BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2014
Dez
19

Doktor Sex

«Er will nicht mehr in meiner Vagina kommen!»«Er will nicht mehr in meiner Vagina kommen!»

Erika leidet unter der Beziehung zu ihrem Mann. Und immer wenn sie glaubt, diese werde wieder besser, kommt der nächste Tiefpunkt.

storybild

Frage von Erika (35) an Doktor Sex: Ich bin mit meinem Mann seit elf Jahren zusammen und nun drei Jahre verheiratet. Seit sechs Jahren haben wir ein Kind. Vor zwei Jahren habe ich mitbekommen, dass mein Partner eine etwas zu innige Beziehung zu einer Arbeitskollegin hat. Nach dem ersten Schock habe ich ihn darauf angesprochen. Er konnte mir nicht erklären, warum er sich auf diese Frau eingelassen hat. Ich bat ihn, den Kontakt abzubrechen. Dies wollte er nicht tun. Trotzdem habe ich ihm eine Chance gegeben und Stück für Stück mein Vertrauen zu ihm wieder aufgebaut. Dieses zerbrach aber schnell wieder, als die Dame mitten in der Nacht versuchte, auf sein Handy anzurufen und ihm schrieb, dass sie ihn sehr vermisse. Ich setzte mich danach mit ihr in Verbindung und sie versicherte mir, dass zwischen ihnen nichts laufe und sie ihn nur einfach sehr gern habe. Mein Mann und ich hatten danach erneut eine Aussprache, worauf er den Kontakt zu ihr endgültig abbrach. Nach diesem Schritt von ihm hatten wir es wieder recht gut zusammen. Vor ein paar Wochen nun beobachtete ich zufällig, wie er heimlich onanierte und sich dazu Pornos auf seinem PC anschaute. Wir hatten oft Sex in dieser Zeit und es war für mich ein grosser Schock, ihn so zu sehen, da ich glaubte, es gehe nun langsam wieder bergauf mit uns. Ich habe ihn nicht direkt auf meine Beobachtung angesprochen. Jedoch fragte ich mal beiläufig, ob ihm etwas fehle beim Sex und ob er sich etwas wünsche. Er meinte, ihm fehle nichts. Trotzdem onaniert er weiterhin, wie ich feststellte. Seit ein paar Wochen will er auch nicht mehr in meiner Vagina kommen, sondern nur noch anal oder wenn ich ihn oral befriedige. Das alles gibt mir zu denken. Ich habe Angst, dass ich ihm nicht genüge und er mich als Frau nicht mehr attraktiv findet. Was alles geschehen ist und wie sich unsere Beziehung in den letzten Monaten entwickelt hat, verletzt mich. Und trotz allem sagt er mir immer noch, dass er mich liebt. Wie viel kann eine Beziehung aushalten? Soll ich mich trennen?

2014
Dez
17

Doktor Sex

«Wie kann ich den Orgasmus hinauszögern?»«Wie kann ich den Orgasmus hinauszögern?»

Vier Mal hatte Fred in seinem Leben schon Geschlechtsverkehr. Und jedes Mal kam er dabei früher als gewünscht zum Orgasmus. So kann es nicht weitergehen!

storybild

Frage von Fred (17) an Doktor Sex: Ich hatte bisher vier Mal Geschlechtsverkehr. Immer war ich derart erregt, dass ich bereits kurz nachdem der Penis in der Scheide drin war sofort zum Orgasmus kam. Bei der Selbstbefriedigung ist es anders. Hier dauert es manchmal fünf oder sogar zehn Minuten, bis ich komme. Wenn aber eine Frau meinen Penis reibt, brauche ich keine 30 Sekunden. Und schon allein nur auf ihr zu liegen, erregte mich jeweils so sehr, dass ich immer kurz davor war, zu kommen. Da ich mich immer mehr auf meinen Höhepunkt konzentrierte, wurde es von Mal zu Mal schlimmer. Das alles macht es mir sehr schwer, mich auf mögliche Sexualpartnerinnen einzulassen. Ist es normal, dass man bei den ersten paar Malen gleich nach dem Eindringen kommt? Und was kann ich tun, damit ich nicht mehr so unglaublich erregt bin und meinen Orgasmus mindestens ein wenig hinauszögern kann?

2014
Dez
15

Doktor Sex

«Er will mich und auch seine Ehefrau behalten!»«Er will mich und auch seine Ehefrau behalten!»

Michaela ist verheiratet und pflegt eine Affäre. Eigentlich möchte sie sich von ihrem Mann trennen und mit dem Neuen zusammen sein. Doch der hat andere Pläne. Was nun?

storybild

Frage von Michaela (36) an Doktor Sex: Ich bin seit 15 Jahren glücklich verheiratet und habe mit meinem Partner zusammen zwei Kinder. Nun habe ich aber einen Mann kennengelernt. Auch er ist in einer Ehe und hat Kinder. Trotzdem sind wir uns nähergekommen und hatten auch schon Sex. Wir hören und sehen uns regelmässig. Seine Beziehung will er nicht beenden. Aber auch mit mir will er weitermachen. Ich möchte den Rest meines Lebens mit ihm verbringen. Jedoch würde ich meinen Mann nur verlassen, wenn ich ganz sicher wäre, dass der Neue auch wirklich für mich und die Kinder da wäre. Was soll ich tun?

2014
Dez
14

Doktor Sex

«Bin ich die einzige Frau, die Pornos schaut?»«Bin ich die einzige Frau, die Pornos schaut?»

Bis Miriam ihre grosse Liebe gefunden hat, will sie ihre Lust mit Sexfilmen stillen. Nun möchte sie wissen, ob dies auch andere Frauen tun.

storybild

Frage von Miriam (19) an Doktor Sex: Ich bin Single und sehne mich nach Sex. Aber einfach mit einem x-beliebigen Mann ins Bett hüpfen möchte ich nicht. Im Gegenteil: Ich glaube an die grosse Liebe und dafür will ich mich auch aufsparen. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, habe ich damit angefangen, Pornos zu schauen. Ich finde diese Filme schon sehr erotisch und werde dadurch auch angeturnt. Nun frage ich mich aber, ob es auch andere Frauen gibt, die Pornos schauen oder ob ich so ziemlich die Einzige bin. Irgendwie ist das ja schon eher eine Männersache.

2014
Dez
10

Doktor Sex

«Ist es normal, an der Beziehung zu zweifeln?»«Ist es normal, an der Beziehung zu zweifeln?»

Immer wieder hinterfragt Norina ihre nun schon acht Jahre dauernde Partnerschaft. Sind diese Zweifel ein Zeichen für das nahende Ende?

storybild

Frage von Norina (29) an Doktor Sex: Mein Freund und ich sind seit acht Jahren zusammen. Von Anfang an war ich mir nicht sicher, ob ich ihn so sehr liebe wie er mich. Vor einem Jahr habe ich mich dann getrennt. Ein paar Monate später hatte ich aber wieder ein Kribbeln im Bauch, wenn ich ihn traf. Weil er versprach, sich zu ändern, kamen wir wieder zusammen. Nun stehen wir wieder am gleichen Punkt. Und erneut verspricht er, ein anderer zu werden. Er wird alles versuchen, um mich nicht zu verlieren, das weiss ich. Aber ich bezweifle, dass sich ein Mensch wirklich umfassend ändern kann und befürchte, dass ich immer wieder an den Punkt kommen werde, an dem ich mich von ihm trennen möchte. Ist es denn normal, eine Beziehung immer wieder zu hinterfragen? Oder ist dies ein eindeutiges Zeichen dafür, dass ich gehen sollte?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed