BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

25. November 2012 14:00; Akt: 23.11.2012 17:27 Print

«Er geht fremd – was soll ich jetzt tun?»

Lea hat herausgefunden, dass sie von ihrem Partner betrogen wurde - auch nachdem er ihr versprochen hatte, es nicht mehr zu tun. Was jetzt?

storybild

Abhängigkeit und Liebe - zwei verschiedene Gründe, um eine Beziehung einzugehen. (Symbolbild: Colourbox.com, Sergey Galushko)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Lea (30) an Doktor Sex: Zufällig fand ich heraus, dass mein Partner fremdging. Darauf angesprochen hat er es sofort zugegeben. Weil er beteuerte, es nie wieder zu tun, habe ich ihm verziehen. Nun ist er mir aber erneut untreu geworden. Was soll ich jetzt tun? Trotz allem liebe ich ihn und will ihn nicht verlieren.


Antwort von Doktor Sex:

Liebe Lea

Mit deinem letzten Satz machst du klar, dass deine Handlungsmöglichkeiten sehr stark eingeschränkt sind. Und zudem lässt du damit die Vermutung aufkommen, dass es in der Beziehung zu deinem Freund nicht primär um Liebe, sondern um Abhängigkeit geht.

Dass er – trotz anderslautender Beteuerungen – schon nach kurzer Zeit wieder in verbotenen Gewässern fischt, lässt darauf schliessen, dass er sich sicher fühlt und weiss, dass du dich nicht von ihm trennen wirst, auch wenn dich seine Untreue verletzt.

Wenn du damit leben kannst, dass du betrogen wirst, musst du nichts tun. Wenn nicht, ist die Zeit reif, deinem Partner unmissverständlich klar zu machen, welche Konsequenzen ein weiterer Seitensprung haben wird.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maria am 26.11.2012 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Bin selber auch frei

    Ich würde ihm verzeihen. Hatte selber schon einige Abenteuer von welchen er nichts weis.

  • M.R am 25.11.2012 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eindeutig!

    Eine Beziehung wäre für mich so nicht mer tragbar. Wer in einer Beziehing ist, und das gegenüber wirklich liebt und attraktiv findet macht sowas nicht! Daher würde ich mir lieber jemanden für die Zukunft suchen!

  • Dada am 26.11.2012 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Entweder oder

    Jeder soll seine Beziehung leben wie er möchte. Aber ich finds nicht okay, wenn hier ein paar Leute schreiben, jaaa das mit der Treue ist eh überbewertet. Wenn sie eine treue Beziehung haben will, dann soll sie auch einen Partner haben, der das ebenfalls möchte. Ich verstehe es sowieso nicht, wenn man eh x-beliebige Sexpartner haben möchte + eine Beziehung, aber Null Rücksicht nehmen möchte, warum man dann einfach nicht alleine bleibt und sich austobt????????? Aber auch das: jedem das Seine. Aber dann lasst auch die treuen Menschen, treu sein, wenn sie das möchten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Blondi20 am 27.11.2012 01:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dein Problem hätte ich gerne..

    Und ich habe IMMMER lust am liebsten würde ich es 24h am tag machen..

    • Blondi20 am 27.11.2012 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Falsch :O

      Sorry wollte es nicht hier reinschreiben :)

    • eine feucht fröhliche frau am 27.11.2012 11:11 Report Diesen Beitrag melden

      Tier liebe

      Ich auch. Aber sind wir mal ganz ehrlich, wenn der Mann fremd geht,dann hat das mit dem Hirn zu tun. Nur Sex und sonst nichts. Ich glaube, wenn man das merkt dann sollte man den Spiess umkehren und einen Mann suchen der wirklich ein MANN ist. Zusammen bleiben (ja) aber ihn auch auf die Seite stellen und dabei denken Du bist kein Schuss Pulver wert. Nur mit Ihm das Wochenende verbringen und herzhaft auf den Montag freuen dann ist alles in Butter.

    einklappen einklappen
  • Unparteiisch am 26.11.2012 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    zu wenig Info

    zu wenig Information, um Einblick in die Beziehung zu bekommen. Ich möchte hier auf keinen Fall die Haltung deines Freundes schützen, aber es fragt sich doch "Wieso geht er Fremdfischen?". Braucht er den Kick vom Fremdgehen, ist das Liebesspiel attraktiver anderswo, oder bekommt er nicht genug im eigenen Bett, offene Beziehung ein Thema bei ihm, etc? Finde den Grund heraus, dann wird es sehr viel einfacher eine Antwort auf deine Frage zu finden

    • Jay Z am 26.11.2012 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Zu wenig

      Ist auch meine Meinung. Ausserdem wäre es noch hilfreich zu wissen, wie lange ihr schon zusammen seid usw. Ziemlich schwer mit den vorliegenden Infos hilfreiche Tipps zu geben. Eine Möglichkeit gibt es mer und zwar die Beziehung zu beenden und das ganze zu vergessen. Im Moment zwar schmerzhaft doch über eine längere Periode die einfachste Wahl.

    einklappen einklappen
  • Murat H am 26.11.2012 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Andere Ansicht

    Also wenn ich einige Kommentare hier lese kann ich echt nur den Kopf schütteln..Kann nicht verstehen wie jemand seinem Partner/in eine Sexbeziehung gönnen kann bzw ihm dies egal ist, gehts noch? Desweiteren würde ich nichtmal eine zweite Chance geben falls meine Freundin mich betrügen würde dafür bin ich viel zu stolz.. Aber dies hat vielleicht auch mit den verschiedenen Mentalitäten zu tun (ich bin Türke)

    • Martin A. Huber am 26.11.2012 15:08 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht bei uns

      Sorry, aber deine Mentalität ist bei uns nicht das Mass der Dinge. Es gibt Länder, wo auf Grund der von dir erwähnten Mentalität Frauen bei lebendigem Leib angezündet werden.

    • Sandro Sparla am 26.11.2012 15:47 Report Diesen Beitrag melden

      Nichts Mentalität

      Das hat definitiv nichts mit Mentalität zu tun. Ehrlich das macht man nicht, ausser es wird von beiden seiten gewünscht. Aber wenn mann einen Partner hat und der das nicht will, dann hält mann sich daran oder macht Schluss.

    einklappen einklappen
  • Dada am 26.11.2012 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Entweder oder

    Jeder soll seine Beziehung leben wie er möchte. Aber ich finds nicht okay, wenn hier ein paar Leute schreiben, jaaa das mit der Treue ist eh überbewertet. Wenn sie eine treue Beziehung haben will, dann soll sie auch einen Partner haben, der das ebenfalls möchte. Ich verstehe es sowieso nicht, wenn man eh x-beliebige Sexpartner haben möchte + eine Beziehung, aber Null Rücksicht nehmen möchte, warum man dann einfach nicht alleine bleibt und sich austobt????????? Aber auch das: jedem das Seine. Aber dann lasst auch die treuen Menschen, treu sein, wenn sie das möchten.

    • Nala71 am 26.11.2012 18:15 Report Diesen Beitrag melden

      beides geht.

      Wer sagt denn, dass wenn man xbeliebige Sexpartner und eine Beziehung möchte, dass man nicht dennoch Rücksicht nehmen kann? Das eine schliesst das andere nicht aus, es wird nur etwas schwieriger und intensiver an Gesprächen, Toleranzanforderung und gemeinsamer (!!) Wegfindung. Uebrigens können auch Menschen in Mehrfachbeziehungen sehr treu sein. Treu sein heisst eben nicht sexuelle Ausschliesslichkeit.

    • DONNA am 26.11.2012 22:16 Report Diesen Beitrag melden

      Treu= sexuelle "Exklusivität"

      @ Nala71 Doch, für viele bedeutet "treu sein" sexuelle Ausschliesslichkeit. Für dich nicht - für die meisten schon.

    • Nala71 am 27.11.2012 14:58 Report Diesen Beitrag melden

      Treu=Loyal zum Partner

      Donna, nur weil die meisten ein Wort falsch benutzen, wird das Wort damit nicht richtiger. Es zwingt geradezu dazu, gemeinsam darüber zu sprechen, wie man das Wort versteht. Lea sollte klar dem Typen den Schuh geben, denn er ist weder rücksichtsvoll noch sonstwas. Ich wollte nur Dada widersprechen. Auch Menschen in mehr als eine sexuellen Beziehung können treue Menschen sein! Sehr treu sogar. Vielleicht sogar treuer, da sie nie auf die Idee kämen, heimlich fremdzugehen. Sowas geht einfach gar nicht.

    • Susen am 02.12.2012 08:29 Report Diesen Beitrag melden

      Wirklich aufrichtig

      Begegne ich einem Typen, der mir richtig "einfährt", habe ich spontan die Begierde, mich von ihm besamen zu lassen, kurz: Ich will und muss ihn haben! Mein Mann weiss um meine Verfassung, er bemerkt, wie ich rascher Atme. Wenn er auch ihm sympathisch ist, gönnt er mir ohne Einwand das Vergnügen, und ich geniesse es hemmungslos. Er kann auch auf mich zählen, wenn er ein bildhübsches Girl beglücken will. Unsere offene Partnerschaft, die nicht immer von Liebe als Bremse "schwafelt", ist das Schönste, was wir erleben. Wenn ich dann zu ihm komme, treten wir weg vor totaler Lust!

    • medico am 09.12.2012 20:24 Report Diesen Beitrag melden

      Diese starken Hormone

      @Susen, wir alle sind von Hormonen gesteuert. Es kann daher ein biologisches "Muss" sein, da kommt der Wille und Widerstand zu kurz. Wenn wir uns der Macht der "Hormone" bewusst wären, hätten wir weniger Vorurteile und könnten sogar Extreme verstehen. Kriminalpsychologen kennen die Situation und sogar verstehen, wie es zu Verbrechen kommen kann, die der Normalbürger nicht verstehen kann. So wirken sie auch im sexuellen Bereich.

    einklappen einklappen
  • Kurt H. am 26.11.2012 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder gehört sich selbst.

    Es sit statistisch bewiesen, dass mehr Frauen fremdgehen als Männer. Ich als Mann würde meiner Frau sogar Ihren Spass gönnen, wenn es sich nur um eine Sexbeziehung handelt. Denn Sex muss nicht unbedingt Liebe sein. Zudem gehört Sie nicht mir, sondern ist ein freier Mensch.

    • Genderfrager am 26.11.2012 14:27 Report Diesen Beitrag melden

      @Kurt H

      Können Sie mir sagen, welche Studie Sie hier zitieren und wo sie veröffentlicht worden ist? Denn die Meinung, dass Sex und Liebe nichts miteinander zu tun haben, wird doch eher den Männern zugeschrieben als den Frauen.

    • Kurt H am 26.11.2012 15:20 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort @Genderfrager

      Nur 1 Beispiel. Es gibt unzählige. Ich behaupte nicht, dass Statistiken richtig sind. Es gibt selbstverständlich auch gegenteilige Statistiken. Aber ich glaube, dass beide Geschlechter nicht so ehrlich zueinander sind wie sie oft vorgeben.

    • Aura am 26.11.2012 15:41 Report Diesen Beitrag melden

      Kompromisse

      Eine offene Beziehung ist ok, wenn beide zustimmen. Wenn sie damit nicht klarkommt, und er sie trotzdem als Freundin möchte, muss er das akzeptieren. Eine Beziehung führen heisst auf einander einzugehen. Und Kompromisse zu machen.

    • Nala71 am 26.11.2012 18:19 Report Diesen Beitrag melden

      Und darum auch beim Zweiten lieben.

      Dann würde ich als Deine Frau keine Freude haben. Wenn ich ausserehelichen Sex haben, dann will ich den auch mit Liebe haben, und nicht nur eine Sexbeziehung. Und auch das geht. Man hat den Ehemann nicht weniger lieb, nur weil man noch einen weiteren Mann liebt. Oder habt Ihr alle das erste Kind weniger lieb, wenn ein zweites kommt? Ist Liebe etwas, das weniger wird? So wie CD-Players?

    • Aurelia am 27.11.2012 10:33 Report Diesen Beitrag melden

      Welcher Mann

      Bei Männer ist es ja ein muss ( FREMD GEHEN ) Welcher Mann hält sich zurück? Ich glaube Treu sein ist heute nicht mehr der Fall.

    • Fred am 02.12.2012 08:38 Report Diesen Beitrag melden

      Cap d'acte

      Waren am FKK-Strand in Cap d'acte. Die Frauen haben sich genauso das geholt, was sie wollten, und wir auch. Es hat mich wahnsinnig erregt, wenn ich sie abends in den Dünen vögeln sah, und das gewaltige Rundhotel war die ganze Nacht eine totale Vögelzone. Das gehörte einfach dazu, nach den zwei Wochen waren wir daheim wieder biedere Nachbarn und träumten von den nächsten Ferien.

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed