BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2014
Aug
20

Doktor Sex

«Mein Freund sorgt sich wegen seiner Potenz»«Mein Freund sorgt sich wegen seiner Potenz»

Der Freund von Cloé denkt vor und während dem Sex oft über sein Stehvermögen nach. Dabei verliert er seine Erektion. Was tun, damit die Gedanken aufhören?

storybild

Frage von Cloé an Doktor Sex: Wenn mein Freund (18) eine Erektion hat und wir zusammen schlafen, kommt es oft vor, dass er sich dabei Gedanken macht darüber, ob er wohl lange genug durchhalten kann und sein Penis dabei hart bleibt. Dadurch passiert dann aber genau das Gegenteil: Sein Hoffen und Bangen führt dazu, dass sein Glied schlaff wird. Was kann man machen, damit diese Gedanken aufhören?

2014
Aug
18

Doktor Sex

«Ich lenke mich mit One-Night-Stands ab»«Ich lenke mich mit One-Night-Stands ab»

Diana ist unglücklich verliebt. Aber statt Klärung zu suchen, kompensiert sie ihren Frust mit Gelegenheitssex. Was stimmt nicht mit ihr?

storybild

Frage von Diana (25) an Doktor Sex: Ich liebe seit einem Jahr einen Mann. Wir kennen uns schon lange und haben auch versucht, eine Paarbeziehung zu starten, jedoch ohne Erfolg. Ich würde es gerne noch einmal versuchen und ihm gestehen, wie sehr ich ihn doch liebe. Aus Angst davor, abgewiesen zu werden, tue ich dies aber nicht. Stattdessen habe ich einen One-Night-Stand nach dem anderen, um mich von meinem Frust abzulenken. Dabei denke ich aber immer nur an ihn. Was stimmt nicht mit mir?

2014
Aug
13

Doktor Sex

«Er verbietet mir, auswärts Sex zu haben!»«Er verbietet mir, auswärts Sex zu haben!»

Sandra bekommt von ihrem Mann zu wenig Sex. Ihre Idee, sich ausserhalb der Beziehung weiteren Sex zu besorgen, hat er empört abgelehnt. Soll sie nun heimlich fremdgehen?

storybild

Frage von Sandra (43) an Doktor Sex: Ich kriege von meinem Mann zu wenig Sex. Wenn es hochkommt, kümmert er sich vielleicht einmal pro Monat um mich. In einem gemeinsamen Gespräch hat sich herausgestellt, dass dies seinen Bedürfnissen gerecht wird. Mehr braucht er seinen Aussagen zufolge nicht. Auf meine Frage, ob ich mir in diesem Fall zusätzlichen Sex ausserhalb der Beziehung holen dürfe, reagierte er aufgebracht – und verbot es mir strikt. Seither bin ich ratlos, denn ich brauche einfach mehr Körperlichkeit. Soll ich ihn nun halt einfach heimlich betrügen, oder wäre es besser, noch einmal mit ihm darüber zu sprechen?

2014
Aug
11

Doktor Sex

«Unter dem Anzug trage ich oft Frauenslips»«Unter dem Anzug trage ich oft Frauenslips»

Cyrill kann nicht verstehen, dass Vorlieben wie die seine bei vielen Menschen auf Unverständnis stossen. Fehlt der Gesellschaft der Mut für einen entspannten Umgang damit?

storybild

Frage von Cyrill (34) an Doktor Sex: Mich erregt es sehr, Menschen in Unterwäsche zu sehen. Selber trage ich unter meinem Businessanzug gerne ab und zu Frauenslips. Ich kann gut mit dieser für andere möglicherweise schrägen Vorliebe leben, schliesslich störe ich damit niemanden. Jedoch stelle ich fest, dass in der Öffentlichkeit kaum offen und differenziert über sexuelle Verhaltensweisen gesprochen wird, die nicht der gesellschaftlichen Norm entsprechen. Auch in den Medien werden solche Themen weitgehend totgeschwiegen. Berichtet wird darüber nur, um dem Durchschnittsbürger mitzuteilen, was moralisch gesehen «richtig» ist. Gleichzeitig wird ihm so ermöglicht, einen voyeuristischen Blick auf sogenannt «perverse» Praktiken zu werfen und sich am «Fremden» aufzugeilen. Romane wie «Shades of Grey» funktionieren ähnlich. Warum ist das so? Hat dies damit zu tun, dass es nur wenige Menschen gibt, die sexuell anders ticken als der Durchschnitt? Oder fehlt unserer Gesellschaft einfach der Mut, sich offen und entspannt mit sexueller Vielfalt auseinanderzusetzen?

2014
Aug
06

Doktor Sex

«Gibt es auch Männer, die mehr wollen als Sex?»«Gibt es auch Männer, die mehr wollen als Sex?»

Lisa lebt ihren Traum. Aber die Suche nach einem Partner gestaltet sich schwierig. Die Männer, die sie kennenlernt, suchen nicht Liebe, sondern sexuelle Befriedigung. Ist sie naiv?

storybild

Frage von Lisa (27) an Doktor Sex: Ich bin finanziell unabhängig, lebe meinen Traum und versuche, einen selbstbewussten Partner zu finden, der nach etwas Grösserem strebt, der Träume hat und daran arbeitet, sie zu verwirklichen. Aber die meisten Männer sind irritiert, dass ich glücklich bin und wollen mir klarmachen, dass ich jemanden brauche, der sich um mich kümmert. Oder dann wollen sie Sex, bei dem ich die Barbie spiele. Aber für mich bedeutet Sex, sich gegenseitig Nähe und Zuneigung zu geben. Manchmal mit Liebe, manchmal ohne, jedoch immer mit Respekt. Befriedigung aber kann ich mir sehr gut selber und allein geben. Ich möchte mir auch niemals in meinem Leben Gedanken darüber machen müssen, ob mein Körper irgendwelchen Bedürfnissen genügt oder nicht. Wenn ich mit einem Mann schlafe, dann nur, weil unsere Energien auf demselben Level schwingen, weil wir miteinander harmonieren, uns respektieren und liebevoll miteinander umgehen. Aber jedes Mal, wenn ich einem Mann näherkomme, geht es ihm früher oder später um die Formen meines Körpers und nie einfach nur um mich, so wie ich als Wesen bin und um den Austausch zwischen uns. Das stört mich sehr! Bin ich völlig naiv und suche nach etwas, das es gar nicht gibt?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed