BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2018
Jun
06

Doktor Sex

«Er nutzt Webcam-Sex, um sich zu befriedigen!»«Er nutzt Webcam-Sex, um sich zu befriedigen!»

Zufällig hat Corinne herausgefunden, dass ihr Freund den gemeinsamen Computer nutzt, um Sexportale zu besuchen. Soll sie dies ansprechen?

storybild

Frage von Corinne (28) an Doktor Sex: Ich bin seit sechs Jahren mit meinem Freund zusammen. Nun habe ich neulich auf unserem gemeinsamen Computer zufällig einen Link entdeckt, der zu einer Website führt, auf der man Live-Webcam-Sex mit Prostituierten haben kann. Seither bin ich etwas im Zwiespalt, da dies ja nicht wirklich ein Betrug ist, ich mir aber trotzdem irgendwie betrogen vorkomme. Ich möchte dazu noch sagen, dass ich nichts gegen den Konsum von Pornos habe. Ich nutzte diese auch selbst ab und zu, wenn ich mir etwas Gutes tun möchte, im Kopfkino aber gerade kein Programm läuft. Jedoch geht Live-Webcam-Sex da schon eine Stufe weiter. Schliesslich interagiert man ja mit einer bestimmten Person live, zeigt seinen Körper und hat am Schluss einen Orgasmus. Es ist nicht «richtiges» Fremdgehen, aber von «richtiger» Treue kann man ja auch nicht wirklich sprechen. Was denkst du darüber? Soll ich die Sache einfach als Beihilfe zum Masturbieren abtun, was Pornos letztlich ja auch sind? Oder muss ich mir Gedanken machen? Ich habe nämlich ein wenig Angst, dass ihm der Webcam-Sex irgendwann nicht mehr ausreicht und er im realen Leben fremdgeht.

2018
Jun
04

Doktor Sex

«Muss ich ihm sagen, dass ich schon Sex hatte?»«Muss ich ihm sagen, dass ich schon Sex hatte?»

Mia hat geschummelt, als es darum gegangen ist, ihrem neuen Freund zu verraten, wie viele Partner sie schon hatte.

storybild

Frage von Mia (16) an Doktor Sex: Ich habe seit acht Monaten einen Freund. Wir kamen erst nach einer Zeit des Zweifels zusammen, denn am Anfang wollte ich eigentlich gar keine Beziehung mit ihm. Sex hatten wir dann erst nach drei Monaten. Vor unserer Beziehung erzählte ich ihm, dass ich noch Jungfrau sei. Das stimmte aber gar nicht. Ich wollte einfach mein erstes Mal nicht erwähnen, weil ich mich dafür schäme und es bereue. Ich war damals erst 14 und der Junge drohte damit, Schluss zu machen. Am Anfang unserer Beziehung sagte mir mein Freund, er habe vor mir erst zwei andere Freundinnen gehabt. Später habe ich erfahren, dass es mehr waren. Ich bin dann total ausgerastet – wegen seiner Vergangenheit und weil er mich angelogen hat. Jetzt denke ich jeden Tag darüber nach, ob und wie ich es ihm sagen soll, dass auch ich ihm nicht die Wahrheit gesagt habe. Muss ich ihm die Wahrheit sagen? Oder ist es in Ordnung, wenn ich diese Erfahrungen für mich behalte?

2018
Jun
01

Doktor Sex

«Er spricht manchmal tagelang nicht mit mir»«Er spricht manchmal tagelang nicht mit mir»

Seit zwei Jahren ist Terry nun schon mit ihrem Freund zusammen. Trotzdem haben sie es nicht geschafft, in dieser Zeit eine Streitkultur zu entwickeln.

storybild

Frage von Terry (39) an Doktor Sex: Ich bin seit zwei Jahren in einer Beziehung mit einem Mann, den ich sehr liebe. Leider ist es sehr schwierig, mit ihm zu reden. Oft arten alltägliche Gespräche über Banalitäten in sehr verletzende Wortwechsel aus. Ich versuche dann jeweils, auf ihn einzugehen und die Situation zu entschärfen, aber dies gelingt mir meist nicht. Häufig habe ich keine Ahnung, wieso er wütend ist. Er spricht dann einfach ein paar Tage lang nicht mehr mit mir. Wenn ich ihn frage, ob er mit mir reden möchte, blockt er ab und sagt, es sei alles okay. Danach zeigt er mir jedoch weiterhin die kalte Schulter und es fühlt sich die ganze Zeit an, als wären wir in einem Kampf gegeneinander. Später sagt er mir jedes Mal, ich würde ein unnötiges Drama machen und ich sei rücksichtslos. Ihm ist es hingegen völlig egal, wenn ich über etwas sprechen möchte, dass mich stört oder verletzt. Dabei wäre es mir so wichtig, zu reden. Ich bin wirklich ratlos. Wie kann ich einen Ausweg aus dieser Sackgasse finden?

2018
Mai
30

Doktor Sex

«Wie kann ich sie zum Strap-on-Sex bewegen?»«Wie kann ich sie zum Strap-on-Sex bewegen?»

Jochen steht auf Cross-Dressing und unkonventionelle Sexualpraktiken. Doch seine Freundin weiss noch nichts davon.

storybild

Frage von Jochen (32) an Doktor Sex: Ich bin seit ein paar Jahren mit meiner Freundin zusammen. Grundsätzlich stimmt unsere Beziehung für mich. Davor war ich ab und zu als Transvestit unterwegs, was mich sexuell total anturnte. Seit wir zusammen sind, habe ich das zwar nicht mehr gemacht, aber in letzter Zeit wächst mein Verlangen danach, es wieder zu tun. All meine Versuche, meiner Partnerin zu erklären, dass ich mich gern als Frau verkleide, scheiterten bislang. Einmal schauten wir einen Film, in dem ein Mann seiner Freundin mitteilte, dass er Transvestit ist. Meine Partnerin quittierte diese Szene mit der Aussage, für sie wäre so etwas die totale Katastrophe. Neulich sprach ich sie auch auf Analsex und Strap-on an. Sie meinte dazu nur, das sei etwas für Schwule und sie habe keine Lust darauf. Mich erregt diese Praxis aber sehr. Ich frage mich darum, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, meine Neigung offenzulegen und sie zum Experimentieren zu bewegen. Hast du mir vielleicht ein paar Tipps?

2018
Mai
28

Doktor Sex

«Ich kann Männern nicht mehr vertrauen!»«Ich kann Männern nicht mehr vertrauen!»

Veronika ist frustriert, da sie beim Flirten nur noch schlechte Erfahrungen macht. Liegt der Fehler vielleicht bei ihr?

storybild

Frage von Veronika (33) an Doktor Sex: Seit zwei Jahren, mache ich nur noch schlechte Erfahrungen mit Männern. Damit meine ich nicht nur ghosting, sondern auch Typen, die mir ihre Freundin verschwiegen oder mich durch eine andere ersetzten, dann aber doch noch etwas von mir wollten. Und am Schluss versuchten auch noch alle, mir die Schuld in die Schuhe zu schieben. Ich kann mittlerweile keinem Mann mehr vertrauen. Sobald einer etwas netter ist, mir ein Kompliment macht oder umwirbt, werde ich misstrauisch. Leider war es bisher immer so, dass die Männer auf beleidigt machten, wenn ich ihre Begeisterung nicht teilte, weshalb ich dann unsicher wurde und ein schlechtes Gewissen hatte. Ich bin wirklich verzweifelt, weil ich unter diesen Umständen eigentlich keinen mehr an mich heranlassen mag. Mache ich etwas falsch? Und wie kann man die aufrichtigen und ehrlichen Männer von denen Unterscheiden, die nur ein Spiel spielen wollen oder sozial total inkompetent sind?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed