BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

19. Juli 2017 07:56; Akt: 19.07.2017 07:56 Print

«Er hat sie schon 100-mal mit mir betrogen!»

Adriana liebt einen Mann. Aber dieser will nur Sex mit ihr. Soll sie seiner Freundin von seinem Doppelleben erzählen?

Storyimage

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Adriana (51) an Doktor Sex: Ich lernte einen Mann kennen, der kurz zuvor eine neue Beziehung angefangen hatte. Etwas später wurde ich seine Geliebte und seither haben wir regelmässig Sex. Wir sind wie zwei Magnete, die sich gegenseitig anziehen. Er bleibt aber in der Beziehung mit der neuen Frau, weil es für ihn passt. Sie sehen sich nur am Wochenende. Und Sex haben sie kaum, da dieser – wie er mir sagte – nicht so gut sei wie mit mir. Aber Erotik sei ja nicht alles in einer Beziehung.

Umfrage
Findest du es legitim, sich den Sex ausserhalb einer Beziehung zu holen, wenn er in der Beziehung nicht klappt?
15 %
8 %
7 %
55 %
2 %
13 %
Insgesamt 7695 Teilnehmer

Was er für mich empfindet und wie es mit uns weitergehen soll, will er nicht sagen und vertröstet mich auf später. Seit wir uns kennen, hat er sich aber bereits zweimal für seine Freundin entschieden. Den Sex mit mir geniesst er aber weiterhin. Ich frage mich, ob ich ihn ganz für mich gewinnen könnte, wenn ich aufhören würde, mit ihm Sex zu haben. Eine andere Möglichkeit wäre, seiner Freundin zu sagen, dass er sie seit dem Beginn ihrer Beziehung schon über 100-mal mit mir betrogen hat. Was meinst du: Welche Lösung ist erfolgversprechender?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Adriana

Mir scheint keiner deiner Vorschläge von besonderem Nutzen zu sein, um zur Nummer eins im Leben deines Liebhabers aufzusteigen. Und ich denke mal, er dürfte das nicht anders sehen. Eher, als dich zu seiner Königin zu krönen, würde er deine Aktionen wohl zum Anlass nehmen, um den Kontakt abzubrechen – insbesondere wenn du ihn verpetzen solltest.

Vermutlich ist es zu spät, um diese Sexbeziehung nun noch in eine Partnerschaft zu verwandeln. Du hast diesen Mann zu einem Zeitpunkt kennen gelernt, als er sich sehr wohl noch für dich hätte entscheiden können. Offensichtlich warst du es ihm aber nicht wert. Wohl nicht zuletzt, da er ja ohnehin erhielt, was er von dir wollte – nämlich Sex.

Da er sich bereits zweimal für seine Freundin und damit eindeutig gegen dich als Beziehungspartnerin entschieden hat, bleibt dir wohl nur noch, dich entweder in deine Rolle als Sexgespielin zu schicken oder aber reinen Tisch zu machen und diese Interessenbindung zugunsten einer zukünftigen Beziehung zu beenden.

Was du deinem Lover sicher nicht vorwerfen kannst, ist, dass er dich ungerecht behandelt hat. Denn auch wenn er deinen Fragen ausgewichen ist und dich auf später vertröstet hat: Insgesamt scheint mir seine Kommunikation klar und seine Haltung dir gegenüber jederzeit transparent gewesen zu sein.

Es gibt selbstverständlich auch die Möglichkeit, weiterhin mit diesem Mann Sex zu haben. Vermutlich dürfte sich aber der von dir beschriebene Magnetismus zwischen euch deutlich abschwächen, wenn eure Beziehung auf das reduziert wurde, was sie inhaltlich ist: Ein Ort, um sich etwas zu holen, das anderswo fehlt. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manu am 19.07.2017 08:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bitte nicht!

    Was willst du bitte von einem Mann der seine Freundin betrügt? verstehe solche Frauen nicht und werde ich niemals. Er benutzt dich nur als Betthäschen und auch wenn er irgendwann eine Beziehung mit dir eingehen würde, macht er mit dir das gleiche. Männer die betrügen, tun das immer und immer wieder. Anscheinend ohne schlechtes Gewissen. Und die Frauen machen das ganze auch noch mit? traurig, traurig....

    einklappen einklappen
  • XxTheDay am 19.07.2017 08:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetz

    Mir fehlen einfach immer wieder die Worte über solche Taten.. Wie würdest du dich fühlen, wärst du an der Stelle der anderen Frau und würdest dies erfahren? Dieses verhalten ist unfair gegenüber der anderen Frau. Ich stelle fest auch mit dem Alter wird man nicht reifer.. Treue, Ehrlichkeit und Respekt, kennt man dies noch?

    einklappen einklappen
  • Dona am 19.07.2017 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Karma

    Ich hoffe, dass eines Tages du eine Beziehung anfängst und dann auch so betrogen wirst! Wie naiv muss man sein um sich auf einen Mann einzulassen der in einer Beziehung ist! Ich werde es nie verstehen.. er entscheidet sich bereits 2 mal gegen dich und er wird es immer wieder tun.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Corinne am 19.07.2017 14:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehemals Geliebte...

    und 4 Jahre später, als seine Kinder älter waren, reichte er die Scheidung ein und heute sind wir verheiratet. Falls es bei euch aber wirklich nur um Sex geht und ihr euch sonst nichts zu sagen habt, dann wirst du wohl immer nur die Nr. 2 bleiben. Also Verstand einschalten und abwägen, ob er dich nur ausnutzt. Alles Gute.

  • Patrizia am 19.07.2017 14:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Häuchlerei

    Ich verstehe, dass Sie Gefühle entwickelt hat für den Mann und jetzt mehr möchte, dieses Risiko besteht bei solchen "Beziehungen". Aber dieses Entsetzen über die Affäre finde ich übertrieben! Man kann einen Menschen von ganzem Herzen lieben und trotzdem andersweitig Sex haben. Es gibt nun mal Menschen, die sich da keine grossen "Sorgen" darüber machen. Wir sind eh nicht dazu geschaffen, 50 Jahre lang den gleichen Sexpartner zu haben! Es trauen sich nur nicht alle es auszuleben! Natürlich möchte ich auch nicht betrogen werden, deshalb unterlasse ich es auch. Aber leben und leben lassen!

  • f. am 19.07.2017 13:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einiges gelernt

    Ich habe mich früher ab und zu in Typen verliebt und dann kam raus, dass sie eine Freundin haben. 1. war ich immer sehr enttäuscht, 2. habe ich mir dann doch immer Hoffnungen gemacht, dass er sich für mich entscheidet und das war 3. mega naiv, 4. solche Männer verlassen ihre Freundinnen nie und 5. wenn ein Mann seine Freundin betrügt und dann mit mir zusammen ist, wird er mich zu 99% auch irgendwann betrügen. Das Vertrauen wird so nie richtig aufgebaut. Ich würde mich heute nicht mehr auf solche Typen einlassen....

  • Klaus Kinkel am 19.07.2017 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    ist doch einfach

    Such Dir doch einen Freund zum Zusammeleben, für die Familiengefühle und Pension. Für Sex hast Du ja bereits jemanden. Und ob man zusätzlich mit sonst jemand Sex hat, muss man ja den anderen 2 nicht auf die Nase binden ;-) Erst dann hast Du das Spiel verstanden.

  • Carina am 19.07.2017 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Paarthera

    Liebe Frauen, es ist eigentlich simpel: 9 von 10 Männern, die eine solche Affäre pflegen, werden sich nie und nimmer trennen. Wieso sollten sie auch? Der Alltag ist geregelt und der Sex bleibt prickelnd, weil er ausserhalb des Alltags statt findet. Wie hochgradig bedürftig muss Frau sein, um sowas mitzumachen!? Und hier noch das: WAS ein Mann quasselt ist unwichtig, WIE ein Mann handelt ist angesagt :)!

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed