«Ich finde ihre Schamlippen total eklig!»

Loris liebt seine neue Freundin. Aber das Aussehen ihrer Genitalien stört ihn sehr. Wenn er sie oral verwöhnen soll, schnürt sich ihm die Kehle zusammen. Was tun?

storybild

Frage von Loris (34) an Doktor Sex: Ich bin seit einem halben Jahr mit meiner neuen Freundin zusammen. Wir lieben uns sehr, trotzdem habe ich aber ein grosses Problem: Mich stört das Aussehen ihrer Genitalien sehr. Ihre Schamlippen sind riesig, sie sehen fast aus wie Ohrläppchen. Und dann stehen sie sicher drei Zentimeter vom Körper ab. Ich habe das bisher noch bei keiner Frau gesehen. Auch wenn ich es nicht möchte: Ich finde das eklig und irgendwie auch unhygienisch, obwohl sie sehr reinlich ist und sich täglich duscht. Beim vaginalen Verkehr stört es mich weniger. Aber wenn ich sie oral verwöhnen soll, schnürt sich mir jedes Mal die Kehle zu. Ich traue mich nicht, es ihr zu sagen. Ich möchte sie nicht kränken und auch nicht verlieren. Was soll ich tun?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed