BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

14. November 2014 10:52; Akt: 17.11.2014 12:04 Print

«Ich habe Probleme beim Sex!»

Nino hat nach einer Zeit als Single nun wieder eine Partnerin. Alles ist perfekt. Fast alles. Denn beim Liebesspiel taucht immer wieder die gleiche Schwierigkeit auf.

storybild

Probleme beim Sex können Selbstzweifel auslösen. (Symbolbild: Colourbox.de)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Nino (24) an Doktor Sex: Nach einer längeren Zeit ohne Beziehung und Sex hab ich nun wieder eine Freundin. Während alles andere wunderbar ist, hab ich Probleme beim Sex. Nach unserem oft langen Vorspiel komme ich entweder in den ersten paar Sekunden nach dem Eindringen oder mein Penis wird beim Überziehen des Kondoms schlaff und kommt danach nicht mehr hoch. Während des Vorspiels ist meine Erektion praktisch immer vorhanden, doch wenn es ernst wird, scheint da eine innere Blockade zu sein. Was kann ich dagegen tun?

Umfrage
Hat bei dir ein Gespräch schon einmal dazu geführt, dass in einer Beziehung ein Sexproblem dauerhaft gelöst werden konnte?
19 %
16 %
14 %
26 %
12 %
13 %
Insgesamt 2024 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Lieber Nino

Der Anfang einer Beziehung ist häufig mit Verunsicherungen verbunden. Man ist verliebt und tut alles dafür, der Partnerin oder dem Partner ein möglichst positives Bild von sich abzugeben. Da sich die Wirklichkeit aber nicht nach unseren Wünschen richtet und Scheitern letztlich genau so eine Möglichkeit ist wie Reüssieren, sind Gedanken, die um den Misserfolg kreisen, kaum zu verhindern.

Während manche Menschen zu diesen Gedanken stehen und sie offen aussprechen können, sind andere dauernd damit beschäftigt, sie zu verdrängen. Auf den ersten Blick scheint dies auch zu klappen, bei genauerem Hinschauen wird aber schnell klar, dass die «unerwünschten Besucher» einfach eine andere Strategie wählen, um sich Gehör zu verschaffen. Sie manifestieren sich über den Körper.

Was du als innere Blockade bezeichnest, könnten solche unbewussten oder uneingestandenen Versagensängste sein.

Versuche, in einer ruhigen Stunde mit dir allein herauszufinden, welche Ansprüche du beim Sex an dich selbst stellst und welche Rolle dabei eine einwandfrei funktionierende Erektion spielt. Finde auch heraus, von welchen Männerbildern du – mehr oder weniger bewusst – geprägt wurdest. Und bedenke schliesslich, dass du die Wahl hast, dich frei für deine eigene Form des Mann-Seins und der Sexualität zu entscheiden. Möglicherweise wird dieser Bewusstwerdungsprozess bereits Auswirkungen auf deine Erektion beim Sex mit deiner Freundin haben.

Wichtig scheint mir, dass du deine Erkenntnisse danach deiner Partnerin mitteilst. Bitte sie darum, dir ehrlich zu sagen, was sie darüber denkt. Vergewissere dich, dass ihr allfälligen Missverständnissen auf den Grund geht und Fragen, Zweifel und Unsicherheiten offen angesprochen werden. Selbstverständlich darfst du deine Freundin auch auf ihre Konditionierungen ansprechen und dich nach ihrem Entwurf von Frau-sein erkundigen.

Ich denke, dass diese Gespräche das Vertrauen zwischen euch stärken werden und ihr euch dadurch zunehmend auch als ganze Menschen, also auch mit euren Schwächen und Unsicherheiten begegnen werden könnt. Und das wiederum wird den Sex unweigerlich entspannter werden lassen.

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stan am 14.11.2014 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    gleiches Problem

    dieses Problem hatte ich auch. Ich war fremde berührungen nicht mehr gewohnt und da war noch der druck den ich mir selber aufsetzte...was geholfen hat? Zeit und eine verständnisvolle freundin...heute läufts wie geschmiert :-)

  • Sarah am 14.11.2014 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Tipp von einer Frau

    Kümmere dich beim Vorspiel nur um deine Freundin. Verkürze die Zeit fürs Vorspiel und verwöhne sie dann länger beim Akt, dann haben beide etwas davon ;)

  • Andreas Gasser am 14.11.2014 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Zu langes Vorspiel

    Wenn man den reinen Sinn von Sex betrachtet, ist ein sehr langes Vorspiel eigentlich nicht vorgesehen. Einige Männer "halten das trotzdem durch", andere eben nicht. Ich selber mag zwar ab und zu ein ausgedehntes Vorspiel, für das eigentliche Spiel reicht es dann aber nicht mehr. No problem, ein langes Vorspiel ist genau so gut wie Sex. Meine Frau weiss das, sie hat überhaupt kein Problem damit. Mein Tipp also: Vorspiel ab und zu mal verkürzen oder Deine Freundin danach weiter mit den Händen befriedigen. Machmal ist der gemeinsame Höhepunkt halt eine nicht zu erreichende Wunschvorstellung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • MelanieMaier am 14.11.2014 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    nur die Ruhe

    Um so mehr du darüber nachdenkst, und deine Freundin und du darüber spricht, um so komplizierter wird es. Nimm dir die Zeit die du brauschst, spiel viel an dir alleine rum wenn sie nicht da ist, so kannst du deine Ausdauer trainieren. Bitte einfach deiner Freundin erklären dass es WIRKLICH nicht an ihr liegt.. sonst wird es auch Emotional schwierig.. um so mehr Sex ihr habt um so besser wird es. Kopf nicht hängen lassen. :) wünsche Euch viel Glück! :)

  • Martin am 14.11.2014 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorspiel wird überbewertet..

    Niemand ist dir sauer, wenn du nach 2-5min aufhörst zu lecken und sofort mit dem hauptgang startest :) lecken kannst du, nach dem du gekommen bist und eine kleine "pause" brauchst. Good luck!

  • Andreas Gasser am 14.11.2014 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Zu langes Vorspiel

    Wenn man den reinen Sinn von Sex betrachtet, ist ein sehr langes Vorspiel eigentlich nicht vorgesehen. Einige Männer "halten das trotzdem durch", andere eben nicht. Ich selber mag zwar ab und zu ein ausgedehntes Vorspiel, für das eigentliche Spiel reicht es dann aber nicht mehr. No problem, ein langes Vorspiel ist genau so gut wie Sex. Meine Frau weiss das, sie hat überhaupt kein Problem damit. Mein Tipp also: Vorspiel ab und zu mal verkürzen oder Deine Freundin danach weiter mit den Händen befriedigen. Machmal ist der gemeinsame Höhepunkt halt eine nicht zu erreichende Wunschvorstellung.

  • Sarah am 14.11.2014 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Tipp von einer Frau

    Kümmere dich beim Vorspiel nur um deine Freundin. Verkürze die Zeit fürs Vorspiel und verwöhne sie dann länger beim Akt, dann haben beide etwas davon ;)

  • Hugo am 14.11.2014 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Kondom versuchen

    Versuch es mal ohne Kondom, mit hat es bei mir nie geklappt. Ohne Kondom geht es super. Gibt genug andere Arten. Evt vorher beim Arzt alles checken lassen

    • HalloHund am 14.11.2014 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Check unbedingt machen lassen

      Nicht nur eventuell beim arzt checken lassen sondern einen machen lassen!! Finde dies sehr wichtig!!

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed