BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

27. Oktober 2014 10:51; Akt: 27.10.2014 10:51 Print

«Dass er einen Dreier will, wirft mich aus der Bahn!»

Sabina hat sich mit ihrem Freund zusammen eine schöne Beziehung aufgebaut. Doch seit er ihr seine sexuellen Wünsche mitteilte, ist nichts mehr wie vorher.

storybild

Vom Partner unerwartet mit sexuellen Fantasien konfrontiert zu werden, kann verunsichern. (Symbolbild: Colourbox.de)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Sabina (22) an Doktor Sex: Als ich vor drei Jahren mit meinem Freund zusammenkam, war er sich nicht sicher, ob er bereit ist für eine Beziehung. Schliesslich hat er sich aber dann darauf eingelassen. Seine Begründung war, er wolle lieber eine Zukunft mit mir haben als sinnlose Sexaffären mit möglichst vielen verschiedenen Frauen. In der seither vergangenen Zeit haben wir uns eine schöne Beziehung aufgebaut. Er zeigte mir auch oft, dass er mich liebt und es ernst meint mit mir. In diesem Sommer sind wir zusammengezogen und kürzlich haben wir uns sogar verlobt. Deswegen warf es mich voll aus der Bahn, als er neulich sagte, er würde gerne einen Dreier haben mit mir und einer weiteren Frau oder swingen. Ich bin sexuell offen und ich verstehe, dass die Lust auf andere nicht aufhört, nur weil man in einer Beziehung ist. Aber ich bin noch zu unsicher in unserer Beziehung, um andere Personen mit einzubeziehen und ich habe Angst, dass dadurch unsere Nähe beschädigt werden würde. Sind diese Ängste begründet? Und ist es sinnvoll, einfach zu warten, bis ich mich wirklich sicher fühle, um danach erneut über seine Vorschläge nachzudenken?

Umfrage
Wurdest du auch schon einmal mit sexuellen Fantasien konfrontiert, die dich überfordert haben?
20 %
9 %
14 %
54 %
3 %
Insgesamt 4571 Teilnehmer


Antwort von Doktor Sex

Liebe Sabina

Wie viele frisch verliebte Paare habt auch ihr euch in den vergangenen drei Jahren vor allem um die lichtvollen, leichten Seiten eurer Beziehung gekümmert und mit den Aspekten des Lebens beschäftigt, bei denen eure Haltungen und Wertvorstellungen übereinstimmen. Gleichzeitig habt ihr eher heikle Themen oder solche, bei denen ihr geteilter Meinung seid, mehr oder weniger bewusst ausgeblendet. Dazu gehörte offenbar auch die Sexualität. Solange die Verliebtheit anhält, kann das gut gehen. Früher oder später kommen aber unweigerlich alle die Inhalte hoch, die vor der Verliebtheit im Leben der beiden Menschen auch noch eine Rolle gespielt haben. An diesem Punkt seid ihr angekommen.

Zu erkennen, dass man den geliebten Menschen doch nicht so gut kennt, wie man das im Rausch der Gefühle geglaubt hat, kann einem einen gehörigen Schreck einjagen. Diesem bösen Erwachen könnte man im Prinzip entgehen, wenn man sich trotz Verliebtheit immer wieder bewusst machen würde, dass man einen Menschen niemals ganz erkennen und verstehen kann. Auch dann nicht, wenn man ihm zutiefst verbunden ist und Jahre mit ihm verbracht hat.

Wenn ich dich richtig verstehe, bist du der Möglichkeit nicht grundsätzlich abgeneigt, mit deinem Freund zusammen sexuell zu experimentieren. Jedoch scheint der Umstand, dass du dich in der aktuellen Phase eurer Beziehung noch zu wenig sicher fühlst, um diese im Bereich der Sexualität zu öffnen, dich dem Anliegen deines Freundes gegenüber eine ablehnende Haltung einnehmen zu lassen. Es macht daher durchaus Sinn, nichts zu überstürzen und mit deinem Partner zu schauen, was du brauchst, um dich in eurer Beziehung noch besser zu verankern.

Sei dir aber bewusst, dass es die totale Sicherheit in keinem Bereich des Lebens gibt. Wenn du also glaubst, an einen Punkt gelangen zu können, an dem du dich auf jedes Beziehungsexperiment angstfrei wirst einlassen können, irrst du dich. Bedenke auch, dass es letztlich nie ein anderer Mensch sein kann, der dir Stabilität und Orientierung gibt im Leben. Lass dich deshalb nicht zu etwas drängen, von dem du weisst – oder zumindest eindeutig spürst –, dass es dir mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht entspricht. In diesem Fall darfst du ruhig und bestimmt nein sagen zu den Wünschen deines Freundes.

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Wir danken für Ihr Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tine am 27.10.2014 11:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 männer?

    Frag ihn doch zuerst nach einem Dreier mit einem anderen Mann. Falls er nicht zustimmt, musst du dem Dreier mit einer andern Frau auch nicht zustimmen oder? Ich glaube, dass Dreier in einer Beziehung schwierig sind. Das ist ja quasi wie dem Freund/der Freundin beim fremdgehen zuzuschauen. Dies wird ganz bestimmt zu schlimmer Eifersucht führen und die Beziehung zerstören, ausser vielleicht wenn man sowieso eine offene Beziehung führt. Ausserhalb einer Beziehung sind Dreier einfacher.

    einklappen einklappen
  • Globi am 27.10.2014 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleiche Story

    Meine damalige Freundin wollte auch ein Dreier mit mir und einem anderen Kerl haben. Doch ich wollte das nicht und kurze Zeit später machte sie Schluss. Ich war zuerst zwar enttäuscht, aber ich konnte es dann verkraften.

  • Esther am 27.10.2014 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Es gibt Personen die schätzen nie was sie haben. Sie haben eine schöne Beziehung und er will Unruhe bringen mit einer zweiten Frau. Einfach unglaublich.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andy am 28.10.2014 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    3er nur als Ehrengast!

    Bei einem 3er gibt es eine klare Regel: Lass dich nur drauf ein, wenn du selber der Ehrengast bist. Will heissen: keinesfalls zusammen mit dem Partner, denn dann ist natürlich die neue Person der Ehrengast. 3er in Beziehungen führen nur zu Schwierigkeiten und lohnen sich nicht. Lieber sich mal gegenseitig einen Seitensprung einräumen.

  • Marc am 28.10.2014 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    Lässt es lieber sein

    Da sieht man es mal wieder was dabei rauskommt wenn Mann seine geheimen Wünsche äussert. Deswegen lass ich das sein und erfülle mir meine gelegentlich auswärts bei Professionellen. So herrscht Frieden zu Hause und alle sind happy.

  • JL am 28.10.2014 08:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No GO

    Ich verstehe es nicht! Was ist daran so toll? Ich als mann würde das nie wollen.? Eine Frau kann schon zu viel sein... Habs leider erlebt. Ich musste 4 mal innerhalb kurzer zeit meine EX und ich hatte so kein Lust drauf eigendlich wollte ich nur essen znd schlafen.

  • Oli am 28.10.2014 06:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich währt am besten

    Ich finde der Freund hat Mut bewiesen und das offene gespräch gesucht. Jetzt wird sich aber zeigen wie wichtig Ihm die Beziehung ist. Ich habe zum Beispiel sexuelle Vorlieben die meine Partnerin gar nicht mag. Daher verzichte ich darauf da sie mir viel mehr bedeutet. Also habe ich meine Vorlieben als Fantasie akzeptiert. Wir können offen und ehrlich darüber reden und das ist das wichtigste. Von daher macht das ihr Freund richtig. Er sucht das offene gespräch.

  • kikii am 28.10.2014 01:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal im ernst!

    mal im ernst das ist doch total menschlich! Nur weil man diese Bedürfnisse hat, heisst das noch lange nicht das man sein Partner nicht liebt! Ich w24 bin seit bald 4.5 Jahren in einer glücklichen Beziehung und habe auch vor kurzem meinem Partner gestanden das ich Lust habe mit einem anderen Mann zu Schlafen und siehe da er hat die gleichen Bedürfnisse. Dan stellt man halt Regeln und dan klappt das auch. Sorry seit nicht immer so verklemmt und egoistisch. Klar ist es nicht einfach aber ist immer noch besser als Betrügen!

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed