BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2017
Aug
25

Doktor Sex

«Trotz des Alkohols möchte ich ihn zurück»«Trotz des Alkohols möchte ich ihn zurück»

Valerie wurde von ihrem Ex belogen. Sie vermutet, dass ein Suchtproblem hinter dem Verhalten steht. Trotzdem liebt sie ihn noch. Was tun?

storybild

Frage von Valerie (28) an Doktor Sex: Ich hatte eine Beziehung, die leider gescheitert ist, da der Mann mich angelogen hat. Er lügt auch seine engsten Freunde an. In meinen Augen hat er ein Suchtproblem, denn ihm scheint der Alkohol wichtiger zu sein als die Liebe oder seine Freunde. Er trinkt bis spät in die Nacht, wenn er allein zu Hause ist. Sogar im Bett trinkt er noch weiter. Seine Haltung ist, das Leben zu geniessen und alles auf sich zukommen zu lassen. Manchmal sagt er mir, dass er noch Gefühle für mich habe. Trotzdem gibt es Streit, wenn ich mit ihm über uns oder sein Problem reden will. Es verletzt mich sehr, wie abweisend er zu mir ist. Nach meiner Beziehung vor ihm war er der erste Mann, dem ich wieder voll vertrauen konnte und dem ich mein Herz schenkte. Es wäre nun eigentlich an ihm, mein Vertrauen zurückgewinnen. Er weiss, wie wichtig mir Ehrlichkeit ist und dass ich mit den Menschen, mit denen ich in einer Beziehung bin, ganz und gar offen sein will – auch wenn es sich «nur» um gute Freunde handelt. Trotzdem ignoriert er mein Bedürfnis komplett. Mir scheint manchmal, dass er lügt und dabei aber denkt, dass er die Wahrheit sage. Dennoch liebe ich ihn immer noch und ich hätte ihn gern zurück. Was soll ich tun?

2017
Aug
23

Doktor Sex

«Ich fürchte, die Affäre macht mich kaputt!»«Ich fürchte, die Affäre macht mich kaputt!»

Carmen wollte sich nicht verlieben. Nun spürt sie ein Kribbeln, wenn sie ihren Lover trifft. Eine Beziehung scheint nicht möglich, die Affäre beenden möchte sie aber auch nicht.

storybild

Frage von Carmen (24) an Doktor Sex: Seit einigen Monaten habe ich eine Affäre mit einem 15 Jahre älteren Mann. Ich begann diese mit grosser Zurückhaltung, denn ich wollte wegen des Altersunterschieds nicht, dass bei mir Gefühle entstehen. In letzter Zeit frage ich mich aber immer öfter, ob dies nicht bereits geschehen ist: Ich freue mich jeweils extrem auf ihn, unser Sex ist super, ich finde ihn sehr attraktiv und manchmal spüre ich ein Kribbeln im Bauch. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass er nur eine Affäre will und sich keine Beziehung mit mir vorstellen kann, eben auch wegen des Altersunterschieds. Ich möchte auf keinen Fall den Kontakt zu ihm verlieren, aber ich fürchte, dass eine Affäre mich auf Dauer kaputtmachen würde. Ich kann aber nicht offen mit ihm darüber reden, weil so die Gefahr entstehen würde, dass er weg ist. Wie soll ich vorgehen?

2017
Aug
21

Doktor Sex

«Ich fühle mich wie ein Sexmonster!»«Ich fühle mich wie ein Sexmonster!»

Kim kann lange ohne Sex sein. Aber wenn sie einen Partner hat, muss sie voll und ganz befriedigt werden. Sonst kann sie nicht einschlafen.

storybild

Frage von Kim (30) an Doktor Sex: Ich geniesse gern guten Sex. Leider komme ich dabei aber oft zu kurz, obschon meine Sexpartner alles tun, um mich glücklich zu machen. In der Regel habe ich mehrere Orgasmen und auch mehrmals nacheinander Sex. Trotzdem bin ich nachher unzufrieden. Der letzte Mann war so erschöpft, dass er nicht mehr konnte. Ich musste dann noch ungefähr eine Stunde allein weitermachen, sonst hätte ich mich nicht entspannen und befriedigt einschlafen können. Ich kann ganz gut mehrere Monate ohne Sex sein. Aber sobald ich dann einen Mann und Sex habe, komme ich wieder in diesen Zustand und werde total anspruchsvoll. Ich bin dann irgendwie unersättlich und in meinem Kopf festigt sich die Idee, voll und ganz glücklich und befriedigt werden zu müssen, wenn ich schon Sex habe. Manchmal komme ich mir dann vor wie ein getriebenes Sexmonster. Welche Möglichkeiten habe ich, um auch nach weniger intensivem Sex zufrieden einschlafen zu können?

2017
Aug
18

Doktor Sex

«Ich will alle Details zu ihrer Sexaffäre wissen!»«Ich will alle Details zu ihrer Sexaffäre wissen!»

Alban kann den Seitensprung seiner Ehefrau nicht vergessen und versucht, das Erlebte mit Fragen zu verarbeiten. Das nervt sie gewaltig.

storybild

Frage von Alban (42) an Doktor Sex: Ich bin seit zehn Jahren verheiratet. In dieser Zeit habe ich meiner Frau immer voll vertraut. Aber vor bald einem Jahr habe ich erfahren, dass sie im Winter zuvor fremdging. Wir haben dann lange darüber gesprochen, warum es so weit kommen konnte und schlussendlich habe ich ihr verziehen. Aber obschon nun fast zwölf Monate vergangen sind, plagen mich immer noch Fragen zu der Sache. Wann und wo ist es passiert? Wer hat angefangen? Wie war es? Endete der Sex mit einem gemeinsamen Orgasmus? Ich stelle diese Fragen dann immer wieder meiner Frau, was ihr mittlerweile auch ziemlich auf die Nerven geht. Neulich sagte sie mir deshalb, dass sie es jetzt wirklich satthabe, diese alte Geschichte immer wieder aufzuwärmen und mit ihrem Fehltritt konfrontiert zu werden. Ist es normal, dass ich nach so langer Zeit immer noch daran denken muss und immer mehr Details wissen möchte? Und liegt der Fehler bei ihr, weil sie nicht mehr darüber reden will, oder bei mir, weil ich die Sache nicht loslassen und einfach weiterleben kann?

2017
Aug
16

Doktor Sex

«Er übernimmt beim Sex immer die Führung!»«Er übernimmt beim Sex immer die Führung!»

Auch wenn sie es sich anders wünscht, bestimmt Inas Freund, wann das Ziel erreicht ist. Kann es sein, dass sie sexuell nicht zusammenpassen?

storybild

Frage von Ina (53) an Doktor Sex: Ich bin seit drei Jahren in einer Beziehung. Wir wohnen aber nicht zusammen. Schon seit längerer Zeit beobachte ich, wie mein Partner beim Sex immer sofort die Führung übernimmt. Ich habe zwar schon oft den Wunsch geäussert, dass ich auch ab und zu sagen möchte, was wir machen oder in welcher Reihenfolge unser Liebesspiel abläuft und welche neuen Praktiken oder Stellungen wir ausprobieren könnten. Weil wir aber unterschiedliche Rhythmen haben und er schneller zum Orgasmus kommt als ich, ist immer er es, der bestimmt, wann die Zielgerade erreicht ist und der Akt zum Höhepunkt kommt. Mittlerweile frage ich mich, ob wir zu verschieden sind als Personen, um beim Sex eine gemeinsame Ebene finden zu können, auf der Zweisamkeit und Harmonie möglich sind. Was meinst du? Vielen Dank für die Antwort.

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed