BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2017
Aug
09

Doktor Sex

«Sobald ich verliebt bin, habe ich Panikattacken»«Sobald ich verliebt bin, habe ich Panikattacken»

Immer wieder kommt Sabine ihre Vergangenheit in die Quere. Lässt sie sich richtig auf einen Mann ein, quälen sie bald Weinkrämpfe und Atemnot.

storybild

Frage von Sabine (27) an Doktor Sex: Ich hatte noch nie einen Freund – und auch keinen Sex. Dies bereitet mir Kummer. Wenn ich einen Mann kennen lerne, kann ich mich auch nicht leicht öffnen. Bin ich jedoch verliebt, spielen meine Gefühle verrückt. Im ersten Moment empfinde ich dann alles als schön, wenn ich an die Person denke. Doch dann kommen Ängste auf, ich kriege kaum noch Luft und muss ständig weinen. Mein Gegenüber bemerkt das natürlich alles und hält es schnell nicht mehr aus mit mir. Ich habe einige schlimme Dinge erlebt in der Vergangenheit. Hängen meine Reaktionen vielleicht damit zusammen? Ich wünsche mir halt schon sehr, endlich jemanden richtig kennen lernen zu können und einen festen Freund zu finden. Aber so lange ich immer wieder in diese Not gerate, wird das nie was. Kannst du mir sagen, warum bei mir Verliebtsein eine solche Angst auslöst? Fürchte ich mich vor der Liebe? Und kann ich diese Panikattacken irgendwie in den Griff bekommen und beenden?

2017
Aug
07

Doktor Sex

«Ich will nicht den ganzen Tag an Sex denken!»«Ich will nicht den ganzen Tag an Sex denken!»

Günther empfindet es als persönlichen Affront, dass Frauen im Sommer kurze Röcke tragen und viel Haut zeigen.

storybild

Frage von Günther (33) an Doktor Sex: Ich bin verheiratet und Vater. Die Liebe und der Sex in der Beziehung sind bestens. Jedoch habe ich ein Problem im Umgang mit Frauen, die sich verführerisch anziehen – also enge, kurze Röcke und viel Haut. Diese Kleidung ist sexuell überhaupt nicht neutral und sendet eindeutige Signale, von denen ich mich angesprochen fühle. Ich werde dann von etwas angezogen, das ich nicht haben darf, weshalb ich ständig meine Blicke und Gedanken kontrollieren muss. Diese Selbstdisziplin und der Kampf gegen meine Instinkte brauchen Energie und machen mich wütend. Ich empfinde die Art der Frauen, sich zu kleiden, als bewusste Aggression gegen eine Schwäche von mir. Ich will doch nicht den ganzen Tag an Sex denken müssen! In der Regel funktioniert meine Abwehr, wenn ich aber sonst auch noch Probleme habe, verliere ich die Kontrolle über meine Blicke und Gedanken. Meinen Frust kann ich dann nur noch abbauen, indem ich Pornos konsumiere. Warum ziehen sich so viele Frauen nicht neutral an? Verwechseln sie etwa Schönheit und sexuelle Verführung? Sie können ja nicht alle auf Partnersuche sein und dürften zudem um ihre Wirkung auf Männer wissen. Ich habe mich bisher nicht getraut, mit einer anderen Frau als meiner Partnerin über dieses Thema zu reden. Bin ich einfach zu empfindlich? Haben andere Männer dieses Problem auch? Und was kann ich tun, um damit klarzukommen?

2017
Jul
28

Doktor Sex

«Ich traue mich nicht, ihn nochmals zu fragen!»«Ich traue mich nicht, ihn nochmals zu fragen!»

Vor einem Jahr hat Mia einen Mann kennengelernt. Auf ihre Initiative haben sie sich einmal getroffen. Aber nun fehlt ihr der Mut für mehr.

storybild

Frage von Mia (22) an Doktor Sex: Letztes Jahr habe ich während eines Ferienjobs einen Mann kennengelernt. Wir haben nur eine Woche miteinander gearbeitet, aber trotzdem haben wir uns in dieser Zeit ganz gut kennengelernt, viel miteinander geredet und uns super verstanden. Wir haben einen ähnlichen Charakter und zu allen möglichen Dingen meistens die gleiche Meinung. Nach dieser Woche getraute ich mich nicht, ihn nach seiner Nummer zu fragen, war aber auf Facebook mit ihm befreundet. Fast ein ganzes Jahr haben wir einander nicht geschrieben oder Kontakt gehabt. Per Zufall habe ich ihn aber dann vor kurzem am Bahnhof gesehen. Da ich es eilig hatte, konnte ich nicht lange mit ihm reden. Ich schlug ihm deshalb ein persönliches Treffen vor. Auch dabei haben wir uns super gut verstanden und eine tolle Zeit zusammen verbracht. Nun würde ich sehr gern wieder mit ihm abmachen und ihn noch besser kennenlernen, weil ich ihn wirklich sehr mag. Aber ich traue mich einfach nicht, noch einmal die Initiative zu ergreifen und ihn um ein weiteres Treffen zu bitten, da ich befürchte, dass er mich nur als gute Freundin sieht und nichts mit mir anfangen würde. Ich hatte noch nie einen Freund und auch sonst haben sich Männer bisher nicht für mich interessiert. Deshalb bin ich ziemlich schüchtern und zurückhaltend, wenn es um Beziehungen und Kontaktaufnahme geht. Das ist aber das erste Mal, dass ich mich so stark zu einem Mann hingezogen fühle. Was soll ich machen?

2017
Jul
26

Doktor Sex

«Er lügt immer wieder, aber ich liebe ihn!»«Er lügt immer wieder, aber ich liebe ihn!»

Rebecca zweifelt an der Aufrichtigkeit ihres Freundes und auch an ihre Beziehung glaubt sie nicht mehr wirklich. Trotzdem hofft sie noch. Was tun?

storybild

Frage von Rebecca (18) an Doktor Sex: Ich habe seit zwei Jahren einen gleichaltrigen Freund, merke aber, dass die Beziehung mit ihm für mich keine Beziehung mehr ist. Dauernd habe ich das Gefühl, dass er mich betrügt. Er hat mich auch schon mehrmals angelogen. So war er beispielsweise im Ausgang und sagte mir, er sei zu Hause. Oder er ging in die Ferien, gab mir aber einen falschen Ort an. Später sah ich dann Fotos, auf denen er mit einer anderen Frau zu sehen war. Er sagte, zwischen ihnen sei nichts gelaufen – und er kenne sie nicht mal. Ich liebe ihn sehr, aber er macht mich unglücklich. Er sagt zwar auch, dass er mich liebt, zeigt es mir aber nicht – und auch nicht seine Gefühle. Sein Interesse ist wie weg. Ich habe gedroht, mit ihm Schluss zu machen. Er meinte nur: Wenn du das willst, dann tu es. Mehrmals versicherte er mir, er meine es ernst mit mir. Trotzdem verheimlicht er vor anderen, dass wir zusammen sind. Und wenn wir Händchen halten, habe ich das Gefühl, dass er sich schämt. Was soll ich tun?

2017
Jul
24

Doktor Sex

«Kann man zwei Menschen gleichzeitig lieben?»«Kann man zwei Menschen gleichzeitig lieben?»

Nach 13 Jahren Ehe hat Max eine andere Frau kennengelernt und gleich sein Herz an sie verloren.

storybild

Frage von Max (39) an Doktor Sex: Ich bin seit 13 Jahren verheiratet. Seit der Geburt unseres zweiten Kindes hat meine Frau keine Lust mehr auf Sex. Da ich diesen aber brauchte, traf ich mich dafür mit Escort-Damen. Dabei hatte ich nie ein gutes Gefühl und der Sex war auch nicht sonderlich gut, da ich gefühlsmässig etwas Verbotenes tat. Vor knapp zwei Jahren lernte ich dann eine verheiratete Mutter kennen. Wir vereinbarten Sex, haben uns aber ineinander verliebt. Ich habe mir bereits Gedanken darüber gemacht, meine Frau zu verlassen, aber ich will meine Kinder nicht verlieren. Meine neue Liebe denkt, dass zwischen mir und meiner Frau nichts mehr läuft und wünscht sich darum eine Zukunft mit mir. Aber wenn meine Frau Sex will, weise ich sie nicht ab, da sie sonst misstrauisch werden könnte. Ich liebe die andere Frau wirklich. Gleichzeitig weiss ich aber nicht, ob ich meine Frau auch noch liebe. Kann man zwei Menschen gleichzeitig lieben? Wie kann ich eine Entscheidung für eine Frau treffen? Ich traue mich nicht, die Affäre zu beenden, weil ich befürchte, dass sie sich an mir rächen wird und ich dadurch meine Familie verliere. Klar ist, dass keine der beiden Frauen mich mit der anderen teilen würde. Daher lasse ich sie beide im Glauben, dass jede die Einzige für mich ist. Was soll ich tun?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed